Technik Homepage

Alles was man sonst noch braucht:

Mikros, Amps, Soft- und Hardware zum Aufnehmen und Abspielen...

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 13.07.2019, 16:37

Das Bosch Bier ist gut!
Ich hatte man zwei Sorten in so einem Bieradvendskalender, Braunbier und Pils?
Wenn du eh im August kommst, nimm mal ne Kiste mit (aber niemand zeigen!).

Ach ja , Thema ...
ich hab beim Amp das Volume nochmal angepasst. Die Endstufen akzeptieren keinen Widerstand in der Signalleitung (Rauschen) ... also musste das vor dem OP geschehen. Wenn man nun vom Amp ein bisschen weggeht und die Höhen nicht voll aufhat, kann man (fast) ganz aufdrehen. Damit sollte der Regelweg am Volume praxisgerecht sein. Wer will kann noch mehr rausholen, aber ich denke das solle dem "User" so entgegenkommen.

Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1317
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 13.07.2019, 17:15

Das wird/ist in Summe leider der geilste Amp der welt. Ever. Ever ever!

Derdaniel

madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 14.07.2019, 19:54

Servus!
Kann von Euch jemand Alu fräsen?

Ich habe einen 2mm Zweischneider Alufräser, vielleicht 8000 Umdrehungen, 0,85mm Zustellung und 10mm/s Vorschub. Das Alu ist ein ALMg3 Blech mit 1,5mm. Manchmal fräst es sich einwandfrei, manchmal beginnt es warm zu werden und sich aufzupilzen. Ich hab schon oft rumgestellt (doppelte/halbe Zustellung/Vorschub/Drehzahl...), aber wenig Änderung. Meist passiert es am Rahmen, wo man längere Strecken abfährt.

Was mache ich falsch?

Ich habs jetzt mal für einen 3mm Fräser umgeschrieben. Wie gesagt, meist geht es einwandfrei. Ein anderes härteres Material habe ich auch schon gesucht, das ist aber teuer und ich weiß nicht, wie es sich biegen lässt.
CB

Juke
Beiträge: 1899
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 14.07.2019, 20:38

Vielleicht kannst du die langen Strecken in mehreren Abschnitten fräsen?
Taugt der Fräser denn prinzipiell? Bohrmilch?

Schöne Grüße
Dirk, der mit Alu wenig Erfahrung hat ...
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.


madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 15.07.2019, 14:46

Aus dem Forum hab ich die Idee mit dem Wirbelfräsen übernommen.
Das konnte meine Software noch nicht, aber da gibts ein Update. Blöderweise sind die Versionen nicht kompatibel so dass man alles neu zeichnen muss, aber ...
es hat funktioniert. Die Fräse wirbelt sich einen, aber alles scheint kaum Belastung abzubekommen. Ich hab natürlich mit brutaler Zustellung gearbeitet, man will ja auch mal fertig werden, und siehe da - im Ergebnis ist es genausoschnell.

Ich muss das endlich mal richtig lernen ... ich arbeite ja immer "nach Gefühl". Übrigens liegen die Drehzahlen bei 10 - 30 000 und nich bei 8000, wie unten geschrieben hatte. So langsam kann der Motor gar nicht.

Gruß
CB

Juke
Beiträge: 1899
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 15.07.2019, 19:33

Und die Kühlung nicht vergessen!

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 16.07.2019, 17:01

Kühlung ist blöd.
Was der Sauger nicht kühlt ... gibt Sauerei. Ich habe nur eine kleinere Portalfräse (zumindest USA und nicht China).

Gruß
CB

harp-addicted
Beiträge: 641
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von harp-addicted » 20.07.2019, 18:44

So, erste Inbetriebnahme ohne Schaden überstanden.
Endstufe (24V/35W) gemessen 25W Sinus an 6,5 Ohm.
Noch nichts gehört, nur gemessen. Ich hoffe, das Poti vor dem Eingang macht keinen Ärger.
Jetzt muss ich mir einen LS bauen...
Dateianhänge
Bluespumpe II small.jpg
Bluespumpe II small.jpg (81.68 KiB) 214 mal betrachtet

madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 20.07.2019, 21:58

Der Chip wird heiß.
Er geht dann mit der Leistung runter, Haltbarkeit ist unbekannt. Kleb einen Kühlkörper drauf.
Gruß CB

harp-addicted
Beiträge: 641
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von harp-addicted » 14.08.2019, 10:41

So, fertig für Samstag...
BlPu 1.jpg
BlPu 1.jpg (79.99 KiB) 142 mal betrachtet
In der Box werkelt ein 30W Yamaha LS, wahrscheinlich aus einer Orgel. Macht sich ganz gut, hohe Lautstärken kann ich aber nicht vernünftig testen. Es gibt ja nicht so viele 8"er mit höherer Leistung. Empfehlungen?
BlPu 2.jpg
BlPu 2.jpg (62.18 KiB) 142 mal betrachtet
Statt des SpeakOn passt auch auch ein Klinkenstecker in die Buchse. Aber wenn das Teil so auf dem Boden herumliegt, darf es auch etwas stabiles sein.
BlPu 3.jpg
BlPu 3.jpg (72.72 KiB) 142 mal betrachtet
Ich betreibe die Endstufe an meinem Pedalboard mit der Röhrenvorstufe. Also ein Hybrid-Amp 8)
Freue mich schon auf's Testen am Samstag.

Juke
Beiträge: 1899
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 14.08.2019, 15:31

Ich bring mal meine kleine 8er Box mit dem Weber AlNiCo mit. Der hält zwar nur 20 Watt aus (glaube ich, es gibt ihn auch mit 30 Watt Belastbarkeit), aber so schnell wird deine Bluespumpe ihn wohl nicht zerblasen.
Hoff ich.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

madhans
Beiträge: 2464
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 14.08.2019, 15:39

Das freut mich.

Bastel on!
CB

Antworten