Cajun-Thema

Eigene Aufnahmen und Gemeinschaftsprojekte.

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Adam_Lark
Beiträge: 2028
Registriert: 22.12.2014, 23:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Cajun-Thema

Beitrag: # 118856Beitrag Adam_Lark »

Oft geht Musik in Richtung Folk nicht an mich, aber dieses Cajun-Thema hatz mich sehr begeistert, und ist eine klasse Übung für die Atmung...

https://drive.google.com/file/d/1HzkA4X ... p=drivesdk

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
drstrange
Beiträge: 2455
Registriert: 09.12.2011, 11:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118857Beitrag drstrange »

Wird sowas nicht eigentlich mit dem Akkordeon gespielt?

Siehe den Film:

Schulze gets the Blues??

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=PykWxPq9JEE

https://www.youtube.com/watch?v=fHhkEyRR6Xc

drstrange
Wish You where Bier
Adam_Lark
Beiträge: 2028
Registriert: 22.12.2014, 23:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118858Beitrag Adam_Lark »

Cool, kannte ich noch nicht, den Film...

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
drstrange
Beiträge: 2455
Registriert: 09.12.2011, 11:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118859Beitrag drstrange »

Dann schau ihn Dir an, der ist Klasse.

drstrange
Wish You where Bier
kreuzharp
Beiträge: 562
Registriert: 18.08.2008, 21:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118860Beitrag kreuzharp »

Sehr schön anzuhören! Ansonsten wird Cajun ja oft auch in der ersten Position gespielt, z.B. auf der Hohner Auto Valve, da gibt es verschiedenes auf YT. Die ist vom Klang nahe an einem Akkordion.
daniel
Beiträge: 2415
Registriert: 06.09.2005, 22:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118861Beitrag daniel »

Cool!

Derdaniel
Pool&Blues
Beiträge: 437
Registriert: 16.08.2012, 10:28
Wohnort: Teneriffa

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118862Beitrag Pool&Blues »

Muy bonito !
Zuletzt geändert von Pool&Blues am 12.07.2020, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
zahme vögel singen von freiheit,wilde vögel fliegen!
triona
Beiträge: 3267
Registriert: 21.09.2014, 20:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118864Beitrag triona »

drstrange hat geschrieben: 12.07.2020, 07:13 Wird sowas nicht eigentlich mit dem Akkordeon gespielt?
Ja. Und zwar typischerweise mit einem solchen:

Bild

(https://akkordeonmanufaktur.de/produktu ... rect=de_DE)

Meistens sind die einreihig und haben offene Klappen.

https://www.youtube.com/watch?v=w9qnUEJ ... e=youtu.be

Das im Video gezeigte ist zwar in C. Aber meistens sind die in G.
Hier im Einsatz in einer typschen Cajunkapelle:
https://www.youtube.com/watch?v=fa8vyTfugcI

Ich spiele das auch schon seit vielen Jahren sehr gerne.

kreuzharp hat geschrieben: 12.07.2020, 11:26 Sehr schön anzuhören! Ansonsten wird Cajun ja oft auch in der ersten Position gespielt, z.B. auf der Hohner Auto Valve, da gibt es verschiedenes auf YT. Die ist vom Klang nahe an einem Akkordion.
Genau das. Leider ist die Autovalve nur noch selten als Auslaufmodell (Restposten) oder gebraucht zu bekommen. Ein mindestens gleichwertiger Ersatz ist allerdings die Seydel Concerto. Das ist genau wie die Autovalve eine Richter-gestimmte Knittlinger Oktav-MuHa. Mit ihren Stahlstimmzungen (seit Neuestem) und ihrem mundfreundlichen Kunststoffkamm ist sie der Autovalve m.E. sogar überlegen. Außerdem ist sie in 10 verschiedenen Tonarten erhältlich. Mit dieser MuHa läßt sich der typische Klang des Cajunakkordeons sehr schön simulieren.

Sehr gut geeignet für diesen Klang sind auch diatonische Schieber-MuHas von Brendan Power. Bei diesen erhöht der Schieber nicht um einen Halbton (wie bei einer Chrom), sondern um einen Ganzton. D.h., man bleibt bei gedrückten Schieber in der selben Tonart wie ohne. Damit läßt sich dann auch noch die Fingerakrobatik vieler Cajunakkordeonisten wunderbar erzielen. Vlt erinnert sich ja noch der eine oder die andere, wie ich das beim letzten Mal in Berlin (im Ruderclub) gespielt habe.

Bild

Diese hier sind in Paddy-Richter-Stimmung, was sich auch recht gut eignet für Cajun. Zumindest stört es dabei nicht. Leider sind diese auch nur noch antiquarisch erhältlich. Die einzigen diatonischen Schieber-MuHas mit Erhöhung um einen Ganzton sind derzeit diese hier:
https://brendan-power.com/harmonicas-irish.php
(dort auch Tonbelegungstabelle)
Sie sind allerdings in Solostimmung. Eine weitere (allerdings sehr teure) Alternative wäre noch eine konfigurierte Sampler / Chrom von Seydel.

Adam_Lark hat geschrieben: 11.07.2020, 23:16 Oft geht Musik in Richtung Folk nicht an mich, aber dieses Cajun-Thema hatz mich sehr begeistert, und ist eine klasse Übung für die Atmung...
Cajun und Zydeco haben allerdings auch gewisse Berührungspunkte mit dem ganz altertümlichen Delta-Blues. Es kommen auch zahlreiche Mischformen vor. Und die Atemübung ergibt sich von alleine aus der Geschwindigkeit, mit der diese fröhliche Tanzmusik meistens gespielt wird. :lol:



liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Meine Nachbarn hören Mundharmonika, ob sie wollen oder nicht.


https://www.youtube.com/channel/UC1yI3H ... 9ktgzTR2qg
auf Playlist auch Videos mit mir auf anderen Kanälen
Juke
Beiträge: 5007
Registriert: 24.04.2014, 10:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118867Beitrag Juke »

@Adam:
Schön gespielt! Gefällt. -6--

Krause ist Kult.

@Triona:
Beim nächsten Treffen würde ich gerne mal ein flottes Cajun-Stück von dir hören! :)

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Ausleihe
Wer spielt heute wo? –> Konzertkalender
Du möchtest das Harpforum unterstützen? -> Harpforum-Shop
Adam_Lark
Beiträge: 2028
Registriert: 22.12.2014, 23:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118869Beitrag Adam_Lark »

Danke! Wie immer: freu mich, wenns gefällt :-D
Zur Atmung: man atmet halt gefühlt NUR ein. Muss man die paar Blastöne nutzen, um viel Luft los zu werden, auch durch die Nase. "Nose push", wie Filisko es nennt... habe da immer noch gut Arbeit mit, genug wegzupusten.

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
triona
Beiträge: 3267
Registriert: 21.09.2014, 20:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118870Beitrag triona »

Adam_Lark hat geschrieben: 12.07.2020, 17:37 Zur Atmung: man atmet halt gefühlt NUR ein. Muss man die paar Blastöne nutzen, um viel Luft los zu werden, auch durch die Nase. "Nose push", wie Filisko es nennt... habe da immer noch gut Arbeit mit, genug wegzupusten.

Spielst du das in der 2. Position? Möglicherweise ist das in der 1. nicht ganz so krass. Ich hab da nämlich meist ein recht ausgewogenes Verhältnis von blasen und ziehen. Kommt aber auch auf das Stück an. Ansonsten ist der Ausgleich über die Nase ja auch nichts wirklich Schwieriges. Müßte doch Bluesspielern, die schwerpunktmäßig 2. spielen, eigentlich geläufig sein? Oder täusche ich mich da, und das ist nur bei mir so, weil ich das eher seltener spiele?

Juke hat geschrieben: 12.07.2020, 17:13 @Triona:
Beim nächsten Treffen würde ich gerne mal ein flottes Cajun-Stück von dir hören! :)

Aber gerne doch. Da könnten wir dann auch mal eine kleine spontane Cajunkapelle zusammen stellen. Es läßt sich nämlich nicht nur die Akkordeonstimme gut auf der MuHa spielen (rhythm / Akkord), sondern auch die Geigenstimme (Einzelton / Solo). Dazu noch eine Gitarre und ein Waschbrett, Cajon und / oder anderes Klapperzeug wie Löffel usw. Da kann man spontan ziemlich gut improvisieren. Die Freunde von Skifflemusik hätten da wahrscheinl auch ihren Spaß dran.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Meine Nachbarn hören Mundharmonika, ob sie wollen oder nicht.


https://www.youtube.com/channel/UC1yI3H ... 9ktgzTR2qg
auf Playlist auch Videos mit mir auf anderen Kanälen
Adam_Lark
Beiträge: 2028
Registriert: 22.12.2014, 23:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118871Beitrag Adam_Lark »

Nö, ist nicht schwierig. Gibt nur sehr wenige Gelegenheiten in Form von Blastönen dafür bei dem Stück. Kannst du ja mal probieren. Ob man das gut in der Ersten spielen kann, weiß ich nicht.

Gruß Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
triona
Beiträge: 3267
Registriert: 21.09.2014, 20:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118872Beitrag triona »

Das Stück ist doch in G? Oder habe ich mich da grob verhört?

lg tri
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Meine Nachbarn hören Mundharmonika, ob sie wollen oder nicht.


https://www.youtube.com/channel/UC1yI3H ... 9ktgzTR2qg
auf Playlist auch Videos mit mir auf anderen Kanälen
Adam_Lark
Beiträge: 2028
Registriert: 22.12.2014, 23:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118873Beitrag Adam_Lark »

triona hat geschrieben: 12.07.2020, 19:03 Das Stück ist doch in G? Oder habe ich mich da grob verhört?

lg tri
Die Harp ist eine in G. Das Stück entsprechend in D.

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
triona
Beiträge: 3267
Registriert: 21.09.2014, 20:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Cajun-Thema

Beitrag: # 118874Beitrag triona »

Das hieße ja, daß ich es auch in der 2. gespielt habe. Hat nämlich mit der G-MuHa gepaßt. Mit einer C hat es nicht wirklich gepaßt. Mit diesem Bestimmen der Tonart und Position muß ich mich doch mal eingehender befassen. Ich mach das meistens nach Gefühl. Und wenn es stimmt, ist es gut. Wenn nicht, wird halt weiter gesucht. Was es dann "theoretisch" ist - d.h. wie man es nennt, bleibt dann öfters schon mal im Dunkeln. :lol: Eine D hatte ich zwar auch kurz im Mund. War aber auch nicht das gelbe vom Ei. Hatte ich wohl zu früh wieder weg gelegt. Könnte auch daran gelegen haben, daß ich es da vlt besser mit einer LD hätte probieren sollen, so vom Klang her. Muß ich auch mal machen.


lg tri
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Meine Nachbarn hören Mundharmonika, ob sie wollen oder nicht.


https://www.youtube.com/channel/UC1yI3H ... 9ktgzTR2qg
auf Playlist auch Videos mit mir auf anderen Kanälen
Antworten