tremolo effekt bei der blues harp

Fragen zu speziellen Riffs oder Techniken bestimmter Stücke, alles über Bending, Overblow und andere Techniken.

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Antworten
munkamonka
Beiträge: 3442
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

tremolo effekt bei der blues harp

Beitrag: # 115956Beitrag munkamonka »

ich hatte am montag einen 2mann-stammtisch mit Adam Lark, in Hanau bei Frankfurt. das war wieder sehr lustig und man geht aus sowas immer mit neuen erkenntnssen raus.
z.b. dass ich mal wieder mehr tischfußball üben sollte, meine sturm-qualitäten haben über die jahrzehnte merklich nachgelassen.

wir haben über Chroms gesprochen und über 3 position und über das Oktav spiel, und beide festgestellt, dass unsere harps zu gut gestimmt sind, dass die Oktaven nicht so schön oszillieren wie bei den alten meistern. die Idee war, dass man einen ton leicht anbendet, den anderen nicht.

ich habs gestern mal probiert: gibt einen krassen Effekt. macht richtig spaß, ich werde mal versuchen, ob ich das in mein 3 pos. spiel einbauen kann.
probierts mal aus (oder ihr habt schon, und ich bin der letzte, der drauf kommt…)

PS: ich weiß, dass ich selbst viel zu viel im zubehör-verstärker-technik-forum poste, ich finde eigentlich, dass dieses hier das wichtigste sein sollte, weil, letztlich geht's hier doch um mundharmonika-spielen und nicht nur ums verstärken...

gruß und schönes WE
mk
Meiner Meinung nach!
....................................
Ordeeer!
....................................
unvergessen: igor flach
Adam_Lark
Beiträge: 1126
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: tremolo effekt bei der blues harp

Beitrag: # 115958Beitrag Adam_Lark »

Freut mich, dass du das gleich ausprobiert hast mit dem einseitigen Anbenden. Das geht bis zum Bend der 2 im 2/5 Split auf eine saubere Oktave, ist ganz lustig. In erster Linie verstärkt...

Und ich finde auch, Spieltechniken sollten wichtiger sein als Zubehör, aber vielleicht kann man sich da auch einfacher austauschen...

Gruß Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
Antworten