Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Hör / Sieh dir das mal an!

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Juke
Beiträge: 2678
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 09.11.2019, 16:35

Sind die zahlreichen Blues-Awards, die man landauf-landab gewinnen kann, so viel anders?
Es gab da einen "Wettbewerb", bei dem zwei BluesNews-Redakteure (meine Namensvettern) mit einem übel zusammengestrickten Werk tatsächlich zu Deutschlands bester Bluesband gekürt wurden ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

munkamonka
Beiträge: 3368
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von munkamonka » 10.11.2019, 13:04

Was hat es damit auf sich? Ich habe gerade ein bisschen im Internet recherchiert, irgendwas seltsames ist doch abgelaufen um Dirk, Dirk und irgendeinen Musikwettbewerb? Kannst du uns aufklären, danke.
Ordeeer!
....................................
unvergessen: igor flach

Juke
Beiträge: 2678
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 10.11.2019, 19:30

Der Rasenmäher Blues

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

Adam_Lark
Beiträge: 950
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Adam_Lark » 10.11.2019, 21:05

Krass.
Geile Sache, auf die Idee zu kommen und dann so durch zu ziehen!

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!

Mario
Beiträge: 4206
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Mario » 10.11.2019, 21:12

harp-addicted hat geschrieben:
09.11.2019, 11:27
Ham was nicht ne Nummer kleiner?
Tut mir leid, Nummer kleiner ist gerade aus. Ich weiß nicht, wie sehr du dich mit dem Thema bereits beschäftigt hast, aber ein Artikel zum Einstieg wäre dieser: https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 6-all.html
Da stehen schon Dinge drin, an die ich selbst nicht gedacht hätte und ich dachte, ich hätte schon viel Kreativität für sowas. Falls das nicht ausreicht, gibt es noch eine Menge zu ergooglen. Aber um es mit meinen Worten auf den Punkt zu bringen: Wer zur eigenen Bereicherung und zum allgemeinen Vergnügen Menschen systematisch vorführt und bloßstellt, handelt sehr wohl menschenverachtend. Natürlich hat Christian ein Stück weit recht, wenn er sagt "selbst Schuld". Man sollte aber nicht davon ausgehen, dass das System wirklich jeder so durchschaut. Ich werde diese Art von "Unterhaltung" kaum stoppen können aber ich kann das Kind beim Namen nennen und es bewusst nicht unterstützen.
harp-addicted hat geschrieben:
09.11.2019, 11:27
In diesem unseren Land passieren täglich wirklich solche Dinge, dagegen ist dieser Kommerzkram pillepalle.
Das macht es absolut nicht besser. Mit diesem Argument ist es ja auch ok, jemanden zu verprügeln. Schließlich werden ja auch täglich Menschen getötet, dagegen ist Verprügeln harmlos.

@Juke
Geil, das hatte ich überhaupt nicht mitbekommen. Tolle Geschichte!
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Juke
Beiträge: 2678
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 10.11.2019, 21:31

@Adam:
Ja, der von den Bluesnews-Redakteuren da beschriebene Wettbewerb scheint mir vor allem dem Zweck zu dienen, dem Veranstalter Einnahmen in Form der Startgelder zu bescheren ...

Aber auch die anderen Wettbewerbe, die es so gibt - sind ja nicht so wenige, die es alleine in Deutschland gibt - spiegeln meiner Ansicht nach nicht wirklich die tatsächliche Qualität (sofern die überhaupt objektiv vergleichbar ist) der Teilnehmer wider.

Ich trinke gerade einen vorzüglichen Riesling aus dem Rheingau. Auf der Flasche ist lediglich das Etikett des Winzers. Im Keller habe ich etliche Flaschen eines Winzers von der Mosel, von denen viele hochoffizielle Silberne und Goldene Preismünzen aufweisen. Trotzdem ist der Riesling aus dem Rheingau ohne jeden Zweifel höherwertig. Er hat keine Preismünze, weil der Winzer den Wein nicht bei der entsprechenden Instanz zur Begutachtung angemeldet hat. Die Anmeldung eines Weins kostet nämlich eine Meldegebühr (=Startgeld) und das hat der Winzer sich gespart. Seine Kunden - und er selbst - wissen um die Qualität des Weins und brauchen das Siegel nicht.

Genau so ist es auch mit den Preisträgern von Wettbewerben. Nur wer sich anmeldet - und die entsprechenden Startgelder bezahlt - kommt in die Wertung. Das heißt nicht, dass die Preisträger schlechte Musiker sind - mit endlich vielen Ausnahmen ;). Das heißt aber vor allem, dass die Preisträger nicht unbedingt "die Besten" sind. Und bei den in meinen Augen voll durchchoreografierten Castingshows im Fernsehen spielen meiner Ansicht nach andere Faktoren die entscheidenden Rollen als die "musikalische Qualität" der Interpreten. Hier geht es viel mehr um Vermarktungsmöglichkeiten und -chancen. Ein Bluesmusiker wird deshalb nie eine solche Show gewinnen können.
Was aber nicht ausschließt, dass ein Bluesmusiker durch die Teilnahme sich soweit profilieren kann, dass er Angebote von etablierten Bluesbands erhält.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

UNI
Beiträge: 321
Registriert: 14.06.2016, 06:53
Wohnort: Seebergen in Thüringen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von UNI » 11.11.2019, 06:13

Hallo zusammen,
warum muß es eigentlich für alles Wettbewerbe geben, sozusagen wer ist die/der Schönste, Geilste, Schnellste, Größte und so weiter. Da wird doch der breiten Masse schon wieder vorgeschrieben, was gut oder böse, gut oder schlecht oder sonst was ist. In einem freien demokratischen Land braucht doch niemand eine vorgegeben Meinung, die es nur zu übernehmen gilt ? Oder vielleicht doch ? Die sogenannten Meinungsmacher in den Medien werden das anders sehen, die sind ja schließlich auch Teil des Kommerz und wollen Kohle scheffeln.
Gruß & Blues aus Thüringen
von
UNI

harp-addicted
Beiträge: 813
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von harp-addicted » 11.11.2019, 15:53

Mario hat geschrieben:
10.11.2019, 21:12
harp-addicted hat geschrieben:
09.11.2019, 11:27
Ham was nicht ne Nummer kleiner?
... ein Artikel zum Einstieg wäre dieser: https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 6-all.html
Da stehen schon Dinge drin, an die ich selbst nicht gedacht hätte und ich dachte, ich hätte schon viel Kreativität für sowas. Falls das nicht ausreicht, gibt es noch eine Menge zu ergooglen. Aber um es mit meinen Worten auf den Punkt zu bringen: Wer zur eigenen Bereicherung und zum allgemeinen Vergnügen Menschen systematisch vorführt und bloßstellt, handelt sehr wohl menschenverachtend. Natürlich hat Christian ein Stück weit recht, wenn er sagt "selbst Schuld". Man sollte aber nicht davon ausgehen, dass das System wirklich jeder so durchschaut. Ich werde diese Art von "Unterhaltung" kaum stoppen können aber ich kann das Kind beim Namen nennen und es bewusst nicht unterstützen.
Leider verwechselst Du die Formate bzw. wirfst sie in einen Topf.
Bei den im Artikel genannten Dreckssendungen DSDS oder Supertalent auf RTL und dem ...moderator Dieter B. gebe ich Dir völlig Recht. Andere Formate mit sog. Laiendarstellern (Scripted Reality) gehören in die selbe Kategorie.

Bei "Voice" (of Germany) ist der Fall etwas anders. Mehrstufige Castings, zu denen man sich mit eigenen Material bewerben muss, ohne Zuschauer und, soweit ich weiß, ohne diese auch später zu Senden (kein Bloßstellen der Ausgeschiedenen), erscheinen mir einigermaßen seriös. Ich habe mir auch mal die FAQ für Bewerber angeschaut. Was dann ab der ersten öffentlichen Runde an Qualität geboten wird ist für meine Begriffe richtig gut und kein Grund zum (Fremd-)Schämen.

Was die vertragliche Seite im "Erfolgsfall" angeht, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Es gibt einen Artikel, in dem das näher erläutert wird. Honorar, Plattenvertrag, Management, Merchandising usw, alles auf mehrere Jahre fest zum Zweck der eigenen Gewinnmaximierung. Aber das ist ja nun kein spezielles Problem dieser Branche. Und (Horror)Geschichten über erste Platten- und Managementverträge von Künstlern gibt es genug, was man deswegen aber nicht gut heißen muss.

Ich kann aber auch Musiker verstehen, die trotz hoher Qualität nach Jahren in Coverbands, als Studiomusiker oder mit anderen Projekten versuchen über so ein TV-Format ihr Ziel zu erreichen.

Übirgens findet man auch Artikel, die beschreiben, wie es bei den Aufzeichnungen hinter den Kulissen zu geht. Um Stimmung in den Laden zu bringen, gibt einen professionellen Anheizer, von Papptafeln stand da nichts. Man kann nicht ausschließen, dass die Zuschauer sich von der mit erheblichen Aufwand produzierten Show und der emotional befeuerten Atmosphäre mitreissen lassen.

Mit dem Format "Voice Senior" (Kandidaten ab 60, hehehe) kann ich mich auch noch anfreunden.
"Voice Kids" halte ich allerdings für absolut überflüssig.

Mario
Beiträge: 4206
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Mario » 11.11.2019, 16:33

harp-addicted hat geschrieben:
11.11.2019, 15:53
Mit dem Format "Voice Senior" (Kandidaten ab 60, hehehe) kann ich mich auch noch anfreunden.
Die nehmen dich doch gar nicht mit deinen 32 Lenzen ;)
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Juke
Beiträge: 2678
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 11.11.2019, 17:02

Ist Wolfgang am 29. Februar geboren? ;) duckundwech ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

madhans
Beiträge: 2786
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von madhans » 07.12.2019, 12:57

harp-addicted hat geschrieben:
11.11.2019, 15:53

Mit dem Format "Voice Senior" (Kandidaten ab 60, hehehe) kann ich mich auch noch anfreunden.
https://www.sat1regional.de/the-voice-s ... n-hamburg/

Orakel von München?

Gruß
CB

triona
Beiträge: 1710
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von triona » 07.12.2019, 14:06

Das mit dem Urteil "vollkommen unmusikalisch" war wohl damals der gängige Standardkommentar vieler Musiklehrer, wie auch Eltern usw. Alles was nicht in die gängigen Schubladen der Schulmusik paßte, mußte möglichst umgehend und nachhaltig ausgemerzt werden. Kommt mir irgendwie ziemlich bekannt vor.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

triona
Beiträge: 1710
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von triona » 07.12.2019, 19:54

In Klingenthal habe sie das jetzt auch schon entdeckt und haben einen Rundbrief damit los gelassen.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Juke
Beiträge: 2678
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 07.12.2019, 21:06

Wegen der Session Steel?

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

triona
Beiträge: 1710
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von triona » 07.12.2019, 23:00

Vermutlich. Das wird werbemäßig so kräftig in Szene gesetzt, daß ich mir nicht vorstellen kann, daß das ohne Wissen des Künstlers gemacht wurde, und wahrscheinlich auch nicht ohne eine Unterstützung dessen durch Seydel. So etwa wie Hohner den Auftritt des Herrn Hirte für seine Werbung nutzt.

Falls du das nicht kriegst, kann ich es dir weiter schicken. Gib mir PN mit Emailanschrift, wenn es dich interessiert.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Antworten