Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Hör / Sieh dir das mal an!

Moderatoren: DocBen, Juke, harpX, Pimpinella


Juke
Beiträge: 2046
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 06.11.2019, 22:13

Da kann man mal wieder sehen, dass ein gutes Stück Blues bzw. ein gutes Bluesstück jedes Publikum mitreißen kann.

Ob man sich solche Casting-Sendungen vielleicht doch mal ansehen sollte? Bislang schrecken mich derartige Formate ab. Aber in den USA - oder war es Australien - wurde bei einer ähnlichen Show der neue Sänger einer richtig guten Bluesband gefunden. Vielleicht erinnert sich ja noch jemand daran. Stand, glaube ich, in der letzten BluesNews ...
Gut, dass es das Forum und in demselben Leute gibt, die solche Momente entdecken und auch für Ignoranten wie mich publik machen. Danke Wolfgang!

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

harp-addicted
Beiträge: 685
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von harp-addicted » 07.11.2019, 06:54

Ich schau das auch nur sehr sporadisch. Diesen Beitrag habe ich auf FB gefunden.

munkamonka
Beiträge: 3107
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von munkamonka » 07.11.2019, 07:49

Die harp is nicht wirklich gut
... meiner meinung nach

daniel
Beiträge: 1344
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von daniel » 07.11.2019, 09:36

Ich glaube die machen das genau aus dem grund. Paar nischenmusiker, die kurz vor ende sowieso rausfliegen. War mal n rapper, n metall-schreihals, n “blueser”. Keiner ist aber so richtig geil und keiner hat ne chance, aber es macht sich gut. Man könnte kurz vergessen, das n popschnullibulli gesucht wird. Und es funktioniert ja auch...
Positiver Nebeneffekt- manchmal entwickelt sich was abseits der schnullibulliwelt, siehe bonita and the bluesshacks
Derdaniel

UNI
Beiträge: 278
Registriert: 14.06.2016, 06:53
Wohnort: Seebergen in Thüringen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von UNI » 07.11.2019, 10:41

Abgesehen von der Darbietung würde mich interessieren, ob die Begeisterung bei den "Experten" der Jury und vom Publikum wirklich so spontan und überschwänglich war oder ob das vorher und von aussen gesteuert wurde. Vielleicht mit Pappschildern mit "Klatschen" oder "Jubilieren" drauf, welche hinter den Kameras hoch gehalten wurden.
Weiterhin gute Unterhaltung
wünscht
UNI

Juke
Beiträge: 2046
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Juke » 07.11.2019, 12:19

Ich hatte ähnliche Gedanken ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Adam_Lark
Beiträge: 588
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Adam_Lark » 07.11.2019, 16:21

Mir tut das immer weh, so Sendungen zu schauen, sogar im dem Fall. Die vermeintlichen Experten lassen sich feiern und sind genauso oft im Bild wie der Künstler, während er performt! Weil das Publikum offensichtlich die ganze Zeit gesagt bekommen muss, was es von dem Künstler zu halten hat. Wenn die einfach nur die Performance zeigen würden, könnte ich mir das vllt sogar anschauen. Zwar besser als Bohlen, aber immernoch sehr scheiße.
Zum Typ selbst: Gute Stimme, aber er übertreibt es für meinen Geschmack. Die Harp ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Ist halt mal wieder ein Gebrauch eher als Gimmick statt Instrument, irgendwie.

Gruß
Blues will never die...

madhans
Beiträge: 2505
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von madhans » 07.11.2019, 19:43

munkamonka hat geschrieben:
07.11.2019, 07:49
Die harp is nicht wirklich gut
Ist der Gesang besser?
Für mich klang das alles ein wenig ... dünn. Vielleicht ist es die Aufnahme.

Gruß
CB

TeeJay
Beiträge: 2332
Registriert: 10.03.2005, 16:37
Wohnort: ruhrpott

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von TeeJay » 07.11.2019, 19:58

Tach,
die Jungs und das Mädel, die ich im Sommer in meinem liebsten Alpental u.a. bei dem Stück begleiten durfte, fand ich besser.
Amateure, ohne große Technik im Hintergrund, das fühlte sich echter an, mit Spielfreude und richtigem Spaß bei den Zuhörern.
Gruß Thomas

Adam_Lark
Beiträge: 588
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Adam_Lark » 07.11.2019, 21:02

Unecht trifft die Casting Formate meist sowieso. Und wie gesagt: Lucas Rieger kann besser singen als Harp spielen, aber für mich zu viel aufgesetzte Show bei beidem, da bin ich empfindlich. Ohne sichtbare Band kommt das eh komisch.

Gruß

Adam
Blues will never die...

Mario
Beiträge: 4164
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von Mario » 08.11.2019, 18:40

@UNI
Sei dir mal sicher, dass die Reaktionen von Jury und Publikum überwiegend in keinem Kontext zur Darbietung stehen, sondern wild so zusammengeschnitten werden, wie es die Produzenten im Sinne einer guten Quote möchten. Und die Bilder vom Publikum werden auch meist nichts mit dem zu tun haben, was man an Jubelgeschrei hört.

Ich habe mir die Darbietung nicht angesehen. Gar nicht, weil mich der Harpspieler nicht interessieren würde, sondern weil ich so eine menschenverachtende Sendung in keiner Form unterstützen möchte.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

triona
Beiträge: 1502
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von triona » 08.11.2019, 19:05

Mario hat geschrieben:
08.11.2019, 18:40
Ich habe mir die Darbietung nicht angesehen. Gar nicht, weil mich der Harpspieler nicht interessieren würde, sondern weil ich so eine menschenverachtende Sendung in keiner Form unterstützen möchte.
:h
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

harp-addicted
Beiträge: 685
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von harp-addicted » 09.11.2019, 11:27

Mario hat geschrieben:
08.11.2019, 18:40
..., sondern weil ich so eine menschenverachtende Sendung in keiner Form unterstützen möchte.
Ham was nicht ne Nummer kleiner?

In diesem unseren Land passieren täglich wirklich solche Dinge, dagegen ist dieser Kommerzkram pillepalle.

madhans
Beiträge: 2505
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Muddy Waters - Got My Mojo Workin' (Lucas Rieger) | The Voice of Germany 2019

Beitrag von madhans » 09.11.2019, 16:16

Hi!
Ich verstehe schon, was der Mario meint.
Aber mir sind die Teilnehmer egal, selber schuld, man weiß es ja vorher. Das ist, wie wenn man bei einer Anlage mit 20% betrogen wird und sich wundert.

Aber ich finde es schade, dass es keine "ehrliche" Sendung in der Art gibt. Da könnten dann auch seriöse Musiker angstfrei mitmachen und ich es mir anschauen.

Gruß
CB

Antworten