Suzuki Baß S-48B

Mundharmonikas in jeglichen Varianten und Stimmungen: Bluesharps, Chromatische, Tremolo, Oktav, Bass, ... alles.

Moderatoren: DocBen, Juke, harpX, Pimpinella

Antworten
triona
Beiträge: 1502
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Suzuki Baß S-48B

Beitrag von triona » 05.11.2019, 01:58

Hörprobe mit dem neuen chromatischen Baß S-48B von Suzuki - ein Baß mit Blas- und Ziehtönen:
https://www.musik-produktiv.de/suzuki-s ... matic.html
(Der Zugang zum Video ist rechts am Rand.)

Einen Geldscheißer müßte man haben.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

drstrange
Beiträge: 1339
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von drstrange » 05.11.2019, 04:07

Ach komm.
Einmal nicht mit der Familie ins Restaurant, und schon hast die halbe Summe wieder drin.

drstrange

PS: Das Ding klingt ja überirdisch
Ein Tag ohne Bier ist wie ein Tag ohne Wein. - Thomas Kapielski

harp-addicted
Beiträge: 685
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von harp-addicted » 05.11.2019, 09:52

Wo gehst Du Essen :shock:

Video ist hier https://www.youtube.com/watch?v=N2XulV9tDWY

Aber beim Spielen klapperts und schnatterts, ist das normal (so ab 0:55)?
Hört sich nach Ventile an :?:

drstrange
Beiträge: 1339
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von drstrange » 05.11.2019, 15:01

harp-addicted hat geschrieben:
05.11.2019, 09:52
Wo gehst Du Essen :shock:
Frag lieber: Wie groß ist Deine Familie?

Gruß
drstrange
Ein Tag ohne Bier ist wie ein Tag ohne Wein. - Thomas Kapielski

harpin_m
Beiträge: 72
Registriert: 18.06.2017, 15:31

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von harpin_m » 05.11.2019, 16:47

Hallo,
mir gefällt der Klang nicht.
Gruß Markus
Harpin_Markus spielt:
bei Harps gerne Paddy-Stimmung,
chromatische Mundharmonikas,
seit Neustem Bassmundharmonika
und Akkordmundharmonika

Juke
Beiträge: 2046
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Juke » 05.11.2019, 17:22

Das Teil generiert schon einen gewissen Haben-will-Faktor ... und erfordert vermutlich fürs elektrische Spiel dann doch einen Bassman.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Carlito
Beiträge: 71
Registriert: 22.06.2014, 16:36

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Carlito » 05.11.2019, 19:50

"Eine Lieferzeit konnte uns der Hersteller bislang nicht mitteilen" steht auf der verlinkten Seite. Leider sind Suzuki-Mundharmonikas hierzulande nicht so leicht zu bekommen (eine Sirius 64 würde mir schon gefallen). Wie sieht es dann erst mit der Ersatzteilbeschaffung aus, wenn man mal was braucht?

Ich frage mich auch, weshalb Seydel noch keine solche chromatische Bass-Mundharmonika im Programm hat. Schließlich hat man dort ja langjährige Erfahrungen mit Low und LowLow-Bluesharps. Naja, was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden.

Juke
Beiträge: 2046
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Juke » 05.11.2019, 19:54

Bertram! Hörst du uns?

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Duo Klangspiel
Beiträge: 235
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Duo Klangspiel » 06.11.2019, 22:03

...ich denke, dass die Nachfrage entscheidet...Wer spielt hier ernsthaft eine Bassharp? Ich habe es mal ein paar Jahre getan, aber die Hohner gespielt.
VG Olaf

Duo Klangspiel
Beiträge: 235
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Duo Klangspiel » 06.11.2019, 22:16

Das Schnarren kommt von den Ventilen. Vllt. sollte man sie so weit kürzen, das sie einen ca. 0,2mm breiten Spalt lassen. Oder die Ventile für die Bluesharp von Seydel nutzen. Ob sie in der Länge reichen kann ich leider nicht sagen. Aber ansonsten eine geniale Bassharp, wenn man bedenkt, was die Spieler sonst für Sprünge machen müssen.

Juke
Beiträge: 2046
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Juke » 06.11.2019, 22:17

Duo Klangspiel hat geschrieben:
06.11.2019, 22:03
Wer spielt hier ernsthaft eine Bassharp?
Du meinst, außer Triona? ;)
Na ja, ich würde sie gnadenlos elektrisch verstärkt bei dem einen oder anderen schön langsamen Blues in d-Moll spielen. Also nicht eigentlich als Bass- sondern als besonders tief gestimmte chromatische Harp. :-D

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Duo Klangspiel
Beiträge: 235
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Duo Klangspiel » 07.11.2019, 14:40

Ja,das waren auch meine weiteren Gedanken...z.Z. recherchiere ich,wie man an so'ne Bassharp 'rankommt. Das Schnarren oder Nachklatschen der Ventile würde ich dann korrigieren. Alles geschraubt, sehr wartungsfreundlich. Und als Chromatiker ist so 'ne chromatische Bassharp fast ein Muss.
Grüße

triona
Beiträge: 1502
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von triona » 07.11.2019, 15:50

Duo Klangspiel hat geschrieben:
07.11.2019, 14:40
...z.Z. recherchiere ich,wie man an so'ne Bassharp 'rankommt. Das Schnarren oder Nachklatschen der Ventile würde ich dann korrigieren. Alles geschraubt, sehr wartungsfreundlich. Und als Chromatiker ist so 'ne chromatische Bassharp fast ein Muss.

Das sehe ich ähnlich. Wird in Europa wahrscheinl wieder nur sehr schwer erhältlich sein. Frag mal bei Doremi / Heptagon Trade in Berlin, wenn musik-produktiv.de nicht liefern kann. Ansonsten frag mal Filip Jers (Schweden, http://www.filipjers.com/). Der spielt eine (ist auch auf den Youtube Videos dabei). Und Beata Kossowska in Berlin hat auch gute Beziehungen zu Suzuki.

Ich brauch mir um die Beschaffungsmöglichkeiten leider erst mal keine Gedanken machen, weil mir gerade die Kohle dazu fehlt.


Die Nebengeräusche finde ich jetzt auch nicht so krass. Ohne den Hinweis hätte ich sie gar nicht bemerkt. Wobei man nicht weiß, ob und wie weit die Aufnahme in dieser Hinsicht noch digital nachbearbeitet worden ist. Ersatzteilbeschaffung ist bei Japanern natürlich immer bisserl hakelig, aber nicht unmöglich. Kann halt dauern. Geschweißte Stimmzungen sind auch schwieriger zu wechseln. Allerdings sind Suzuki-MuHas i.d.R. ziemlich robust und langlebig.

Und der Klang der Suzuki Chroms ist wirklich eine Klasse für sich. (Ich habe seit neulich 2 Chromatix - in A und LF.)

Ob Seydel jetzt auch eine macht, halte ich für recht fraglich, auch wenn sie es wahrscheinlich könnten. Aber anregen kann man es ja. Der Bedarf wird sich halt in recht engen Grenzen bewegen. Und billiger als die Suzuki würde sie mit Sicherheit nicht. Wäre halt näher dran und guter Service ist bekannt. Störend würde ich es nur finden, wenn die dann wieder ausschließlich mit Alu-Deckeln lieferbar wäre.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Duo Klangspiel
Beiträge: 235
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: Suzuki Baß S-48B

Beitrag von Duo Klangspiel » 07.11.2019, 18:53

Also.....es ist schwierig eine zu bekommen. Musik- produktiv weis auch nichts neues. Und im I-Net findet sich derzeit auch nichts...na ja.....

Antworten