Blues-Session im Haus Eifgen , Wermelskirchen,am 12.7.17

Was kommt? Was war los?

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
Axel
Beiträge: 124
Registriert: 20.01.2010, 20:28
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Blues-Session im Haus Eifgen , Wermelskirchen,am 12.7.17

Beitrag von Axel » 04.07.2017, 20:20

Haranni Hurricanes
Blues Session im Eifgen
Blooze'n Rock mitten aus'm Pott

am 12.Juli ab 20.00 Uhr


Haranni Hurricanes

Mitten im Revier, im so genannten Emscher Delta des Ruhrgebiets, in der Stadt Herne (mittelalterlich: „Haranni“) gründeten wir die Haranni Hurricanes vor rund zehn Jahren. Seitdem rocken wir die hiesigen Clubs und Kneipen und auch die Live-Bühnen der angrenzenden Städte und Gemeinden mit ihren kompromisslosen „Pott-Blooze’n-Rock“.
In jährlich bis zu 40 Auftritten präsentieren wir seit dieser Zeit ein breit gefächertes Programm aus Rhythm'n Blues, Swing, Rock und Shuffles in einer Mischung aus überwiegend eigenen Stücken, einschlägigen Covers und selbstarrangierten (sprich: „hurricanifizierten“) Interpretationen.
In klassischer Besetzung an Gitarre, Schlagzeug und Bass wird ein kompromissloser, schnörkelloser, intensiver und rockiger Texas-Boogie-Sound produziert mit stampfenden Grooves von Bass und Schlagzeug und rauen, ungeschliffenen Gitarrenriffs, die jede Hütte in den Grundfesten erschüttern und jede Scheune ins Wanken bringen. Hier ist der Name noch Programm.

Für eine Konzertteilnahme empfiehlt es sich, Mützen und Ölzeug mitzubringen, denn es herrscht orkanartiger Gegenwind (Quelle:Veranstalter)

Die Haranni Hurricanes sind:
Bernd „Thunder“ Rademacher - Drums, Vocals
Ralf „Texas“ Bernschein - Guitars, Vocals
André „Rumblin`“ Frin - Bass, Vocals

Anschließend ist die Blues-Session
Eintritt frei
Der Hut geht für die Opener rum

Location:
Haus Eifgen
Eifgen 1
42929 Wermelskirchen

Eine Veranstaltung der Kulturinitiative Wermelskirchen e.V.
www.kultin-wk.de

Gruß
Axel
Blues ist, wenn man trotzdem lacht

Greatwhite
Beiträge: 228
Registriert: 17.02.2014, 07:57
Wohnort: Sauna eines billigen Paarclubs

Beitrag von Greatwhite » 10.07.2017, 13:40

Wir sind endlich mal wieder dabei! Also der Gitarrist womit ich damals war und ich. Hoffe wir sind nach langer Absenz noch willkommen!

Axel
Beiträge: 124
Registriert: 20.01.2010, 20:28
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 10.07.2017, 17:53

Selbstverständlich !

Ist aber diesmal in einer anderen Location

Haus Eifgen
Eifgen 1
42929 Wermelskirchen

Bis Mittwoch

Gruß
Axel

weiteres hier :
www.kultin-wk.de
Blues ist, wenn man trotzdem lacht

Harmonica Frank
Beiträge: 26
Registriert: 25.04.2017, 11:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Harmonica Frank » 10.07.2017, 20:43

Schade, dass ich nicht kann. Als ich das letzte Mal dort war, fiel kurzfristig die Opener Band aus. Eine Band, für die ich eigentlich dorthin gekommen bin. Es gab dann also direkt die Blues Session ... und was soll ich euch sagen ... es war ein richtig geiler Abend.

Ich komme auf jeden Fall wieder.

Gruß,
Frank
My baby done gone
She left me a mule to ride
When the train left the station
The mule laid down and died

Greatwhite
Beiträge: 228
Registriert: 17.02.2014, 07:57
Wohnort: Sauna eines billigen Paarclubs

Beitrag von Greatwhite » 11.07.2017, 09:52

Top! Dann bis Morgen!

Greatwhite
Beiträge: 228
Registriert: 17.02.2014, 07:57
Wohnort: Sauna eines billigen Paarclubs

Beitrag von Greatwhite » 12.07.2017, 15:13

Leider bin ich gleich dann doch nicht da :( Wir haben eine Eil-Probe eingelegt für heute Abend weil wir Freitag einen last minute Gig haben..

Aber einen schönen Abend in Wermelskirchen! Bald schaffen wir es tatsächlich.

Harmonica Frank
Beiträge: 26
Registriert: 25.04.2017, 11:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Peter Driessen im Eifgen

Beitrag von Harmonica Frank » 23.07.2017, 15:50

Sehr geiles Konzert gestern Abend im Haus Eifgen. Peter Driessen (Blues Gitarrist) and The Instant Blues Band.

Ich muss gestehen, dass ich vorher noch nie von ihm gehört habe. Sehr viel Blues Feeling. Drei Gitarren (neben dem Bassisten), da muss man sich schon in Zurückhaltung üben, wenn das kein nerviger Klangteppich werden soll. Peter Driessen hat eher so in B.B. King Manier gespielt, also sparsam eingesetzte Töne lange stehen und wirken lassen, oder auch mal ein paar tiefe Akkorde durch den Saal geschickt (nicht immer nur im Hochfrequenz-Bereich soliert, was für viele Solo-Gitarristen das einzig wahre Betätigungsfeld zu sein scheint). Und 'ne authentisch klingende Blues-Stimme hat er auch noch.

War'n echtes Highlight. Kann den Typen wärmstens empfehlen.

Gruß,
Frank
My baby done gone
She left me a mule to ride
When the train left the station
The mule laid down and died

Antworten