Schöne Weihnachten

Jenseits der Harpwelt. Du musst einen Witz erzählen, über dein Verhältnis zu Parkuhren reden oder dein Zeh juckt? Hier hinein.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Olddriver
Beiträge: 399
Registriert: 30.11.2009, 19:55
Wohnort: Bayern

Schöne Weihnachten

Beitrag von Olddriver » 22.12.2016, 09:27

Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest!
Gruß
Fritz
Olddriver

Benutzeravatar
Mamo
Beiträge: 736
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Beitrag von Mamo » 22.12.2016, 12:37

Danke!

Ich schließe mich den Wünschen natürlich an!

Und wünsche Euch viele harpspezifische Goodies unterm Baum!

Gruß Marco

DieterM
Beiträge: 4076
Registriert: 17.04.2005, 13:25
Wohnort: ~Köln

Beitrag von DieterM » 22.12.2016, 18:46

DITO -- und ein fleißiges Christkind
beste Grüsse
von

Dieter

DieterM
Beiträge: 4076
Registriert: 17.04.2005, 13:25
Wohnort: ~Köln

Beitrag von DieterM » 22.12.2016, 18:52

Wer einen Dolmetscher braucht bitte melden; aber unbedingt bis zum Ende hören!

https://www.youtube.com/watch?v=ClSx0DovR5I&sns=em
beste Grüsse
von

Dieter

El
Beiträge: 117
Registriert: 30.08.2011, 16:15
Wohnort: Hückeswagen (Oberbergischer Kreis)

Beitrag von El » 23.12.2016, 12:10

auch ich wünsche allen hier ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Ach, was sind wir dumme Leute,
wir genießen nie das Heute.
Unser ganzes Menschenleben
ist ein Hasten, ist ein Streben,
ist ein Bangen, ist ein Sorgen,
heute denkt man schon an morgen,
morgen an die spät´re Zeit
und kein Mensch genießt das Heut´.

Auf des Lebens Stufenleiter
eilt man weiter, immer weiter.
Nutz den Frühling deines Lebens,
leb im Sommer nicht vergebens,
denn gar bald stehest du im Herbste,
bis der Winter naht, dann "sterbste".
Und die Welt geht trotzdem heiter,
immer weiter, immer weiter.......

(Otto Reutter (1870-1931) )
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
(Nietzsche)

Benutzeravatar
Christines meadow
Beiträge: 373
Registriert: 25.05.2011, 15:29
Wohnort: Nähe Cochem/Mosel

Schöne Weihnachten

Beitrag von Christines meadow » 23.12.2016, 13:15

Auch von mir alle guten Wünsche zum Weihnachtsfest; Christines meadow

Und noch ein schönes Gedicht von Heinz Erhard.

Der Karpfen kocht, der Truthahn brät,
man sitzt im engsten Kreise
und singt vereint den ersten Vers
manch wohlvertrauter Weise.
Zum Beispiel “O, du fröhliche”,
und vom “Baum mit grünen Blättern” -
und aus so manchem Augenpaar
sieht man die Tränen klettern.
Die Traurigkeit am Weihnachtsbaum
ist völlig unverständlich;
man sollte lachen, fröhlich sein,
denn ER erschien doch endlich!
Zu Ostern – da wird jubiliert,
manch buntes Ei erworben!
Da lacht man gern – dabei ist ER
erst vorgestern gestorben.
 
Thank you for the music, the songs I'm singing .........
und "jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, aber nicht in die Harp"

Benutzeravatar
Juke
Beiträge: 1523
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 23.12.2016, 15:54

Auch von mir an alle im Forum der Wunsch für ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest im Kreise von Menschen, die einem etwas bedeuten!

Und für diejenigen, die mit der Weihnachtsbotschaft nicht so viel anfangen können dieser Link:
http://www.personal.uni-jena.de/~dps/advent.html

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

Mario
Beiträge: 4089
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Mario » 24.12.2016, 08:36

Frohe und vor allem ruhige Weihnachten. Macht euch ein paar nette Tage und überfresst euch nicht.

Viele Grüße
Mario
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Benutzeravatar
triona
Beiträge: 1017
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 24.12.2016, 13:41

Auch ich wünsche euch allen frohe Festtage.

liebe grüße
triona


WEIHNACHTSGEDICHT

Was soll man glauben in dieser Zeit?
Dass Gott alle Menschen vom Bösen befreit?
Doch welcher Gott soll es überhaupt werden?
Es gibt doch gar Viele auf dieser Erden.

Die Christen sagen: Es ist *unser* Gott,
der uns da bringt das tägliche Brot,
Frieden und Liebe und Toleranz.
Nun ja, wenn man sich umschaut, stimmt das nicht so ganz.

Der weltweite Frieden wird weithin besungen.
Doch sind die weihnachtlichen Lieder verklungen,
wird wieder geschossen und unterdrückt,
mit christlichen Werten gezwungen beglückt.

Wie tröstlich, dass zumindest ein paar
von den Christen machen die Ankündigung wahr:
Zu helfen, zu schlichten, ohne zu missionieren.
Einfach menschlich zu Menschen zu sein probieren.
Beispiele gibt es durchaus von der Sorte -
auch christliche Nächstenliebe ohne viele Worte.

Den Frieden auf Erden, die alte Vision
versuchen wir mindestens 2000 Jahre schon.
Vielleicht wär' es besser, mal klein zu beginnen,
nicht ständig vom großen Weltfrieden zu spinnen.

Tragt die "christlichen Werte" in die Welt hinaus,
aber beginnt dabei direkt vor eurem Haus:
Geht mit Offenheit und Freundlichkeit auf Andere zu,
aber wenn die nicht wollen, so lasst sie in Ruh!
Lasst Andersdenkende doch auch mal anders sein
und schlagt sie nicht tot mit eurem Heiligenschein!

In diesem Sinne hat das christliche Weihnachtsfest
eine Botschaft, die sich sehr wohl übertragen lässt:
Gebt euch offen wie Kinder, lasst andere heran,
wie in der Weihnachtsgeschichte Jesus getan,
als er die drei (heidnischen) Könige hat empfangen,
nachdem sie so weit für ihn waren gegangen.

Gebt weiter euer Licht mit kindlichen Waffen,
die Frieden nur mit Liebe und Vertrauen schaffen.
Vielleicht gibt's dann irgenwann eine bessere Welt,
die nicht Alles verspricht, sondern auch Einiges hält.

Petra-Katharina R., 2007
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Phronk
Beiträge: 240
Registriert: 18.02.2015, 11:54
Wohnort: Köln

Beitrag von Phronk » 24.12.2016, 14:04

Nach längerer Forumsabstinenz auch von mir ein schönes Weihnachtsfest allen und allen Weihnachtsmuffeln einen schönen, zusätzlichen, freien Montag!

Benutzeravatar
Juke
Beiträge: 1523
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 24.12.2016, 18:20

Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

madhans
Beiträge: 2127
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 24.12.2016, 18:37

Hi!
Schöne Links! Sowas gefällt mir.
Gruß
CB

Benutzeravatar
drstrange
Beiträge: 1065
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von drstrange » 25.12.2016, 19:44

leute ich habe das christkind gesehen
es war so besoffen, es konnte kaum stehen.
es wankte hinüber zum tannenwald
und hatte den arsch voll "hannen alt"
auf geschenke braucht ihr nicht zu hoffen,
es hat das ganze geld versoffen..
"Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel."

Karlheinz Deschner (1924 - 2014)

Benutzeravatar
triona
Beiträge: 1017
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 25.12.2016, 20:27

Das gehört aber wohl eher rüber in den Muffelfaden. ;)
Und riecht auch selbst schon bisserl muffelig. Das war schon vor über 30 Jahren nicht mehr ganz frisch. Gibts Hannen Alt überhaupt noch?


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Yairi
Beiträge: 71
Registriert: 04.01.2016, 23:54
Wohnort: Kiel

Beitrag von Yairi » 25.12.2016, 22:40

Ich wünsche euch auch allen schöne Weihnachten.......

BLUES Harper are living longer.....? :
(/) (/)

DIETER

Antworten