SP 20 Deckel eingebogen

Stimmen, Um- und Eigenbauten, Tuning, Reparatur

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
Philipp
Beiträge: 224
Registriert: 16.12.2012, 20:32
Wohnort: Da wos nich schön is

SP 20 Deckel eingebogen

Beitrag von Philipp » 17.03.2013, 20:18

Die SP20 spielt sich meiner Meinung nicht schlecht, allerdings gefällt mir weder das Mundstück noch der mMn gedämpfte Ton.
Also habe ich überlegt, woran das liegen könnte und habe die Harp mit der MB CO verglichen. Auffallendstes Ergebnis: Die Deckel. Die Deckel der SP"= sind geschlossen, während die Enden der Deckel der MB nach innen gebogen und somit nach hinten offen sind.
Darufhin habe ich mir erstmal die Deckel der Harley Benton, welche ein Nachbau der SP20 ist, vorgenommen. Erst mit einer Zange, dann in den Schraubstock eingespannt und nochmal versucht zu biegen, wieder ergebnislos. Zum Schluss hab ich dann aus lauter Verzweiflung den Hammer genommen, was dann dem gewnschten Ergebnis zumindest nahe kam. Beim zweiten HB Deckel hab ich gleich den Hammer genommen und etwas rundes (Spitzmeissel) mit einem Tuch umwickelt untergelegt.
Das ging dann relativ schnell, aber der Deckel war dann doch gut verkratzt.
Anschließend hab ich mich erst an die SP getraut. Dieses Mal hab ich den Meißel in einen Fahradschlauch gesteckt, was das ganze vor Kratzern wesentlich besser schützt, als ein Tuch.
Das ganze hab ich dann ganz gut hinbekommen, alledings denke ich, dass ich erwähnen sollte, dass die Deckel der Sp im Vergleich zu denen der HB ziemlich weich sind, man sich aber an allen Deckel gleich wunderbar schneiden kann. :evil:
Beim Ausprobieren kam dann die Enttäuschung: Sie sieht zwar mMn jetzt besser aus, aber klanglich hat sich kaum was getan.

Daher meine Frage: Was muss ich sonst noch verändern, dass die SP weniger gedämpft klingt?
Fragen sind Ausdruck von Interesse...

GRUß,
Philipp

|\_____---____
|/(____|||__)

jurek1
Beiträge: 428
Registriert: 07.12.2008, 21:22
Wohnort: 40822 ME

Beitrag von jurek1 » 18.03.2013, 06:35

Plastikkamm/Konstruktion nicht optimal, die v. Golden Melody (nicht versenkt) oder Lee Oskar klingen viel, viel besser. Seydel`s Blues Steel sind der Hammer! Alles vom Spritzgußautomaten...
Also, im Vergleich nicht wirklich der Renner (nur meine Meinung)die SP20.
Zuletzt geändert von jurek1 am 18.03.2013, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
VHG

Roman

Benutzeravatar
munkamonka
Beiträge: 2786
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: SP 20 Deckel eingebogen

Beitrag von munkamonka » 18.03.2013, 06:41

Philipp hat geschrieben:..

Daher meine Frage: Was muss ich sonst noch verändern, dass die SP weniger gedämpft klingt?
weglegen und gleich eine marine band spielen.

gruß
markus
... meiner meinung nach

Philipp
Beiträge: 224
Registriert: 16.12.2012, 20:32
Wohnort: Da wos nich schön is

Beitrag von Philipp » 18.03.2013, 09:16

jurek1 hat geschrieben:nicht wirklich der Renner (nur meine Meinung)die SP20.

Das seh ich ähnlich, aber jetzt ist das MEINE. (Könnte so was ähnliches sein wie bei der Klogeschichte)
munkamonka hat geschrieben: weglegen und gleich eine marine band spielen.
Das ist doch auch ne Marine Band :!: Special 20. ;)
Ist aber vermutlich die beste Idee, aber was man hat, hat man.
Fragen sind Ausdruck von Interesse...

GRUß,
Philipp

|\_____---____
|/(____|||__)

jurek1
Beiträge: 428
Registriert: 07.12.2008, 21:22
Wohnort: 40822 ME

Beitrag von jurek1 » 18.03.2013, 11:09

:) wenn man für sicht "DIE" Harp finden möchte, muss Lerngeld bezahlen...leider ist so.

Zitat- "...aber was man hat, hat man." - reicht für weiter kommen nicht wirklich.
VHG

Roman

Philipp
Beiträge: 224
Registriert: 16.12.2012, 20:32
Wohnort: Da wos nich schön is

Beitrag von Philipp » 18.03.2013, 12:55

Was man hat hat man bezog sich auch darauf.
Was man hat kennt man, (oder die Sp20 kenn ich, die kauf ich nicht wieder) wäre wohl besser formuliert.
Fragen sind Ausdruck von Interesse...

GRUß,
Philipp

|\_____---____
|/(____|||__)

madhans
Beiträge: 2126
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 18.03.2013, 15:31

Heb sie auf, sonst vergisst du, weswegen du sie nicht mochtest!

Gruß
CB

Benutzeravatar
oboehme
Beiträge: 119
Registriert: 31.07.2009, 18:42
Wohnort: Schwabach
Kontaktdaten:

Beitrag von oboehme » 18.03.2013, 17:06

Vor einigen Jahren habe ich die Deckel meiner Sp20 ebenfalls umgebördelt, zusätzlich seitliche Schallöffnungen in die Deckel gebohrt.
Ich fand schon, dass der Klang lauter undbrillanter geworden ist.
Das ganze Gefummel macht m.E. Nur dann Sinn, wenn Du unbedingt wi Platikkanzellkörpern bleiben willst.


Aber alles nichts im Vergleich zu einer MBDL, die seit mehr als 10 Jahren spiele.
Gruß
Olaf

Philipp
Beiträge: 224
Registriert: 16.12.2012, 20:32
Wohnort: Da wos nich schön is

Beitrag von Philipp » 18.03.2013, 17:22

So wichtig sind mir die KunststoffKKs nicht, aber ich werde versuchen, das beste daraus zu machen. Als Vorlage dürfte eine MB ganz gut sein.
Fragen sind Ausdruck von Interesse...

GRUß,
Philipp

|\_____---____
|/(____|||__)

Antworten