Blues Harp Bausatz

Stimmen, Um- und Eigenbauten, Tuning, Reparatur

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
Nachtvogel
Beiträge: 205
Registriert: 09.04.2014, 03:35

Blues Harp Bausatz

Beitrag von Nachtvogel » 18.08.2014, 04:44

Moin in die Runde.

Ich wollte mir einmal eine Blues Harp selbst basteln. Es sollte eine Marine Band Classic in Low E sein.
Nun habe ich mir im Hohner C Shop die benötigten Teile einmal ausgesucht und bin bei den Preisen
fast schwindelig geworden.... Das ist ja eine Frechheit (fast kriminell) was die da verlangen.

Hier nun einmal die Teileliste mit Preisen:
6,68 €---------Kanzellenkörper (Langschlitz)
10,02 €--------Deckelsatz (nicht vorgebohrt)
26,50 €--------Stimmplatten Low E
8,50 €--------Schraubensatz für Deckel (MB Deluxe)
6,24 €--------Schrauben für Stimmplatten (MB Deluxe)
5,00 €--------Versandkosten
________________________________________________________________________
Zwischensumme: 62,94 €, das Harpcase kostet 7,41 €. das sind dann über 70 €

Für die untere Stimmplatte braucht man noch einen M2 Gewindebohrer, der kostet auch noch was.
Nee Leute, da hört bei mir der Spass zum Basteln auf.....Für das Geld kaufe ich mir lieber die Thunderbird.


b.z.g Franky

Benutzeravatar
Juke
Beiträge: 1519
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 18.08.2014, 10:42

Okay, den Gewindebohrer kann man sich sparen, die Schrauben müssten sich ihr Gewinde selbst schneiden. Aber ansonsten ist der Preis in der Tat "etwas" hoch ...

Probier doch mal alternativ eine Seydel 1847. Die gibt's (auch in Low E) für 75 Euronen bzw. - sehr empfehlenswert! - für 85 € von Ben Bouman richtig gut eingestellt (http://www.customharmonicashop.nl).

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

Benutzeravatar
Pimpinella
Beiträge: 2522
Registriert: 03.08.2006, 22:45
Wohnort: Jeverland

Beitrag von Pimpinella » 18.08.2014, 11:15

Hi

Naja, das sind halt Ersatzteile. Wenn du dir einen WV-Golf in Originalersatzteilen beschaffst und zusammenbaust wirst du auch ein Vielfaches des Listenpreises los. Das liegt einfach daran, dass man für die Ersatzteilversorgung eine komplett eigene Lagerhaltung, Logistik, Vertrieb braucht, und das kostet eine Menge Geld.
Ich bin ja froh, dass es bei Hohner und Seydel überhaupt eine komplette Ersatzteilversorgung gibt. Das wird etwa bei Suzuki schon viel schwieriger.

Gruß, Frank
Wenn ich als Moderator schreibe, dann schreibe ich in grün.

Antworten