Pedal Tree Big W.

Alles was man sonst noch braucht: Mikros, Amps, Halter, Aufnahme- und Wiedergabegerätschaften ...

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

madhans
Beiträge: 3410
Registriert: 16.03.2009, 21:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131789Beitrag madhans »

Hi!
Unser Forum hat eine tolle Dorfgemeinschaft.
Grüße CB
Juke
Beiträge: 5007
Registriert: 24.04.2014, 10:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131790Beitrag Juke »

Wir sind offen für Zugezogene und lernen auch immer gerne dazu.

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Ausleihe
Wer spielt heute wo? –> Konzertkalender
Du möchtest das Harpforum unterstützen? -> Harpforum-Shop
blueSmash
Beiträge: 404
Registriert: 14.08.2006, 14:57
Wohnort: Geseke

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131816Beitrag blueSmash »

Juke hat geschrieben: 08.02.2024, 13:31 Für lauter gibt's den Regler am Mikro. Das funktioniert sehr gut, wenn man den Amp mit entsprechend Reserven einstellen kann.
Wenn das Mikro den Amp so fein "kitzelt", dass er im Solo den nötigen Schub für kontrollierte Übersteuerung hat, dann verliert es mir bei zurückgenommener Lautstärke zuviel "balls". Und wenn ich das Ganze umgekehrt so einstelle, dass das Mikro halboffen einen schön fetten Sound anschiebt, dann ist mir das Ganze bei voll offenem Mikro oft zu zerrig. Zumindest mit MEINEM Booster komme ich da wesentlich besser klar...
Juke hat geschrieben: 08.02.2024, 13:31Wenn das Mikro keinen Knopf zum dran Drehen hat, spielt man entsprechend leiser oder lauter. Geht auch.
Meistens spiele ich ohne Knopf (Shure 545 S), da ich (s. o.) eh den Booster einsetze. Das mit dem "leiser oder lauter" Spielen ist natürlich auch eine Technik - aber nach meinem Dafürhalten keine, die beispielsweise in einem schön fetten Bluesrock-Stück den Unterschied zwischen Begleitung und Solo ausmachen kann, ohne das das "leiser" auch gleichzeitig ein "weicher" oder "dünner" wird.

Viele Grüße
Matz
Spritty66
Beiträge: 294
Registriert: 04.06.2007, 18:15
Wohnort: Scheibbs

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131817Beitrag Spritty66 »

Es gibt auch NOCH eine Variante: eine gute Band nimmt sich bei einem Solo (egal welches Instrument) etwas zurück. :-D

LG
Martin
...i woke up this mornin'... zum Glück!
blueSmash
Beiträge: 404
Registriert: 14.08.2006, 14:57
Wohnort: Geseke

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131818Beitrag blueSmash »

Spritty66 hat geschrieben: 12.02.2024, 14:20 Es gibt auch NOCH eine Variante: eine gute Band nimmt sich bei einem Solo (egal welches Instrument) etwas zurück. :-D

LG
Martin
Völlig verrückte Idee.... - zumindest so lange Gitarristen dabei sind... :shock: :-D :-D
triona
Beiträge: 3267
Registriert: 21.09.2014, 20:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131819Beitrag triona »

Spritty66 hat geschrieben: 12.02.2024, 14:20 Es gibt auch NOCH eine Variante: eine gute Band nimmt sich bei einem Solo (egal welches Instrument) etwas zurück. :-D

LG
Martin
-6--
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Meine Nachbarn hören Mundharmonika, ob sie wollen oder nicht.


https://www.youtube.com/channel/UC1yI3H ... 9ktgzTR2qg
auf Playlist auch Videos mit mir auf anderen Kanälen
drstrange
Beiträge: 2455
Registriert: 09.12.2011, 11:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Pedal Tree Big W.

Beitrag: # 131821Beitrag drstrange »

Spritty66 hat geschrieben: 12.02.2024, 14:20 Es gibt auch NOCH eine Variante: eine gute Band nimmt sich bei einem Solo (egal welches Instrument) etwas zurück. :-D

LG
Martin
Aber nicht wenn der Gitarrist mit einer brummenden Telecaster und einem Marshall Plexi Amp zum Gig erscheint.
dann ist alle Hoffnung vergebens. Da hilft dann nur ein mittelgroßes Samurai - Schwert.

HTH
drstrange
Wish You where Bier
Antworten