Ein Lehrstück für Harp-Begleitung...

Hör / Sieh dir das mal an!

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Antworten
harp-addicted
Beiträge: 1245
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ein Lehrstück für Harp-Begleitung...

Beitrag: # 127571Beitrag harp-addicted »

jedenfalls nach meiner unmaßgeblichen Meinung.
Win Noll & The Rockin' Souls :: Live at Rosa's Lounge
Grüße, Wolfgang
https://www.bootlegtwins.de + http://www.bluesharp-muenchen.de
Ich mache brotlose Kunst. Wegen der Kohlehydrate...
Juke
Beiträge: 4370
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Ein Lehrstück für Harp-Begleitung...

Beitrag: # 127572Beitrag Juke »

Volle Zustimmung. Die Harp setzt Akzente, unterstützt die Sängerin, bleibt aber während des Gesangs dezent im Hintergrund.

Im Seminar bei David Barrett (Trossingen 2018) ging es am "Little Walter Tag" auch um seine Rolle als Begleiter anderer Musiker. David hatte da zwei Beispiele rausgesucht, in denen LW sich in einem Fall ebenfalls in ähnlicher Weise zurück genommen hatte (Standin' Around Cryin' von Muddy Waters), im anderen Fall jedoch eine sehr komplexe Begleitung auch über den Gesang gespielt hatte (Chicago Bound von Jimmy Rogers), die aber aufgrund ihrer ständigen Wiederholung in den Hintergrund tritt.

Auf der von mir empfohlenen CD von William Clarke gibt es auch einige sehr gute Beispiele für eine dem Song dienende Begleitung durch die Harp.

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Antworten