Forumsamp - Diskussion

Alles zum Forumsamp, Stimmen, Um- und Eigenbauten, Tuning, Reparatur von Harps, Amps, Mikros, ...

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Mamo
Beiträge: 952
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127445Beitrag Mamo »

Hallo Dirk!

In Deinem Alter sollte man auch nicht mehr so schwer schleppen! ;) Da macht sich ein 2x10er viel besser.
Falls du also den 4x10er nicht mehr brauchen solltest, ich würde ihn dir abnehmen! :-D

Hab zwar selber auch etwas Rücken, aber unser Sänger hat viel Kraft und trägt ja nur ein Mikrofon!
Mein Katana wiegt schlanke 22kg, dann hätte ich mit dem 4x10er sogar noch ein paar Kilos eingespart.

Denk drüber nach! Falls du dich nicht entscheiden kannst, schicke ich dir meine beiden Freunde (bulgarische Boxer, jeweils ca. 120kg Muskelmasse). Die können sehr überzeugend sein!
Und ausserdem können sie gleich beim Tragen helfen! ;) :-D :n:

Gruß Marco
Juke
Beiträge: 4370
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127446Beitrag Juke »

4x10? Den gübt's hür nüch. :)

Sag doch einfach, dass du den Plan für die Teile des Gehäuses und das Schnittmuster für das Tweed haben möchtest. Holz (Paulownia) gibt's z.B. bei Toom, die Speaker, Stecker, Alu-Gehäuse, Tweed und Gedöns z.B. bei TubeTown, die Teile für die Vorstufe habe ich von CB, das Delay kommt vom Musikding, Endstufe und Netzteil fand ich bei A... und der Rest ist ein bisschen Basteln. Schaffst du schon. ;)

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
LillySUE
Beiträge: 47
Registriert: 15.01.2020, 15:57
Wohnort: Köln

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127447Beitrag LillySUE »

LillySUE hat geschrieben: 24.08.2022, 20:39
daniel hat geschrieben: 23.08.2022, 19:07 So, die amps sind wieder auf dem weg, hatte wohl zu mager frankiert

Derdaniel
Und DHL hat die Lieferung schon angekündigt....

Alles wird gut
und DHL hat sogar geliefert....

Gleich mal den Speaker einbauen und dann mal hören was die Nachbarn so meinen ;)
LG
Stephan


A bad day at sea is still better
than a good day in the office!“
LillySUE
Beiträge: 47
Registriert: 15.01.2020, 15:57
Wohnort: Köln

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127448Beitrag LillySUE »

Löppt
LG
Stephan


A bad day at sea is still better
than a good day in the office!“
Mamo
Beiträge: 952
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127449Beitrag Mamo »

Juke hat geschrieben: 25.08.2022, 12:29 4x10? Den gübt's hür nüch. :)

Sag doch einfach, dass du den Plan für die Teile des Gehäuses und das Schnittmuster für das Tweed haben möchtest. Holz (Paulownia) gibt's z.B. bei Toom, die Speaker, Stecker, Alu-Gehäuse, Tweed und Gedöns z.B. bei TubeTown, die Teile für die Vorstufe habe ich von CB, das Delay kommt vom Musikding, Endstufe und Netzteil fand ich bei A... und der Rest ist ein bisschen Basteln. Schaffst du schon. ;)

Schöne Grüße
Dirk
War ja auch nicht so ernst gemeint von mir.
Irgendwann werde ich mich wohl mal daran machen den Amp zu bauen. Aber im Moment steht mal wieder Sanierung meines alten Bauernhauses an.
Das gibts immer wieder was zu investieren.

Aber wenn es soweit ist, ist gut zu wissen, dass du die Pläne für Gehäuse und Tweed noch hast.
Wenn ich es richtig verstehe, hast du den Amp etwas anders aufgebaut als den üblichen Forenamp, oder? Und ich meine nicht nur die stärkere Endstufe...

Gruß Marco
Juke
Beiträge: 4370
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127450Beitrag Juke »

Mamo hat geschrieben: 26.08.2022, 05:59Wenn ich es richtig verstehe, hast du den Amp etwas anders aufgebaut als den üblichen Forenamp, oder? Und ich meine nicht nur die stärkere Endstufe...
Die Platine von Christian ist einszueins übernommen. Lediglich die Klinkenbuchse für den FX-Weg und die 9 Volt-Versorgungsbuchse sind per Kabel herausgeführt, da ich in den FX-Weg zunächst das Digital-Delay eingeschleift und die Buchsen (Klinke und 9 V) auf die Unterseite des Chassis verlegt habe. Dann können weitere Zusatzgeräte auch unten im Amp verschwinden. Die Schalter für Deep und das Zerr-Aditiv sind bei mir beide im Faceplate. Das Zerr-Aditiv kann man nutzen, den Deep will man nicht wirklich. Der ist beim 4x10 zu heftig. Vielleicht wenn man über den Amp mal eine Zwerg-Ukulele als Bass spielen möchte...?

Statt der Mono-Endstufe werkelt eben die Stereo-Endstufe, wobei ich in den Signalweg der Lautsprecher noch mal einen Schalter eingebaut habe, um die Knack-Geräusche beim Ein- und Umschalten zu eliminieren. Dadurch entfällt das Relais, das ansonsten die Lautsprecher verzögert einschaltet.

Parallel an der 24 Volt-Stromversorgung der Endstufe (die kommt von CBs Platine) hängt der Spannungswandler für die Spannungsversorgung des Line 6 Empfängers, der seine 5 Volt über ein USB-Kabel bekommt.

That's all. Christians Amp ist vom Sound her klasse, da sehe ich keine Notwendigkeit für eine Modifikation.

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
harp-addicted
Beiträge: 1245
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127451Beitrag harp-addicted »

Juke hat geschrieben: 24.08.2022, 22:05 Am Sonntag hatte ich übrigens statt des fetten 4x10 meinen 2x10 in Bielefeld bei der Session. Christoph hatte mir letztes Mal schon wieder gesagt, die Harp sei zu laut
Ich finde, dass ist nichts womit man hier auf dicke Hose machen sollte.

Sowas nervt Zuhörer und Mitmusiker und bestätigt bloß ein Image, was Harpern gerne nachgesagt wird xyx
Grüße, Wolfgang
https://www.bootlegtwins.de + http://www.bluesharp-muenchen.de
Ich mache brotlose Kunst. Wegen der Kohlehydrate...
Adam_Lark
Beiträge: 1821
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127454Beitrag Adam_Lark »

Ist das so? Dass Harpern nachgesacht wird, sie seien zu laut?
Ich hatte das eher von E-Gitarristen gedacht, tendentiell. Zu schrill, kann ich manchmal nachvollziehen, was Harp angeht.
Zum Thema Lautstärke / 4x10 habe ich mal einen anderen Thread aufgemacht, ist eine generelle Frage...

viewtopic.php?t=15093

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
Juke
Beiträge: 4370
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127456Beitrag Juke »

harp-addicted hat geschrieben: 26.08.2022, 16:22
Juke hat geschrieben: 24.08.2022, 22:05 Am Sonntag hatte ich übrigens statt des fetten 4x10 meinen 2x10 in Bielefeld bei der Session. Christoph hatte mir letztes Mal schon wieder gesagt, die Harp sei zu laut
Ich finde, dass ist nichts womit man hier auf dicke Hose machen sollte.

Sowas nervt Zuhörer und Mitmusiker und bestätigt bloß ein Image, was Harpern gerne nachgesagt wird xyx
Christophs Meinung war eine Einzelmeinung. Alle anderen, die ich bei den letzten Sessions bezüglich des Sounds befragt hatte (man ist ja neugierig, wie der Sound so rüberlkommt), äußerten sich durchweg positiv. Keiner meinte, die Harp sei zu laut. Die von mir Befragten waren sowohl Mitmusiker als auch Zuhörer.
Der von dir zitierte Satz diente hier hauptsächlich als unterhaltende Einleitung ins Thema.

Am Sonntag waren übrigens nur Session-erfahrene Gitarristen auf der Bühne, die es nicht nötig hatten, ihre Amps bis zum Anschlag aufzudrehen und sich bei den Soli anderer auch zurück nehmen. Das Aufdrehen bis zum Anschlag erlebe ich aber immer wieder bei jüngeren und weniger erfahrenen Musikern. Bei manchen hilft ein klärendes Wort (kommt auch von anderen). Es gibt aber auch Profi-Musiker, die glauben, dass ihr Spiel erst dann gut ist, wenn allen Zuhörern die Trommelfelle mindestens drei Tage nach dem Konzert noch klingeln. Als einen solchen "Kollegen" habe ich z.B. Hendrik Freischlader wahrgenommen. Lautstärke ist kein Qualitätskriterium für ein Konzert. Entsprechende Reserven eines Verstärkers schon.

Schöne Grüße
Dirk
Ich spiele beide Sorten Musik: Chicago- und West Coast Blues! 8)

Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
munkamonka
Beiträge: 3724
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127488Beitrag munkamonka »

Adam_Lark hat geschrieben: 26.08.2022, 16:45 Ist das so? Dass Harpern nachgesacht wird, sie seien zu laut?
...
Gruß

Adam
Ja
Meiner Meinung nach!

....................................
unvergessen: igor flach
munkamonka
Beiträge: 3724
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127491Beitrag munkamonka »

Juke hat geschrieben: 24.08.2022, 22:05 Am Sonntag hatte ich übrigens statt des fetten 4x10 meinen 2x10 in Bielefeld bei der Session. Christoph hatte mir letztes Mal schon wieder gesagt, die Harp sei zu laut ... :evil: :-D :mrgreen:


Christoph war leider nicht da, um meine "Zurückhaltung" zu loben. ...
Schöne Grüße
Dirk
ich glaube, das ist der Punkt, die Harp darf laut sein, sie darf nur nicht laut aussehen.
Meiner Meinung nach!

....................................
unvergessen: igor flach
drstrange
Beiträge: 2228
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127493Beitrag drstrange »

Da ist wirklich was dran.

Cheapau
Ganz viel wird dringend gemacht, ohne dringend zu sein.
Wichtig und dringend sind zwei unterschiedliche Dimensionen.
Zach Davis
LillySUE
Beiträge: 47
Registriert: 15.01.2020, 15:57
Wohnort: Köln

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag: # 127507Beitrag LillySUE »

So, gestern das erstmal den neuen Amp im Proberaum den anderen vorgeführt :)

Fazit: geiler Sound, perfekter Lautstärke (und ich hatte noch genug Luft nach oben) und ein glücklicher Stephan ;) Und die Jungs waren sehr sehr angetan.

Nochmals einen herzlichen Dank an CB und daniel.
LG
Stephan


A bad day at sea is still better
than a good day in the office!“
Antworten