Forumsamp - Ressourcen, Demos, Reviews und Ausleihe des Testers

Alles zum Forumsamp, Stimmen, Um- und Eigenbauten, Tuning, Reparatur von Harps, Amps, Mikros, ...

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Gesperrt
madhans
Beiträge: 3066
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Forumsamp - Ressourcen, Demos, Reviews und Ausleihe des Testers

Beitrag: # 115002Beitrag madhans »

Servus!

Hier ist er also endlich, der Transistoramp für Harpspieler, der im Eigenbau oder von Leuten im Forum für Leute im Forum realisiert werden kann. Diskussion dazu im parallelen Diskussionsthread. Die Eckdaten sind ca. 40W, 10" Speaker und FX Weg nach dem Preamp. Mein erstes Muster mit Fenderstyle Gehäuse wiegt 5,5kg mit allen Kabeln. Also klein, leicht und laut. Gerald hat mal was gespielt für uns: G-Harp, ohne Deep, nur 1/4 Volume: http://www.harpamps.de/forum/forumsamp_gs

Bild

Später wurde das Gehäuse gering größer (dass auch die Alnico Speaker passen) und die Bespannung durch ein Gitter ersetzt. Die Features sind Volume und Toneregler, ein 9V Ausgang, ein FX-Weg mit einer Stereobuchse (Y-Kabel erforderlich) und zum Schutz vor Schaltploppen schaltet ein Relais den Speaker verzögert zu. Das Holz ist einschichtiges Paulownia, das sehr leicht ist. Im rechten Teil sieht man die Bestandteile der ersten Version. Hinzu kam ein Deep Schalter für mehr Bassfundament und eine Kompression im Eingang für mehr Zerre bei leisem Spiel. Modifikationen können umgesetzt werden, ohne später die Platine ausbauen zu müssen. Deswegen sind in der letzten Fassung einige Lötstifte gesetzt, an denen man Spannungen abgreifen, oder Schaltungsteile wie "Boost", "Brightschalter" und eigene Kreationen bequem einsetzen kann. Siehe hier:

Bild

Zunächst sollte es lauter verschiedene Module geben, so dass man alles einzeln zusammenstellen kann. Das hat sich aber als unzweckmäßig und viel zu teuer erwiesen und niemand wollte es. Wenn du nun so einen Amp haben willst, musst du beim Daniel hier im Forum nachfragen. Ich mache nur die Entwicklung und ein paar spezielle Teile.

Daniel übernimmt die Montage, Lackierung und ergänzt Netzteil, Endstufe, und diverse Hardware am Cabinet. Du lässt dem Daniel am besten über einen Händler den Speaker deiner Wahl zukommen oder baust dir später selber einen ein. Die Kosten für den fertigen Verstärker werden sich auf etwa 400€ summieren.

Ich verkaufe keine Amps und keine Bausätze.

Den Tester habe ich übrigens dem Juke überreicht, er soll die Möglichkeit des Testens verwalten. Dazu gibt es weiter unten einen (sehr genauen) Beitrag.

Schöne Grüße
CB
madhans
Beiträge: 3066
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Bilder

Beitrag: # 116305Beitrag madhans »

Ein paar Bilder des Forumsamp - hier der "Tester", den man auch zum Ausprobieren ausleihen kann:

Bild

Bild

Bild


Schöne Grüße
CB
Juke
Beiträge: 3541
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Demos & Review

Beitrag: # 116306Beitrag Juke »

Daniel hat ein Video gemacht, in dem er den Tester mit seiner Version des Forumsamp vergleicht:
https://youtu.be/czudUSYbyVU

... und noch ein Vergleich zwischen Keramik- und AlNiCo-Speaker (Jensen C10Q - Jensen P10R):
https://youtu.be/VU_4wUdQG84

... ein Review von Wolfgang:
https://youtu.be/9BxdbmQ0yAc

... und ein kurzes Demo von Roger:
https://www.harpforum.de/files/sounds/forumamp_demo.mp3

... und ein Review von Roger - Danke auch dafür!
https://www.harpforum.de/files/tech/for ... review.mp3

... und ein Video von Munka - mit verschiedenen Mikros (mit seinem 1 x 12" Combo - siehe unten):
https://www.youtube.com/watch?v=u742qM1 ... e=youtu.be

... und noch mal Roger, der zeigt, "dass der Amp echt einiges draufhat. Man kann leise und laut, sanft und brutal spielen".
https://drive.google.com/open?id=15V_0R ... 8tzeEtxofp

... und Juke spielt Juke (mit seinem 2 x 10" Forumsamp - siehe unten):
https://www.harpforum.de/files/sounds/Juke.mp3

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Juke
Beiträge: 3541
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Die Ausleihe

Beitrag: # 117393Beitrag Juke »

Das Forum hat ein Exemplar des Forumsamp als Tester, der Mitgliedern für eine begrenzte Zeit zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt werden kann.

Jedes Forumsmitglied, das Interesse hat, den Forumsamp auszuprobieren, nehme bitte per PN mit mir (Juke) Kontakt auf.


Hier die Rahmenbedingungen dazu (sorry, wenn’s jetzt ein wenig förmlich wird):
  • Das Testexemplar des Forumsamp (der Tester) ist persönliches Eigentum des derzeitigen Admin des Forums (Juke) und wird von diesem verwaltet.
  • Forumsmitglieder können den Tester zum Ausprobieren geschickt bekommen und schicken ihn nach einer Woche wieder zurück.
    Nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem Admin kann die Ausleihe in begründeten Einzelfällen auch für einen längeren Zeitraum gewährt werden.
  • Die Portokosten (DHL, 10 kg versicherter Versand) für beide Wege trägt der Ausleiher.
    Persönliches Abholen vom und Zurückbringen zum Admin sind nach vorheriger Absprache möglich und ausdrücklich erwünscht. :)
  • Der Ausleiher ist dafür verantwortlich, dass der Tester in einwandfreiem Zustand wieder beim Admin ankommt. Für Schäden am Tester, die in der Zeit entstehen, in der der Tester beim Ausleiher ist, haftet der Ausleiher.
  • Sollte der Tester verloren gehen oder vom Ausleiher nicht zurück gegeben werden, so wird er dem Ausleiher mit 500 € in Rechnung gestellt.
  • Der Ausleiher darf den Tester nicht ohne Absprache mit dem Admin an Dritte weitergeben. Es ist aber gestattet, den Tester bei Veranstaltungen wie z.B. einer Session oder einem Konzert von Dritten nutzen zu lassen. Der Tester soll schließlich unter realen Bedingungen ausprobiert werden.
  • Für alle Fälle: Gerichtsstand ist der Wohnort des Admin.
  • Und: Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Ausleihe!

Diese Regeln dienen nur der Absicherung. Wir möchten halt sicherstellen, dass der Tester wieder wohlbehalten „nach Hause“ kommt und jeder der möchte in den Genuss des Ausprobierens kommen kann.
Wir sind hier unter uns und ich denke, es ist nicht nötig, mit jedem Interessenten einen schriftlichen Vertrag über die Ausleihe des Testers abzuschließen.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Juke
Beiträge: 3541
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Variationen zum Thema

Beitrag: # 118295Beitrag Juke »

Mit dem Verstärkermodul des Forumsamp sind inzwischen verschiedene Amps entstanden, die unterschiedliche Anforderungen erfüllen sollen.
Hier sollen sie vorgestellt werden.

Mit Daniels kleinem Greenie fing es an:

Bild

Für Chris (cgv) hat Daniel einen Combo mit vier 10" Lautsprechern gebaut (Jensen C10Q):

Bild

Bild

Bild


Markus (Munkamonka) hat einen Combo mit einem 12" Jensen Tornado ausgestattet:

Bild


Dirk (Juke) hat ein Forumsamp-Modul in ein sehr leichtes Cabinet mit zwei 10" Lautsprechern eingebaut, ein Jensen C10Q und ein Weber 10A125 AlNiCo:

Bild

Bild


Für Situationen, in denen viel Leistung gefordert und keine Abnahme möglich ist, hat Dirk (Juke) noch einen Combo im Bassman-Style gebaut, ausgestattet mit zwei Jensen C10Q und zwei Jensen P10Q. Außerdem wollte ich schon immer einen fetten 4 x 10 Amp haben. :-D
Anstelle der etwa 40 Watt leistenden Class-D-Endstufe kommt hier eine Stereo-Endstufe mit ungefähr 2 x 50 Watt zum Einsatz (nominell 2 x 120 W). Zusätzlich wurde ein Digital Delay integriert:

Bild

Bild

UNIs Harpamp mit Eminence Guitar Legend Speaker:

Bild

Bild

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Gesperrt