Das Lied Mr. Blue Sky von ELO

Hier ist Platz für Liedernoten.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
Reinhold
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2018, 16:59
Wohnort: Westhofen

Das Lied Mr. Blue Sky von ELO

Beitrag von Reinhold » 18.04.2018, 17:23

Hallo,
mein Name ist Reinhold,
ich probiere mir das Solo von dem Lied Mr. Blue Sky von der Gruppe ELO
ab 1min. 16 sek. bis 1min. 33sek. in Tabs auf zu schreiben nach Gehör, würdet ihr da einmal drüber schauen, und vieleicht korigieren.
Es soll in F dur gespielt werden .

Das Lied:
https://www.youtube.com/watch?v=swYdKF1MpWg

meine Tabs:

345-55...
5.. 5-4 45-664..
-5' -5' -55 4-45
4-45 4545-4-45-4
-4-45-445
5..-55-4

Danke
:) 8)

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 20.04.2018, 20:45

Hallo Reinhold,

Hab mal ein bißchen damit rum probieren wollen und es ist etwas ausgeartet.
Erstmal: Meine Tabs in der unteren Oktave in der ersten Position wären diese:
3 4 5 -5 5
5 -4 4 5 -6 6 4 5 5 -4 4
-3 4 -4 5 -4 4 -4 4 -4
5 -4 5 -4 4
4 -4 5 -5 5 -4 5
-5 5 -4 4

Das klingt aber recht steril, weil es die Zwischentöne und Bendings von dem Solo (und das sind einige) nicht wieder geben kann. Da hilft schon mal die hohe Oktave etwas, weil du da die 8 runter ziehen kannst. Eine Harp in LowF wäre da allerdings von Vorteil (eine normale F spiele ich nicht). Dann sieht das so aus.

6 7 8 -9 8
8 -8 7 8 -10 9 7 8' 8' -8 7
Usw.

Am besten kriegt man die ganzen Bends aber in der 2. Position mit ner Hb-Harp hin, nur muss man da die 3 sicher nen Ganzton runter ziehen können. Ist nicht ohne aber klingt richtig gut, wenn man es so spielt. Man könnte das Solo fast als Bending Übung für die 3. Kanzelle sehen, wäre da so:

-1 -2 -3 4 -3
-3 -3'' -2 -3 5 -4 -2 -3' -3' -3'' 2
2 -2 -3''/-3'/-3'' -2 -3'' -2 -3'' -2 -3''
-3 -3'' -3/-3'' -2
-3'' -3 4 -3 -3'' -3
4 -3 -3'' -2

Grüsse

Adam
Zuletzt geändert von Adam_Lark am 21.04.2018, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
Blues will never die...

drstrange
Beiträge: 1065
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von drstrange » 21.04.2018, 05:10

Ach ELO das waren noch Zeiten. "Bombastpop" aus den 70ern.

"Mister Blue Sky" da geht was ab.

Bei dem Video flog sicher auch Lucie in the (blue) Sky with diamonds.

Ich erinnere mich noch an meine ersten Discoerfahrungen mit 16.

der DJ spielte immer "Telephone Line" als Opener und alle waren hin und wech.

Die großen Jungs tanzten mit den hübschen Mädchen und der kleine

drstrange glotzte dumm in der Gegend rum und betrank sich heimlich mit

dem vorher "organisierten" Wodka. Oh ja das waren Zeiten.
"Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel."

Karlheinz Deschner (1924 - 2014)

Reinhold
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2018, 16:59
Wohnort: Westhofen

Beitrag von Reinhold » 21.04.2018, 08:04

So,
Ich bin etwas sprachlos.
Danke das du dir soviel arbeit gemacht hast.
Wir singen das lied im gemischten Chor ein,
mit piano und das Solo mit der Mundharmonika.

Gruß Reinhold

triona
Beiträge: 1021
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 21.04.2018, 08:52

Reinhold hat geschrieben:So,
Ich bin etwas sprachlos.
Danke das du dir soviel arbeit gemacht hast.
Das hat mich auch sehr begeistert. Ich glaube, nachdem Adam einmal ein MuHa im Mund hatte, hat es ihn gepackt, und er wollte das dann selber wissen. Da ergibt dann eines das andere. Das geht mir auch immer so. Wahrscheinl wäre er von selber nie darauf gekommen, ausgerechnet ein Stück von ELO zu proben. Doch wenn man einmal so ein Stück richtig durchgekaut hat, dann vergißt man es auch nicht mehr so schnell. Da hat man dann auch selber mehr davon, als wenn man es nur ein- zwei mal kurz durchhupt und ein paar Zahlen hinkritzelt. Das Solo ist für MuHa ja nicht gerade anspruchslos.

Ich vermute mal, du bist kein blutiger Anfänger.
Ein herzliches Willkommen hier. Vlt magst du ja öfters mal hier vorbei schauen.
Reinhold hat geschrieben: Wir singen das lied im gemischten Chor ein,
mit piano und das Solo mit der Mundharmonika.

Gruß Reinhold
Das ist ja mal was ausgefallenes, nicht immer der selbe Käse. Ich wünsche euch gutes Gelingen. Du kannst ja mal berichten, wie es gegangen ist und vlt sogar eine Aufnahme hier reinstellen.


Das Stück selber hat mich ja auch sehr stark an die Beatles der späten 60-er erinnert, insbesondere Sgt. Pepper, Benefit of Mr. K, Lucy in the Sky ... Wir haben Anfang der 80-er auch ml ein Stück von ELO gespielt - in einer Musikkabarett-Gruppe. Deutscher Text, Begleitung Rockkapelle. Wenn ich noch 'ne Weile drüber nachdenke und vlt die alten Textblätter wieder herauskrame, dann fällt mir vlt auch wieder ein, welches.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 21.04.2018, 11:29

triona hat geschrieben:
Das hat mich auch sehr begeistert. Ich glaube, nachdem Adam einmal ein MuHa im Mund hatte, hat es ihn gepackt, und er wollte das dann selber wissen
So sieht's aus. Ich dachte mir halt, das muss doch auch mit Bendings gehen. Ich wäre nur mal gespannt, wie Reinhold das letztlich spielt.

Grüße

Adam
Blues will never die...

Antworten