erster Auftritt mit Band

Eigene Aufnahmen und Gemeinschaftsprojekte.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

erster Auftritt mit Band

Beitrag von Adam_Lark » 05.04.2018, 21:38

Tach zusammen,

ich hatte letztens meinen ersten Auftritt als Harp-Spieler (neben Jam-Sessions). Die Band gibts schon länger, ich bin vor kurzem als Harper dazu gestoßen. Und der Mischer hat mitgeschnitten :)
Ich freue mich über positive wie negative Kritik...

https://soundcloud.com/adam-lark/01-a-world-of-hurt
https://soundcloud.com/adam-lark/10-on-the-road-again
https://soundcloud.com/adam-lark/09-fur ... p-the-road

Und weil es in der Rubrik ganz oben gefordert wird, Zusatz-Infos: die ersten beiden Lieder spiele ich eine Blues Harp in A, die ich einfach gerne habe, ansonsten meist Marine Bands Deluxe, wie beim dritten Lied in C. Mikro: Superlux D112C, ansonsten Reverb und Volume Pedal über ein 70€ Gitarren-Multieffektgerät (X V-Amp). Mikro und Multi sind ausbaufähig, aber zurzeit bin ich halbwegs zufrieden. Der Amp ist ein Redneck vom Madhans.

Grüße

Adam
Blues will never die...

Benutzeravatar
munkamonka
Beiträge: 2786
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von munkamonka » 05.04.2018, 22:05

Ziemlich gut. Der hat HarpSound brizzelt für meinen Geschmack too much, aber was soll's.
Für nen live Mitschnitt super!

-6--
... meiner meinung nach

Benutzeravatar
Juke
Beiträge: 1519
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 05.04.2018, 22:13

Cool! Gefällt mir. Du hast einen schönen Sound - und das liegt nicht am Equipment (das macht ja nur laut, was vorher da ist). Der Beweis, dass man auch mit preiswertem Mikro gut rüber kommen kann.

Zum ersten Stück wüsst ich jetzt nichts zu verbessern: rundum gut!
Beim Solo von "On The Road Again" spielst du das G als Overblow auf der 6 (bei 1:36 und 1:42)? Wenn ja: nicht schlecht! Ich habe mir dafür eine Harp speziell präpariert und 6Z einen Halbton höher gestimmt.
Bei "Further Up" könntest du meiner bescheidenen Meinung nach ein bisschen mehr Gas geben, vor allem am Anfang, bevor der Gesang einsetzt.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 06.04.2018, 11:31

Danke erstmal, freut mich! Habe komischerweise erst beim Hören der Aufnahmen gemerkt, was das für ne gute Truppe ist, habe bei den Proben wohl zu sehr auf mich geachtet :)
Zu Munka: Mir ist der Begriff nicht eingefallen, aber Britzeln trifft es ganz gut, sehe ich auch so (immer diese Fachtermini :-D). Frage ist nun, woran liegt's? Ich habe generell festgestellt, dass ich manchmal mehr Lautstärke über festeres Pusten/Ziehen erreichen will, und darunter leidet der Sound. Ist halt nicht mehr entspannt, der ganze Apparat. Dann lieber etwas mehr Volume über den Amp, hilft wahrscheinlich schon etwas. Trotzdem frage ich mich, ob so was auch am Mic, meinem Gitarren Multi Effekt oder gar auf Seiten der Pa liegen kann. Werde dem mal nachgehen...Dem Redneck traue ich das jedenfalls nicht zu.

Zu Dirk: Gutes Ohr, Alles richtig gehört. Bei further up dachte ich, ein Gitarrist sei dran (glaube ich immer noch), so dass ich eigentlich Backup spiele und dann etwas mehr gebe, als ich merke, da kommt ja gar keiner.
Bei on the road spiele ich da nen OB auf der 6, richtig. Klingt nicht ganz so gut wie im umgestimmten Original, aber geht. War allerdings tricky und hat da das erste mal so richtig geklappt. Hatte da nämlich festgestellt, dass mein OB, wie ich ihn bis dahin gespielt habe, dünn und unpassend klang, weil im Gegensatz zum Rest mit Lipping statt TB. Habe also im Prinzip motiviert von dem Solo vor nem Monat mit Overblows mit Tongue Block angefangen. Nicht ganz so sicher wie Lipping aber wird langsam. Wenn ich jetzt noch die obere Oktave mit TB gebendet bekomme, bin ich ganz happy. Bis dahin wird für die obere Oktave meist gewechselt.

Gruß

Adam
Blues will never die...

madhans
Beiträge: 2126
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 06.04.2018, 14:52

GITARRENMULTI !!

Und jetzt hör ich mir die Videos an :-).

Gruß
CB

madhans
Beiträge: 2126
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 06.04.2018, 15:04

Gefällt mir gut!

Der Sound ist doch gar ned so schlimm. Mir fehlt ein wenig Präsenz bei der Harp. Mehr Höhen rein ... oder lauter!

Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1002
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel » 06.04.2018, 15:05

Amtlich gespielt!

Derdaniel

daniel
Beiträge: 1002
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel » 06.04.2018, 15:12

Kommste am Sa zum Dolbi, spielste einen mit?

Derdaniel

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 06.04.2018, 15:14

Der Sound ist überhaupt nicht schlimm! Und das mit einem Giarrenmulti :-D Nur etwas bizzelig, wenn ich feste gezogen habe. Zu Learnings bei der Lautstärke: Bei den Soli etwas mehr, beim Backing etwas weniger. Übrigens über den Gitarrenmulti (ich mag den Sound nicht durch den Mikro-Poti beschneiden). Habt ihr da auch Volume Pedale für?
Aaaber: Das sind die abgemischten Tracks (der Mischer mag wohl Harp). Die Originale kriege ich noch. Ich glaube nicht, dass ich im Saal so hörbar war beim Backing. Feedback zur Solo-Lautstärke vor Ort war gut.

Gruß

Adam
Blues will never die...

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 06.04.2018, 15:21

madhans hat geschrieben: Der Sound ist doch gar ned so schlimm.

CB
Das höchste Lob von allen, so was vom Christian! :-D

Zu Samstag: Habe es mir vorgenommen, muss schauen, ob ich es schaffe. Schreibe ich dir dann noch. Habe euch das letzte mal ja um ne halbe Stunde verpasst... Und wenn ich komme, dann mit Harps.

Grüsse

Adam
Blues will never die...

madhans
Beiträge: 2126
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 06.04.2018, 15:57

Tschuldigung ...

so sollte es nicht klingen. Ich meinte, dass ich schon höre, was gemeint ist, es aber nicht schlimm finde. :-)))

Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1002
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel » 06.04.2018, 17:58

Adam_Lark hat geschrieben:
Zu Samstag: Habe es mir vorgenommen, muss schauen, ob ich es schaffe. Schreibe ich dir dann noch. Habe euch das letzte mal ja um ne halbe Stunde verpasst... Und wenn ich komme, dann mit Harps.

Grüsse

Adam
Wenn du wieder zu spät kommst verpasst du, wie ich den OB bei on the road nicht spiele.... :-D
Aber würd mich freuen dich zu treffen!
Derdaniel

thomas-B
Beiträge: 101
Registriert: 30.12.2015, 18:21
Wohnort: Barnim

Beitrag von thomas-B » 06.04.2018, 19:04

Hi Adam,

gratuliere - ich find's Klasse, vor allem, wenn es der erste Auftritt war. Dein Spiel und die gesamte Band - weiter so. Die vorgenannten Details werden sicher mit jedem Mal ausgefeilter. :)
Viele Grüße

Thomas

Mario
Beiträge: 4089
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Mario » 07.04.2018, 06:51

Gute Truppe habt ihr da. Da passt einiges zusammen. Und deine Harp integriert sich ganz prima.

Dem Sound würde ich jetzt nicht zuviel Bedeutung beimessen, weil die Aufnahme sicher anders als die Realität klingt. Als ich den Redneck frisch aus der Bastelbude zum ersten mal gehört habe, stand ich direkt davor und war regelrecht erschrocken, weil die Höhen wie eine Kreissäge zerrten. Dagegen finde ich die Aufnahme sogar super.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Adam_Lark
Beiträge: 269
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von Adam_Lark » 15.05.2018, 21:54

Hallo zusammen,

Ich habe jetzt auch endlich 2 Videos und einige Songs unseres Auftritts auf Youtube geladen, sind auf jeden Fall ein paar Schmanker dabei (und kleinere Patzer meinerseits :-D:
https://m.youtube.com/playlist?list=PLB ... 0Vugt43If1

Grüße

Adam
Blues will never die...

Antworten