Musik Bading ausgebrannt

Jenseits der Harpwelt. Du musst einen Witz erzählen, über dein Verhältnis zu Parkuhren reden oder dein Zeh juckt? Hier hinein.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
kreuzharp
Beiträge: 418
Registriert: 18.08.2008, 19:47
Wohnort: Berlin

Musik Bading ausgebrannt

Beitrag von kreuzharp » 03.01.2018, 12:02

Musik Bading, ein seit zig Jahren in der Neuköllner Karl-Marx-Str. ansässiger Musikladen, Familienbetrieb, ist in der Silvesternacht ausgebrannt. Wie?

Eine Gruppe junger Silvesteraktivisten hat erst mit Knallern (sicher keine handelsüblichen) ein Loch in Tür oder Fenster gesprengt, dann Knaller in den Laden geschmissen. Als die Polizei kam, sind sie auf diese los.

Bading ist ein Musikgeschäft der alten Sorte, nix digital, Registrierkasse, auch die Ware überwiegend analog. Oft stand ein steinaltes Mütterchen hinterm Tresen. Ich hatte dort vor ca. 30 Jahren meine erste Harp gekauft, eine Hohner Bluesharp, 12 Mark (für die Jüngeren: ca. 6 EUR).

Bin heut Morgen dort vorbeigekommen, alles mit Holzplatten verrammelt, ein trauriger Anblick. Ich bezweifle, dass der Laden jemals wieder aufmacht. In Zeiten von Thomann und Mietsteigerung war er sicher ohnehin schwer zu halten. War der letzte traditionelle Laden in der Ecke, zwischen den ganzem Ramsch-, Ketten- und sonstwas Läden.

Komm mir vor wie ein weinerlicher Opa der von früher erzählt, wollt´s aber mal loswerden. Hoffentlich geht das Jahr besser weiter.
Carsten

Benutzeravatar
triona
Beiträge: 957
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 03.01.2018, 12:32

Das wars dann wohl nach fast 99 Jahren.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/ ... n-24641122


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

madhans
Beiträge: 2105
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 03.01.2018, 12:42

Hi!
Wir in der Pampa sind ja traditionell auf Versandhandel angewiesen, wenn es um "Spezialprodukte" geht.
Auch wenn so ein kleiner Laden einen mit romatischen Vorstellungen erfüllt kaufen wir, wenns drauf ankommt, doch lieber günstig mit MoneyBack Option aus einer großen Auswahl und mit kostenfreier Blitzlieferung.

Oder nicht? Prüfe dein Gewissen! :-)

Gruß
CB

Benutzeravatar
triona
Beiträge: 957
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 03.01.2018, 12:47

Also ich kaufe bisweilen in solchen Läden ein. Allerdings auch nicht mehr ausschließlich ...


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Benutzeravatar
drstrange
Beiträge: 1054
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von drstrange » 03.01.2018, 14:17

Möge sie der Blitz beim Scheissen treffen.
Ich hab was gegen die Mißachtung des Eigentums
anderer Leute. Denen gehört die Hand mit
Polenböllern abgerissen. Möglichst die rechte.

So.

BGE
"Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel."

Karlheinz Deschner (1924 - 2014)

madhans
Beiträge: 2105
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 03.01.2018, 14:23

Stimmt ... !
Da greift auch der Pazifist zum Schwert.

Gruß
CB

Benutzeravatar
Juke
Beiträge: 1479
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 03.01.2018, 15:11

Ich bin fassungslos bei solchen Nachrichten. Arschlöcher sind das!

@CB:
Tatsächlich mache ich das bei etlichen Sachen so, dass ich mich im Internet schlau mache und dann das Gerät meiner Wahl im Laden bei mir im Ort kaufe, gerne bei kleinen Familienbetrieben. Meist bekomme ich dann dort - ohne danach zu fragen - einen guten Preis genannt, der nicht wesentlich höher ist (wenn überhaupt) als günstige Angebote im Netz. Und wenn es mal Stress mit dem Gerät geben sollte, kann ich ohne schlechtes Gewissen den Service nutzen.

Leider hilft es nicht gegen das Sterben der kleinen Läden. Es gibt einfach zu wenige Spinner wie mich, aussterbende Sorte halt ... Plattenladen: 2010 dicht gemacht. Elektro- und HiFi-Laden: 2016 Konkurs. Apple-Händler: 2017 geschlossen. der letzte Elektronik-Laden (alles, was man Löten kann): seit 2015 nicht mehr da (der andere hat schon vor über 10 Jahren zu gemacht) ... Es ist traurig.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

munkamonka
Beiträge: 2761
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin

Beitrag von munkamonka » 03.01.2018, 15:20

:shock: :shock: :shock:
ich kenn den laden seit meinen Anfangszeiten in berlin, also auch schon wieder 30 jahren...

F...K
... meiner meinung nach

kreuzharp
Beiträge: 418
Registriert: 18.08.2008, 19:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von kreuzharp » 03.01.2018, 15:46

madhans hat geschrieben:Hi!
Wir in der Pampa sind ja traditionell auf Versandhandel angewiesen, wenn es um "Spezialprodukte" geht.
Auch wenn so ein kleiner Laden einen mit romatischen Vorstellungen erfüllt kaufen wir, wenns drauf ankommt, doch lieber günstig mit MoneyBack Option aus einer großen Auswahl und mit kostenfreier Blitzlieferung.

Oder nicht? Prüfe dein Gewissen! :-)

Gruß
CB
...denn das ist ein gutes Ruhekissen ;)

Habe tatsächlich fast alle meine Harps im Laden gekauft, die meisten bei Blue Note am Ostkreuz, den es aber auch schon nicht mehr gibt. Selten noch bei Bading, die hatten so arbeitnehmerunfreundliche Öffnungszeiten. Ist einfach schön in einem gut sortierten Musikladen. Aber das es in der Pampa nur (noch) online geht, ist klar.
Carsten

Antworten