Die größte Mundharmonika der Welt !!

Eigene Aufnahmen und Gemeinschaftsprojekte.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Antworten
Schaken
Beiträge: 698
Registriert: 07.06.2009, 08:22
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Die größte Mundharmonika der Welt !!

Beitrag von Schaken » 27.03.2017, 12:31

Liebe Harpfreunde,

in diesem Video spiele ich ein riesige Hohner Marine Band in B. Das Stück ist von Duke Ellington und heißt "Things Ain't What They Used To Be":

https://youtu.be/PdBHImsgydg

Jason Ricci hat vor ein paar Jahren mal ein Video mit seinem Exemplar in E gemacht. Es gibt wohl insgesamt 3 dieser Riesenharps...

LG
Konstantin
► Website für Kontakt und Unterricht:
http://www.konstantinreinfeld.com
► Instagram:
https://instagram.com/konstantin_reinfeld/
► Crowdfunding Duo Album mit Benyamin Nuss:
http://smarturl.it/KRBNCrowdfunding

Juke
Beiträge: 1524
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 27.03.2017, 12:39

Ganz lustig, das Teil. :)
Wie klappt's mit dem Cuppen? :-D

Kannst du uns mal die andere Seite der Harp zeigen? Wäre mal ganz interessant zu sehen, ob die Löcher maßstäblich gehalten sind ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

triona
Beiträge: 1020
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 27.03.2017, 16:06

Juke hat geschrieben:Kannst du uns mal die andere Seite der Harp zeigen? Wäre mal ganz interessant zu sehen, ob die Löcher maßstäblich gehalten sind ...

Das Ding ist zwar originell und witzig, und wohl auch höchst selten, aber da glaube ich nicht wirklich dran. Ich denke, er wird schon wissen, warum er die Aufnahme von vorne gemacht hat. ;)

Ich glaub ich hab schon irgendwo mal ein Bild von sowas ähnlichem von hinten gesehen. Da war dann nur eine normale MuHa drin verborgen.
Dagegen spricht allerdings, daß die Töne hier scheinbar sehr weit auseinander liegen. Aber es könnten ja auch mehrere MuHas dahinter montiert sein, oder ein ganz besonders breiter Kanzellenkörper mit entsprechenden Lochabständen.

Daß er Ton und Bild hier getrennt aufgezeichnet hat und die Töne mit einer ganz normalen MuHa gespielt hat und sich hier einen kleinen Scherz mit uns erlaubt hat, will ich Konstanin hier mal nicht unterstellen. ;)

Auf jeden Fall ein netter Gag.
Ist ja auch ein Werbevideo für seinen Unterricht.

Juke hat geschrieben:Ganz lustig, das Teil. :)
Wie klappt's mit dem Cuppen? :-D
Da wird er sich wohl noch fleißig die Hände mit Wachstumscreme einreiben müssen, daß er vlt noch solche Schaufelhände kriegt ... :mrgreen:
... oder einen Vorhang dranhängen, wo er die Mikros dahinter anbringen kann ... :-D


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Juke
Beiträge: 1524
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Beitrag von Juke » 27.03.2017, 17:34

Bei dem Jason Ricci ihm seiner Monster-Big-Marine-Band in E scheinen die Lochabstände deutlich kleiner zu sein. Dafür ist der Tonumfang größer:
https://www.youtube.com/watch?v=t0PbFpRkARI

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
MOSTly Blues

triona
Beiträge: 1020
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 27.03.2017, 21:03

Jason hat 3 MuHas dahinter gebaut: :-D

Bild

... Der Werbedummy von Seydel ist um die 2 m groß :mrgreen: - allerdings aus massivem Styropor. Ist zwar leicht, aber akustisch wohl nicht so gut geeignet für diesen Gag.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

DocBen
Beiträge: 2284
Registriert: 21.02.2008, 20:48
Wohnort: Greifswald

Beitrag von DocBen » 28.03.2017, 10:47

Doch, doch, wenn Konstantin oder Jason Ricci eine Mundharmonika spielen, dann klingt die auch an Styropor gut.
"Sadness" is just another word for "not enough coffee". (Wally, in: Dilbert)
Meine Homepage
Logo

triona
Beiträge: 1020
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 28.03.2017, 12:48

Da müßte ich es also nur noch schaffen, so gut wie Konstantin oder Jason zu spielen, dann könnte ich ohne Klangeinbußen auf Styropor-MuHas umsteigen ... dann wäre der Koffer schon mal um einiges leichter ... :mrgreen:


lg tri
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Antworten