Seite 1 von 1

Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 08:29
von Pool&Blues
Hola, immer wenn ich so 1-3 Std. am üben bin, kriege ich die Birne
am besten, mit nem Slow Blues wieder frei. Der Backing Track ist in F auf der Bb Harp.
Wünsche ne GUTE Woche.
https://www.youtube.com/watch?v=62hFKYW ... e=youtu.be

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 09:44
von Juke
Du hast einen richtig schönen Ton. -6--

Vielleicht kannst du bei der Aufnahme dem Backingtrack etwas mehr Level geben. So ist die Harp sehr dominant und außer dem Bass habe ich kaum was vom Backingtrack gehört - Wiedergabe über ein Teufel Motiv 2.1.

Schöne Grüße
Dirk

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 10:05
von Pool&Blues
Danke für's Feedback ! ich habe den Rechner am Amp angeschlossen und da hört man den B. Track ganz gut. Aufgenommen ist das mit dem Zoom Q2n.
Grüsse

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 10:28
von Harmonica Frank
Pool&Blues hat geschrieben:
29.06.2020, 10:05
... habe den Rechner am Amp angeschlossen ...
Kannst du mal kurz beschreiben, wie du das gemacht hast? Ich versuche mich auch ein bisschen in Richtung Home Recording und probiere verschiedene Möglichkeiten aus. Danke.

Gruß,
Frank

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 10:43
von Pool&Blues
@Juke dein Link funzt hier in Spananien nicht. @ Harmonica Frank, nur den Rechner mit kleiner Klinke verbunden. Ich habe hier 2 Amps nen Fender über den spiele ich den B.Track und über den Laney Cub 8 die Harp. Die Aufnahme mache ich mit dem Zoom Q2n.

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 10:50
von Harmonica Frank
Pool&Blues hat geschrieben:
29.06.2020, 10:43
nur den Rechner mit kleiner Klinke verbunden. Ich habe hier 2 Amps nen Fender über den spiele ich den B.Track und über den Laney Cub 8 die Harp. Die Aufnahme mache ich mit dem Zoom Q2n.
Ah okay, verstanden. Danke.

Gruß,
Frank

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 11:40
von Juke
Vielleicht klappt's mit dem Bild?
Bild

Ansonsten: Ein aktiver 20er Subwoofer, der zwei 2-Wege-Satelliten antreibt, die ich links und rechts vom 27" iMac auf dem Schreibtisch stehen habe. Der Sub steht hinter dem iMac.
Ich nutze die Boxen zum Aufspüren von irgendwelchen zu eliminierenden Störgeräuschen beim Bearbeiten digitalisierter Schallplattenaufnahmen. Man kann damit aber auch einfach Musik hören ...

Schöne Grüße
Dirk

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 11:59
von Pool&Blues
Vielleicht liegt es daran, dass der B. Track was Basslastig ist (Nur ein Juke äah Joke) Hier der Track.
https://www.youtube.com/watch?v=Sjdf_BaGGwA

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 12:53
von Juke
Hey, da ist ja Schlagzeug und Gitarre dabei!

So richtig fett klang der Bass eigentlich nicht ... nur der Rest war so dünne, dass da nix von zu hören war. Liegt vielleicht an der Aufnahme über den Zoom. Die kleinen Mikros sind oft etwas dünn im Bass.

Probier doch mal, den Backingtrack per Software (Garageband oder Audacity) mit deiner Harp zu mischen. Backingtrack auf eine Spur und die Harp auf einer zweiten Spur aufnehmen. Wenn es da Latenzprobleme gibt, kann man die in der Software ausgleichen, indem man zu Beginn der Harpspur ein entsprechendes Stück ausschneidet und somit Harp und Backingtrack wieder synchron bekommt.

Schöne Grüße
Dirk

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 13:09
von Pool&Blues
Super Idee ! Ich habe nur überhaupt keine Ahnung wovon du sprichst.
Ich habe weder Ahnung Adacity noch Garageband . Und ich mag den Zoom, einfach Knopf drücken, aufnehmen und wieder Knopf drücken Stop.
Ich mach nächstes mal einfach den B. Track was lauter..

Re: Birne frei

Verfasst: 29.06.2020, 13:47
von triona
Sehr schön gespielt.

Pool&Blues hat geschrieben:
29.06.2020, 11:59
Vielleicht liegt es daran, dass der B. Track was Basslastig ist (Nur ein Juke äah Joke) Hier der Track.
https://www.youtube.com/watch?v=Sjdf_BaGGwA
Die Originalspur deiner Harmonika (ohne die Begleitspur) wirst du wahrscheinlich nicht mehr haben, wenn ich deine Beschreibung lese, wie du das gemacht hast? Wenn doch, dann könntest du das ja mal jemandem von den Spezialisten hier schicken, und bitten, das noch einmal neu zusammen zu mischen. Dann könnte man ja sehen, ob sich dann der Gesamthöreindrck verbessert.


liebe grüße
triona