S Feieromdlied - Anton Günther -

Hier ist Platz für Liedernoten.

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Antworten
Dreiphasenkasper
Beiträge: 90
Registriert: 04.02.2021, 20:57

S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124440Beitrag Dreiphasenkasper »

Jetzt wo ichs mir mit Noten zurechtgebaut habe teil ichs mit euch! -6--

Für chromatische Mundharmonikas in Solostimmung C.

Lied ist in C transponiert.

https://m.youtube.com/watch?v=ig7LvcFEnDE



Bild
Juke
Beiträge: 3821
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124480Beitrag Juke »

Dem YT-Link folgend war ich doch ein wenig enttäuscht, nicht dich mit der Chrom zu hören ...
Vielleicht reichst du das ja noch nach. :)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
triona
Beiträge: 2281
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124488Beitrag triona »

Also mir gefällt die Original-Version von Anton Günther selber - und solche die ähnlich gesungen wurden und werden - immer noch am Besten:
https://www.youtube.com/watch?v=uwIk1Ygctg4
Schließlich ist das ja kein Schlaflied. :lol:

Ich hab das ja glaube ich noch nie auf der MuHa gespielt, weil ich das immer singe. Das kommt u.a. auch daher, weil ich in gewissen Zusammenhängen meistens die einzige war, die den ganzen Text von allen Strophen auswendig gekannt hat. Aber auch davon gibt es leider keine Aufnahme.

Hier ist noch ein Bild aus Klingenthal von 2006, wo wir es zum Ausklang des Festivals am Sonntag Mittag vorgetragen haben. Leider kann man uns da nicht hören:

Bild


Wir müssen uns doch wieder mal treffen. Du könntest die Solo-MuHa spielen mit der Chrom. Ich singe. Wenn du weißt, wie man mit meinem Technikgeraffel eine Aufnahme hinkriegt, dann könnten wir ja mal eine Aufnahme versuchen. Oder hast du bei dir zu Hause etwas, was funktioniert und was du bedienen kannst?Wenn es auch mehrspurig klappen würde, dann könnte ich auch noch eine Rhythmusstimme dazu spielen und den Baß. Aber üben könnte man das alles ja auf jeden Fall einmal.


Noch 'ne andere Frage: Warum hast du es nach C transponiert?


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Dreiphasenkasper
Beiträge: 90
Registriert: 04.02.2021, 20:57

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124491Beitrag Dreiphasenkasper »

triona hat geschrieben: 03.09.2021, 22:00 Noch 'ne andere Frage: Warum hast du es nach C transponiert?
Nun mit der Originalnotation in B-Dur ists eher für Bläser gedacht und zu viele Zugtöne für mich was es schwer spielen lässt.

In C ist das auf einer C-Harp ausgeglichener und ich kann die Singstimme die normal in F ist auch gut begleiten.

Das mit dem Besuchen hab ich im Blick.
Wie ich ein Video aufnehme noch nicht aber das geht schon irgendwie mit "meim Kastel"(Erzgebirgisch für Smartphone :mrgreen: )
harpin_m
Beiträge: 128
Registriert: 18.06.2017, 15:31

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124508Beitrag harpin_m »

Hallo Dreiphasenkaspar,
Danke für das schöne Lied, es hat die Interpration von TONI nicht verdient. Gottseidank gibt es andere.

Welche Mundharmonika dem Lied entspricht, da bin ich mir für mich noch nicht so sicher:
Richter?
Chrom in Bb, da man ganz prima Legato spielen kann, aber in welcher Oktav?
Bass in C oder Ges?
Oktavbass oder nicht?

Fragen über Fragen, ich probiere aus.

Grüße Markus
Harpin_Markus spielt:
bei Harps gerne Paddy-Stimmung,
chromatische Mundharmonikas,
seit Neustem Bassmundharmonika
und Akkordmundharmonika
Dreiphasenkasper
Beiträge: 90
Registriert: 04.02.2021, 20:57

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124511Beitrag Dreiphasenkasper »

Probiers aus. 5 ist dann C5 auf der Chrom normalerweise.
Dreiphasenkasper
Beiträge: 90
Registriert: 04.02.2021, 20:57

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124512Beitrag Dreiphasenkasper »

Zur besseren Übersicht:

Dreiphasenkasper
Beiträge: 90
Registriert: 04.02.2021, 20:57

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124557Beitrag Dreiphasenkasper »

Für Dirk, und alle die sonst noch Ohrenschmerzen bekommen wollen, mal eine halbwegs brauchbare Aufnahme hochgeladen.
Ist in dem Fall übrigens die Nonslider welche ich quäle. :roll:

https://youtu.be/KEHeuoM6Mow
Juke
Beiträge: 3821
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124560Beitrag Juke »

Es wird. -6--
Zunächst mal hast du die Töne im richtigen Rhythmus getroffen. Das heißt, du bist jetzt an dem Punkt, an dem aus den Tönen Musik werden kann. Unser Instrument bietet viele Möglichkeiten, eine Melodie und ein Lied individuell zu gestalten durch Variationen im Tempo, der Lautstärke, Verzierungen wie Vibrato usw.

Das macht die Musik für die Zuhörer interessanter und für den Spieler spannend - oder umgekehrt? ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
triona
Beiträge: 2281
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: S Feieromdlied - Anton Günther -

Beitrag: # 124561Beitrag triona »

Sehr schön. Jetzt kann ich nach Ohr die passende Rhythmusstimme dazu üben, oder auch den Baß. Dann klappt es vlt besser beim nächsten Mal mit dem Zusammenspiel.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Antworten