Adam Gussow:Why don't harmonica players get any respect?

Hör / Sieh dir das mal an!

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

triona
Beiträge: 1023
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 22.12.2016, 15:22

Ich konnte auch die meisten seiner Überlegungen nachvollziehen.
Hab sogar ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung gegeben, was er vlt unter anderem gemeint haben könnte.
Aber was solls. Darüber kann man auch anderer Meinung sein.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

DocBen
Beiträge: 2284
Registriert: 21.02.2008, 20:48
Wohnort: Greifswald

Beitrag von DocBen » 26.12.2016, 17:08

Das kleine Instrument ist der Grund? Das kennt man ja. Deshalb wird eben auch das Cello so viel mehr angesehen als die Bratsche und die klassischen Musiker schätzen den Bratschisten viel höher als den Violinisten. Alle werten Instrumente immer nach der Größe.

Besonders viel Respekt für die Spieler der großen Vielfalt von Maulorgeln und für Kazoo-Spieler oder die Freunde der Nasenflöte hat der Herr Professor wohl nicht, wenn das kleinste Vergleichsinstrument für ihn die Piccoloflöte ist. Aber das andere sind auch keine "richtigen" Instrumente, oder? Da braucht man keinen Respekt zu haben.

"The easiest instrument to play badly and one of the most difficult instruments to play really well." So, so. Wenn das nicht respektlos gegenüber denen ist, die andere Instrumente wirklich gut spielen, dann weiß ich es nicht. So viel Arroganz in so wenigen Worten. "The easiest instrument to play badly" halte ich schlicht für falsch. Da wäre die Singstimme ganz vorne und wenn man die nicht als Instrument zählen will, dann das Kazoo und dann allerlei Schlagwerk, die Triola und die Blockflöte. Wenn Herrn Gussows Gedanken so ausschließlich um die Mundharmonika kreisen, dann wird er keinen weiteren Blickwinkel erreichen.

"A lot of harmonica players don't respect music." Ok. Das ist doch dann deren Sache, oder? "And if you take the instrument seriously, and really learn how to play the thing, then you get respect." Ok, wenn das so ist, wo ist dann das Problem?

Wenn der wirklich gute respektiert wird und die Zahl der nichjt so guten nicht, dann ist doch alles, wie bei anderen Instrumenten auch.

Da hat einer den Blues und weiß selbst nicht warum. Kleine Selbstwertkrise, die aus Gründen der Routine gewordenen Selbstdarsatellung mit über 3000 Abonennten geteilt werden muss.

Rechtfertigt eigentlich keine Aufmerksamkeit.

Grüße,
Bernhard
"Sadness" is just another word for "not enough coffee". (Wally, in: Dilbert)
Meine Homepage
Logo

madhans
Beiträge: 2128
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von madhans » 26.12.2016, 20:27

Hi!

Für mich schlimm ist das:
https://www.youtube.com/watch?v=Fu97OPafXEU

Und die vor Größenwahn strotzende Bemerkung dazu:
The longer video clearly lays out the foundational principles of amping the harp--including mics, grips, tube (valve) vs. solid state, speaker configuration, big amps vs. small amps, even vs. odd harmonics, and the all-important power curve that makes every amp sing, if you know how to dial it in.

Da muss ich fremdschämend wegklicken ... vielleicht geht es Euch so beim "Och menno .... kurze Instrumente sind weniger beachtet als lange" Video. :shock: :-D :-D

Alphorn für die Krise?

Gruß
CB

DocBen
Beiträge: 2284
Registriert: 21.02.2008, 20:48
Wohnort: Greifswald

Beitrag von DocBen » 26.12.2016, 21:38

madhans hat geschrieben:Alphorn für die Krise?
Der war gut!
"Sadness" is just another word for "not enough coffee". (Wally, in: Dilbert)
Meine Homepage
Logo

triona
Beiträge: 1023
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Beitrag von triona » 08.01.2017, 18:34

Immerhin jammert der Herr auf vergleichsweise hohem Niveau.
Auch wenn das Liedchen wohl eher übertragen / satirisch gemeint ist, als daß es die Wirklichkeit widerspiegelt:

https://www.youtube.com/watch?v=KpHzjrEaUxU



liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Antworten