NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Mundharmonikas in jeglichen Varianten und Stimmungen: Bluesharps, Chromatische, Tremolo, Oktav, Bass, ... alles.

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

triona
Beiträge: 2240
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124057Beitrag triona »

Christines meadow hat geschrieben: 20.07.2021, 14:37 wie ist das eigentlich mit der Wartung, also dem Säubern der Chrom, kann man das selber machen?

Nichts leichter als das.
Keine Ventile, kein Schieber.
Genauso problemlos wie jede Diatonische, Tremolo oder Oktav.
Ansonsten sind Stimmplatten, Kamm und Deckel identisch mit der Chromatic Deluxe Steel.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Dreiphasenkasper
Beiträge: 69
Registriert: 04.02.2021, 20:57

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124058Beitrag Dreiphasenkasper »

Ja das ist ja meines erachtens DAS Argument für die Nonslider das man sie eigendlich nicht mehr so umfangreich warten muss wie die Normalen.
Christines meadow
Beiträge: 599
Registriert: 25.05.2011, 15:29
Wohnort: Nähe Cochem/Mosel

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124059Beitrag Christines meadow »

Danke für die prompte Antwort! Das hört sich richtig gut an!
Thank you for the music, the songs I'm singing .........und "jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, aber nicht in die Harp"
Duo Klangspiel
Beiträge: 301
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124067Beitrag Duo Klangspiel »

Milord hat geschrieben: 15.07.2021, 11:06 Zwei Pattern sind zu lernen: links der Zunge oder rechts der Zunge, wobei mir die linke Seite mehr Probleme macht. Bin gespannt, wie schnell ich das intus habe.
Viele Grüsse an alle!
Keep on harping
Uwe
...nicht das man hier eine gespaltene Zunge braucht...😉😅
Chromatische & Chordomonica 2 & Akkordmundharmonika
triona
Beiträge: 2240
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124071Beitrag triona »

Duo Klangspiel hat geschrieben: 20.07.2021, 20:28 ...nicht das man hier eine gespaltene Zunge braucht...😉😅
:lol:
Du wirst vielleicht lachen. Aber das versuche ich tatsächlich hin und wieder.
Du hast mich ja schon das eine oder andere Mal spielen gehört, und kannst dich vlt noch erinnern wie ich spiele. Dann weißt du ja möglicherweise, was ich meine.
:n:


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Milord
Beiträge: 25
Registriert: 04.02.2021, 10:17

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124081Beitrag Milord »

Meine Nonslider ist ja eine Orchestra-Stimmung. Bei dieser sind zur besseren Spielbarkeit (lt. Auskunft von Seydel) alle Ziehzungen mit Ventilen ausgestattet. Da muß man bei einer Reinigung eben vorsichtig sei, so wie bei einer Chrom. Ich denke eine Reinigung wird schon ohne große Probleme machbar sein. Es wird sich zeigen, wenn es soweit ist. Zähneputzen nicht vergessen!!!
keep on harping
Lg Uwe
Duo Klangspiel
Beiträge: 301
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124082Beitrag Duo Klangspiel »

Ich bin mal auf eine Hörprobe eurerseits gespannt!

Zur Pflege und Reinigung einer Chromatischen kann ich nur soviel sagen: alles Übungssache! Mir macht es Spaß mich mit meinen Instrumenten zu beschäftigen....meistens jedenfalls. 😉
Ich hatte von Seydel mir mal die Bluesharp 1847 in allen Einzelteilen kommen lassen, zusammengebaut, justiert....sie wurde dichter und sprach besser an als ein Fertigmodell...sagte meine Frau, die sie spielt...kein Scherz!
Chromatische & Chordomonica 2 & Akkordmundharmonika
triona
Beiträge: 2240
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124083Beitrag triona »

Duo Klangspiel hat geschrieben: 21.07.2021, 19:52 Ich hatte von Seydel mir mal die Bluesharp 1847 in allen Einzelteilen kommen lassen, zusammengebaut, justiert....sie wurde dichter und sprach besser an als ein Fertigmodell...sagte meine Frau, die sie spielt...kein Scherz!

Das glaube ich dir sofort.
Und bei den meisten anderen (Massen-)Herstellern wird es wohl auch nicht viel anders sein.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Duo Klangspiel
Beiträge: 301
Registriert: 04.10.2005, 08:31
Wohnort: Thüringen

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124084Beitrag Duo Klangspiel »

Der Arbeitsaufwand war natürlich hoch, aber schön war es. Muss aber zu Ehre von Seydel sagen, dass sie bei einer der letzten Bestellungen solch einer 1847 tatsächlich meinen Wünschen entsprochen haben und eine super Qualität hinbekommen haben! Es geht also....Bei Fa. H. war es leider nicht immer so.
Ach ja noch etwas: die Pflege meiner Chordomonicas 2 ist wesentlich aufwendiger als die meiner Chromatischen, vom Stimmen ganz zu schweigen! VG Olaf
Chromatische & Chordomonica 2 & Akkordmundharmonika
antje
Beiträge: 55
Registriert: 22.01.2020, 16:01

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124089Beitrag antje »

Hier hatte jemand ein Video eingestellt, direkt aus der Box gespielt. Finde ich ganz interessant https://www.youtube.com/watch?v=dbz7NM5I_cY
triona
Beiträge: 2240
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: NONSLIDER CHROMATIC DE LUXE STEEL

Beitrag: # 124091Beitrag triona »

Und hier siehst du auch, wozu er es braucht:
https://www.youtube.com/watch?v=eNGguB0xLQ8
https://www.youtube.com/watch?v=OnYWlI2_sIE
Jetzt muß er nicht mehr die rechte Hand vom Klavier nehmen, um den Schieber zu betätigen. :)

Das Kippen der MuHa ist übrigens nicht zwingend nötig, um zwischen der oberen und der unteren Reihe hin und her zu wechseln. Das läßt sich auch ohne Weiteres durch gezielte Formung des Ansatzes durch die Lippen erreichen. Wenn ich sie in der Hand spiele, mische ich beides. Im Halter geht das Kippen nicht. Da kann man zusätzlich zur Lippen- und Zungengymnastik höchstens noch den Kopf oder den Kiefer leicht neigen. Das hat aber recht enge Grenzen.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Antworten