begleitung

Meist unbeliebt, hilft aber ungemein, Zusammenhänge für die Praxis besser zu verstehen.

Moderatoren: DocBen, Juke, harpX, Pimpinella

Antworten
ol
Beiträge: 79
Registriert: 03.05.2009, 17:17
Wohnort: zwickau

begleitung

Beitrag von ol » 09.05.2009, 13:49

vermutlich steht das schon irgendwo im forum , habs bloß noch nicht gefunden :? und da es gerade zeitlich drängt ... gibt es eine grobpauschale mit welcher harp ich welches lied begleite sprich : song ist in g also nehme ich die ? harp ? danke für die hilfe !

l0k1
Beiträge: 123
Registriert: 03.08.2007, 08:25

Beitrag von l0k1 » 09.05.2009, 14:01

hi,

was meinst du mit Begleiten?
Um in der richtigen Tonart zu spielen einfach für Volksmusik, Schlager, .... einfach die Harp nehmen mit dem entsprechenden Buchstaben auf dem Deckel.
Willst du Blues spielen, dann vermutlich zunächst in 2nd Position(du beginnst auf 2 Ziehen) oder evtl 3rd-Position(4 oder 2 Ziehen). Generell geht's im Quintenzirkel rauf.
Hier mal schnell ein paar Beispiele (ich bin ehrlichgesagt zu faul nen link zu suchen ;) ):
Harp 2ndPos 3rdPos
Eb Bb F-
Bb F C-
F C G-
C G D-
G D A-
A E H-(B)
E H(B) F#-
H(B) F# C#-
Also z.B. für ein Stück(Blues) in C schnappst du dir entweder ne F-Harp und spielst wie gewohnt oder ne Bb-Harp und spielst in 3rdPos.

hf
Frank
BluesHarps: GM(C,E), SP20(C,A), BluesHarp(G), Puck(;) )
Chroms: 280C, 270C deluxe
alles Hohner

Antworten