Forumsamp - Diskussion

Alles zum Forumsamp, Stimmen, Um- und Eigenbauten, Tuning, Reparatur von Harps, Amps, Mikros, ...

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

drstrange
Beiträge: 1644
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von drstrange » 15.06.2020, 15:52

Die Endstufe hat sich bei Amazon im Preis verdoppelt.

drstrange
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662

Juke
Beiträge: 2805
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von Juke » 15.06.2020, 17:15

Ich hab noch zwei über ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

AxelM
Beiträge: 116
Registriert: 18.01.2010, 08:03
Wohnort: Kreischa bei Dresden

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von AxelM » 15.06.2020, 20:20

Der Tester ist jetzt bei mir. Bruno und ich haben ihn mal ausgiebig getestet und mit anderen Amps verglichen. Auch mit verschiedenen Speakern, die in den Amps drinn sind, haben wir den Forumamp betrieben.
Die Amps waren: El Gordo mit 12" CR, mein Powermate Amp mit 8" Warehouse Speaker, Poor Bluesman mit 10" C10Q

Fazit: Der Sound des Forumamps ist super. Wie der vom Powermate nur lauter und druckvoller durch den 10 Zoller. Obwohl der 8er im Test erstaunlicherwreise auch nicht schlecht abschneidet. Der 10er Jensen im Bluesman klang geringfügig weicher mit gefühlt leicht mehr Bass. Wird aber am anderen Cabinet liegen. Ist aus 18 mm Kiefer und leicht größer, eher Quadratisch.

Habe den Powermat Preamp über FX betrieben. Klingt genauso wie die Vorstufe des Forumamps. Es scheint also keine Änderung zum Powermate zu geben, auch nicht in der Klangreglung. Oder irre ich da?

Der Deep Schalter macht mit einem vernehmbaren Knacks mehr Bass. Aber der Basssound klingt irgendwie merkwürdig, künstlich oder aufgesetzt könnte man sagen. Bei geringer Lautstärke geht's noch. Ist für manche bestimmt interessant, ab ich finde ihn nicht so dolle. Ich habe ein HB52 benutzt und das bringt, bei richtigem Anwendung, für mich genug Bass.
Die beste und bassreichste Kombination war dann der 12 er Cannabis im Gordo mit dem Forumamp. Das gefiel mir an dem Tag am besten unf wäre dann meine "Traumkombination", wenn ich einen lauten Amp bräuchte.
Wer also einen lauten und leichten Amp mit schönem röhrenähnlichen Sound sucht, den man auch leise spielen kann, wird mit dem Forumamp wirklich glücklich.
Aber wenn ich die Qual der Wahl zwischen dem Gordo und dem Forumamp hätte, ich würde immer den Gordo nehmen. Der klingt für mich dann doch ein Stück weit besser.

Besonders toll finde ich die FX Buchse. Eine umschaltbare Stereoklinkenbuchse. Die brauche ich in meinem PowermateAmp auch. Das müsste doch problemlos zwischen Vor- und Endstufe funktioniere und die dann auch gleich als Preampbuchse nutzen - oder?

Gruß Axel

madhans
Beiträge: 2843
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von madhans » 16.06.2020, 05:39

Hi!
Die Stereobuchse kann man leicht in den Powermate einsetzen, das passt gerade so rein. Meiner hat das auch so. Das Holz des Cabinets hat keinen hörbaren Einfluß auf den Sound.
Der Canabis Rex klingt den meisten Leuten deutlich zu muffig, auch habe ich am Bassboost bisher keine Unnatürlichkeiten oder Schwächen bei den 10ern festgestellt - im Zusammenhang mit dem CR vielleicht, das klingt sicher komisch.

Grüße
CB

munkamonka
Beiträge: 3413
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von munkamonka » 16.06.2020, 09:21

Soweit ich das gleiche Equipment zum testen hatte, würde ich Axels Bericht voll bestätigen.
Meiner Meinung nach!
....................................
Ordeeer!
....................................
unvergessen: igor flach

AxelM
Beiträge: 116
Registriert: 18.01.2010, 08:03
Wohnort: Kreischa bei Dresden

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von AxelM » 16.06.2020, 19:41

madhans hat geschrieben:
16.06.2020, 05:39
Hi!
Die Stereobuchse kann man leicht in den Powermate einsetzen, das passt gerade so rein.
Habe es gerade probiert, bei mir passt es auch 😎. Obwohl es in meiner Powermatekiste wirklich voll ist.....gelötet wird morgen...
madhans hat geschrieben:
16.06.2020, 05:39
Das Holz des Cabinets hat keinen hörbaren Einfluß auf den Sound.
...dann isses wohl vielleicht doch die Kistengröße..🙄
madhans hat geschrieben:
16.06.2020, 05:39
Der Canabis Rex klingt den meisten Leuten deutlich zu muffig,
..so war meine Eindruck damals mit dem Powermate auch. Aber jetzt mit dem Forumamp fand ich ihn doch auf einmal gut. Ich muß mich ja zum Glück noch nicht entscheiden 😉
madhans hat geschrieben:
16.06.2020, 05:39
auch habe ich am Bassboost bisher keine Unnatürlichkeiten oder Schwächen bei den 10ern festgestellt - im Zusammenhang mit dem CR vielleicht, das klingt sicher komisch.
Das ist ein bisschen schwierig zu beschreiben.Das empfindet auch jeder anders. Ich finde ihn wie "nachträglich aufgesetzt" und dadurch eben "unnatürlich". Von Schwächen bei den 10 ern habe ich auch nichts bemerkt, war von mir auch nicht so gemeint gewesen...
Den Bassboost haben wir mit dem CR gar nicht ausprobiert 😅. Versuche ich noch mal nachzuholen wenn den Amp nicht bald der nächste haben will.
VG Axel

madhans
Beiträge: 2843
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von madhans » 16.06.2020, 22:07

Passt schon.
CB

AxelM
Beiträge: 116
Registriert: 18.01.2010, 08:03
Wohnort: Kreischa bei Dresden

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von AxelM » 17.06.2020, 20:25

Heute war der war der El Gordo wieder zu Besuch und ich habe den 12er CR auch mal mit dem Deep probiert. Braucht man dort wirklich nicht :-D .

Die anderen Speaker durften auch noch mal alle dran, mit und ohne Deep. Am Besten klang der Deep noch beim 8" Warehouse. Der Speaker hat von allen die meisten Höhen. Der C10Q in meinem Bluesman klang mit dem CR am gefälligsten. Der Jensen im Forumamp klingt irgendwie nicht so dolle....
Wollte wissen, was für ein Speaker denn nun verbaut ist und habe das Gitter abgeschraubt. Und siehe da, zwei Überraschungen. Die Erste: auch ein Jensen C10Q. Die Zweite: der Speaker ist nicht mehr festgeschraubt. Er ist durch die etwas zu kleinen Schraubenköpfe nach vorn gerutscht, verdreht und durchs Gitter noch etwas verklemmt.
Vier andere Schrauben genommen und getestet und siehe da, jetzt klingt`s auch in der Kiste besser :lol: .

Stereobuche Powermate ist drin und funktioniert :) . So konnte ich die Forumsampvorstufe mit Deep mit meiner Powermateentstufe testen ;) .

Gruß Axel

Juke
Beiträge: 2805
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von Juke » 18.06.2020, 07:17

Ähem, um zu schauen, was für ein Speaker verbaut ist, reicht es, von hinten in den Amp zu schauen. Von vorne sieht man da nichts. Bei keinem mir bekannten Speaker.
Außerdem ist diese Information hier in diesem Thread an zahlreichen Stellen nachzulesen bzw. auf den Bildern des Testers zu erkennen.

Es wäre nett gewesen, wenn du vor dem Schrauben an einem geliehenen Amp Rücksprache mit dem Eigentümer gehalten hättest. PN schicken und Antwort abwarten wäre z.B. eine Möglichkeit gewesen. Kann ja immerhin sein, dass der Nämliche es nicht so gerne mag, wenn jemand an seinen Geräten herum schraubt. Oder er hat eine andere, vielleicht bessere Idee, wie der Speaker sicher festgeschraubt werden kann.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

AxelM
Beiträge: 116
Registriert: 18.01.2010, 08:03
Wohnort: Kreischa bei Dresden

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von AxelM » 18.06.2020, 11:16

OHH :oops: , ok daß war eindeutig mein Fehler.
Entschuldige bitte!

Ich habe versucht die Bezeichnung herauszubekommen. Aber es sind doch zu viele Seiten.....

Beim Jensen steht die Bezeichnung von hinten auf dem Rand wo auch die Schraublöcher sind. Wenn er von hinten montiert ist, kann man es lesen.

Durch meine Neugier habe ich doch erst entdeckt, daß er nicht mehr fest ist. Eine andere Befestigung habe ich nicht gewählt. Nur Schrauben mit größerem Kopf aber gleichen Durchmesser. Die anderen sind krumm. Deshalb habe ich keine U-Scheiben verwendet. Hast du eine andere Lösung?
Außerdem wollte ich auch eine zeitnahen Test durchführen. Bruno wollte weg.

Also noch mal Entschuldigung für meine eiliges Handel.

Viele Grüße Axel

PS. Das Netzteil ist immer noch lose. Wolltest du mir da nicht auch noch was dazu schreiben?

drstrange
Beiträge: 1644
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von drstrange » 18.06.2020, 11:38

AxelM hat geschrieben:
18.06.2020, 11:16
OHH :oops: , ok daß war eindeutig mein Fehler.
Entschuldige bitte!

Ich habe versucht die Bezeichnung herauszubekommen. Aber es sind doch zu viele Seiten.....

Beim Jensen steht die Bezeichnung von hinten auf dem Rand wo auch die Schraublöcher sind. Wenn er von hinten montiert ist, kann man es lesen.

Durch meine Neugier habe ich doch erst entdeckt, daß er nicht mehr fest ist. Eine andere Befestigung habe ich nicht gewählt. Nur Schrauben mit größerem Kopf aber gleichen Durchmesser. Die anderen sind krumm. Deshalb habe ich keine U-Scheiben verwendet. Hast du eine andere Lösung?
Außerdem wollte ich auch eine zeitnahen Test durchführen. Bruno wollte weg.


PS. Das Netzteil ist immer noch lose. Wolltest du mir da nicht auch noch was dazu schreiben?
Deshalb hab ich den LSP von innen am Baffle mit Maschienenschrauben angeknallt.
damit genau das nicht passiert. Und damit er plan aufliegt.
BGE
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662

Juke
Beiträge: 2805
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von Juke » 18.06.2020, 13:33

@Axel:
Ist schon okay. Für den Rücktransport wird es reichen und dann schau ich mal, ob ich es wie bei meinen beiden anderen Transi-Amps mache.
AxelM hat geschrieben:
18.06.2020, 11:16
PS. Das Netzteil ist immer noch lose. Wolltest du mir da nicht auch noch was dazu schreiben?
Stimmt, da war was.
Schuljahresende bedeutet immer Etliches an Stress in der Schule (Konferenzen, Elternbriefe austeilen und wieder einsammeln, Gelder eintreiben, Elterngespräche, Zeugnistexte formulieren, 1000 Dinge, an die man noch denken muss, zwischendurch unterrichten und Aufgaben für zu Hause zusammenstellen ...) Aber das interessiert ja keinen.
Wenn der Amp wieder bei mir ist, mache ich das Netzteil fest. Für den Rücktransport wird es reichen, den Amp mit ausreichend Zeitung o.ä. auszustopfen, um so das Netzteil zu fixieren.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

drstrange
Beiträge: 1644
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von drstrange » 19.06.2020, 04:42

Ich hab meins eingeklettet. Hält wie die Sau.
Auch kopfüber oder senkrecht.
https://www.amazon.de/gp/product/B06Y16 ... UTF8&psc=1

hth
bge
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662

madhans
Beiträge: 2843
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von madhans » 19.06.2020, 05:07

Stimmt ...
Klett habe ich nicht probiert - eigentlich doof von mir.
Im Jeep habe ich das Funkgerät reingeklettet ... und das hält an 2x8cm.

Grüße
CB

Juke
Beiträge: 2805
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Forumsamp - Diskussion

Beitrag von Juke » 19.06.2020, 05:37

Klett ist auch bei mir das Mittel der Wahl, sowohl für die Netzteile als auch beim SE und PP für das Delay.
Wobei ich das Klettband auf dem Boden des Amps lieber fest tackere.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick

Antworten