Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Wo gibt’s was? Erfahrungen mit Shops. Private Angebote und Nachfragen.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

Olddriver
Beiträge: 406
Registriert: 30.11.2009, 19:55
Wohnort: Bayern

Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Olddriver » 10.09.2018, 18:58

Hallo
Hat jemand ein Shure 545 SD Unidyne III Dynamic abzugeben?
Gruß
Olddriver
Olddriver

kreuzharp
Beiträge: 465
Registriert: 18.08.2008, 19:47
Wohnort: Berlin

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von kreuzharp » 12.09.2018, 08:06

Auf jeden Fall ein 545 SD Unidyne, Ob´s genau der Typ ist, muss ich heut Abend zu Hause gucken. Ein-Auschalter ist allerdings kaputt (immer an). Kommst Du nach Dollnstein?

Gruß Carsten
Carsten

madhans
Beiträge: 2428
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von madhans » 12.09.2018, 11:48

Und ich bring einen Trichter fürs 545 mit, dann kannst du es im Vergleich zum 565 testen. Ich finde der Trichter macht viel aus - leichter zu halten, weniger Griffgeräusche.

Gruß
CB

kreuzharp
Beiträge: 465
Registriert: 18.08.2008, 19:47
Wohnort: Berlin

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von kreuzharp » 12.09.2018, 19:48

Ja, das isses. Bring ich mit und Christian den Trichter. Hoffe, Du kommst.
Carsten

blueSmash
Beiträge: 340
Registriert: 14.08.2006, 12:57
Wohnort: Geseke

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von blueSmash » 13.09.2018, 11:27

madhans hat geschrieben:
12.09.2018, 11:48
Ich finde der Trichter macht viel aus - leichter zu halten, weniger Griffgeräusche.
Wie setzt du das 545 denn ein - eher für cleane ("Akustik"-) Sounds oder (auch) zum Anblasen vor (Röhren-) Amps? Interessiert mich, weil ich mit Trichter-/Bulletizer-Exprimenten eher mäßige Erfahrungen gemacht habe. Abgesehen vom (etwas) verbesserten Handling (dafür benutze ich beispielsweise einfach eine fetten O-Ring) geht so eine Menge Druck/Kompression verloren, da der Mikro-Korb von allen Seiten komplett offen ist und auch mit den Fingern nicht verschlossen werden kann. Deutlich kompensieren lässt sich das, indem man ein Stück Schrumpfschlauch oder auch Fahrradschlauch über den Mikrokopf zieht, um die Seiten dicht zu kriegen.

Viele Grüße
Matz

Olddriver
Beiträge: 406
Registriert: 30.11.2009, 19:55
Wohnort: Bayern

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Olddriver » 16.09.2018, 14:34

Hallo
Danke für die Antworten.
Komme nach Dollnstein.
Vielleicht Kann Christian es reparieren.
-
Ich will das Micro für den Röhrenamp ausprobieren.
-
Gruß
Fritz
Olddriver

madhans
Beiträge: 2428
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von madhans » 16.09.2018, 15:02

blueSmash hat geschrieben:
13.09.2018, 11:27
Wie setzt du das 545 denn ein - eher für cleane ("Akustik"-) Sounds oder (auch) zum Anblasen vor (Röhren-) Amps? ...
@blueSmash
Ich denke, da war nicht ich gefragt. Ich bin ja nur Instrumentbesitzer.

@olddriver
So ein altes Mikro oben aufzumachen ist etwas riskant. Immer an ist doch OK. Immer aus wäre blöd :-)!
Gruß
CB

blueSmash
Beiträge: 340
Registriert: 14.08.2006, 12:57
Wohnort: Geseke

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von blueSmash » 17.09.2018, 06:17

madhans hat geschrieben:
16.09.2018, 15:02
@blueSmash
Ich denke, da war nicht ich gefragt. Ich bin ja nur Instrumentbesitzer.
Wie auch immer - ich bin halt interessiert an (positiven) Erfahrungen mit "Trichtern/Bulletizern/etc.". Bei meine bisherigen Experimenten konnte ich der Variante nichts abgewinnen...

madhans hat geschrieben:
16.09.2018, 15:02
So ein altes Mikro oben aufzumachen ist etwas riskant.
So ein 545SD ist eigentlich ziemlich schrauberfreundlich aufgebaut. Bei den "Revolvergriff"-Modellen ist das manchmal schon eher mit Vorsicht zu genießen.

madhans hat geschrieben:
16.09.2018, 15:02
Immer an ist doch OK. Immer aus wäre blöd :-)!
:lol: :lol: :lol: Die banalen Weisheiten sind manchmal die besten... :lol: :lol: :lol:

Gruß
Matz

madhans
Beiträge: 2428
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von madhans » 17.09.2018, 07:18

Ich mach so ein altes mic ungern auf. Das klebrige Zeug und die dünnen alten Drähte. Wenn vorher schon jemand Forschungen zur Materialermüdung durchgeführt hat...
Gruß
CB

Kiki
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.2016, 07:52

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Kiki » 09.01.2019, 10:10

Ich habe ein Shure Modell 515 SA Unidyne B. Ist das auch etwas?
lg

Mamo
Beiträge: 779
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Mamo » 10.01.2019, 07:07

Hallo Kiki!
Das Shure 515 SA sollte eigentlich als Harpmic funktionieren. Es ist hochohmig (das ist wichtig, wenn du verzerrt über nen Amp spielen willst) und läßt sich vermutlich gut cuppen (abdichten mit den Händen).
Hab in nem anderen Thread gesehen, dass du einen Amp suchst. Hast du unabhängig davon die Gelegenheit das Mikro mal an einem anderen Verstärker zu testen?
Vielleicht bei einem Freund?
Ich hab dieses hier: http://www.preservationsound.com/wp-con ... e_5851.jpg
Das funktioniert prächtig!

Gruß Marco

blueSmash
Beiträge: 340
Registriert: 14.08.2006, 12:57
Wohnort: Geseke

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von blueSmash » 10.01.2019, 08:55

Das 515 ist für den Betrieb an Röhrenamps ganz okay, hat aber weder die Rückkopplungsfestigkeit noch annähernd den "Dampf" eines 545. Ähnlich habe ich das 585 in Erinnerung - ist allerdings schon eine Weile her, das ich das besessen und gespielt habe. Den schönsten Ton der Shure-Stabmikros hat meiner Meinung nach das 533 - dem trauere ich immer noch hinterher (und verstehe bis heute nicht, warum ich das verkauft habe).

Viele Grüße
Matz

Juke
Beiträge: 1849
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Juke » 10.01.2019, 12:17

Soweit ich weiß, hat Wilfried („kiki“) einen Bugera V 5 als Harpamp nach CBs Anleitung modifiziert, inzwischen auch mit WGS G8C.

@ kiki:
Das Jahr Ist wieder um, da meldest du dich mal wieder? ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

blueSmash
Beiträge: 340
Registriert: 14.08.2006, 12:57
Wohnort: Geseke

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von blueSmash » 11.01.2019, 08:30

Hm....
Wenn da ein Amp und ein Mikro in Griffweite nebeneinander liegen, verstehe ich die Frage nach der Brauchbarkeit des Mikros nicht wirklich.... - ich würde es ja einfach mal anschließen und ausprobieren... :shock: ;)

Viele Grüße
Matz

Kiki
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.2016, 07:52

Re: Suche Shure 545 SD Unidyne III Dynamic

Beitrag von Kiki » 11.01.2019, 09:17

Hey, ja, es geht wieder los. Vor einem Jahr habe ich alles aufgegeben und verkauft. Auch meinen Bugera, Micro, Keyboard pp. War eine private Sache. Ja, so isses manchmal. Bin ja eigentlich Keyboarder und harpe so bei nur weingen Stücken. Soll und kann aber mehr werden. Nun habe ich eine neue Band gefunden, wirklich gut eingespielt, so im Bluesrock-Bereich. Das macht wieder richtig Laune. Zur Zeit habe ich einen VOX AC 4 TV. (Was der mit Fernsehen zu tun hat??). Der ist, wenn ich ihn lauter mache, dann doch recht rückkopplungsanfällig. Habe ich zu Hause nicht so bemerkt, aber im Übungsraum schon. Jetzt suche ich aber einen besseren Harpamp. Vielleicht hat einer etwas da anzubieten. Denke auch so an Seydel oder Fender. Muss aber für Harp ausgerichtet sein.
Viele Grüße
kiki

Antworten