Seite 1 von 1

Blues-Session im Haus Eifgen am MIttwoch, den 10.7. mit den Upsetters

Verfasst: 04.07.2019, 18:23
von Axel
The Upsetters Swamp Attack – Tour 2019- Beginn um 20.00 Uhr

Die Upsetters sind wieder mit ihrem elektrischen Roots-Blues „on the road“. Die Presse beschreibt ihre Musik als „erdig, knackig, fetzig, breit“ und als „unverwechselbare Mischung aus gefühlvollem Blues, klassischem Country und großartigem Rock mit Jazzelementen “. Die Upsetters selbst finden, dass sie Psycho-Country-Blues machen, ruppig und sumpfig, als käme er direkt aus den Mississipi-Backwoods. Mal akustisch und laid back, mal elektrisch und brachial - das Quartett feiert auf der Bühne einen tradtitionsbewußten und gleichzeitig modernen Blues mit ländlich-punkiger Attitüde.

Uwe Plackes Harp gehört zum Besten, was der deutsche Blues zu bieten hat. Und er spielt Gitarre. Und er singt.
Rolf Kaiberg singt ebenfalls. Aber vor allem spielt er die Leadgitarre – mitreißend und unverwechselbar vom ersten Ton an.
Arnold "Nölli" Rissel spielt virtuos Bass.
Und Thomas Liesen bearbeitet die Drums, und das kann er wie kaum ein Anderer.

Eintritt frei, der Hut geht für die Opener rum.
Anschließend ist die Blues-Session.

mehr Infos unter
www.kultin-wk.de

Gruß
Axel