Technik Homepage

Alles was man sonst noch braucht:

Mikros, Amps, Soft- und Hardware zum Aufnehmen und Abspielen...

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 23.06.2019, 18:42

Ohne den Sound zu beurteilen: ein Jensen Tornado Neo 10
Bild
Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1330
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 23.06.2019, 18:50

Ich hätt ja n C10 genommen. Leicht und gut

Derdaniel

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 23.06.2019, 18:52

Ja, ich auch. Hatte aber nur den Tornado da.
Ich hatte mal den C10Q und den alten Neo 10 im Vergleich und da war der C10Q besser. Aber nicht viel um. Der Tornado hat halt 100W, ist also immun gegen Schaltungsknacken und so Zeug. Ist auch teuer.

Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1330
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 25.06.2019, 12:21

Ausbaustufen?
Komplett bausatz? Einzelteile vormontiert?
Der speaker ist ja beim selbstbau mit Abstand das teuerste, sonst kann ja auch jeder nehmen was er noch hat...

Derdaniel

Juke
Beiträge: 1933
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 25.06.2019, 15:24

harp-addicted hat geschrieben:
23.06.2019, 15:46
Das Einschaltploppen machen scheinbar alle Class-D Amps. Auch der Mate hat das bei mir gemacht.
Aber die Dinger sind ja unempfindlich bei Einschalten ohne LS und den dann anstöpseln. Ist natürlich keine Lösung für einen Combo.
Verzögerung über Relais ist wahrscheinlich zu aufwändig. Manche Platinen habe aber auch so einen Mute Kontakt.
Kann man nicht einfach einen Schalter in den Speaker-Weg einschleifen, so dass man zunächst den Amp einschaltet und danach erst den Speaker? Wäre so eine Art "quick-and-dirty" ... ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

drstrange
Beiträge: 1305
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von drstrange » 25.06.2019, 15:50

Ist nicht so schön für die Endstufe so ohne Last.
Was uns bedroht, sind nicht die Ozonlöcher, sondern die Arschlöcher. - Peter Turrini

Juke
Beiträge: 1933
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 25.06.2019, 16:21

Müsste er aber doch abkönnen.
harp-addicted hat geschrieben:
23.06.2019, 15:46
Das Einschaltploppen machen scheinbar alle Class-D Amps. Auch der Mate hat das bei mir gemacht.
Aber die Dinger sind ja unempfindlich bei Einschalten ohne LS und den dann anstöpseln. Ist natürlich keine Lösung für einen Combo.
Verzögerung über Relais ist wahrscheinlich zu aufwändig. Manche Platinen habe aber auch so einen Mute Kontakt.
Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 28.06.2019, 15:46

Hi!
Ich hab zwar Schutzschaltungen für 2€ im Netz gefunden, aber ich denke, es ist besser, wenn ich diese ganz einfach mit Tarnsistor, Widerstand, Elko und Relais selber integriere. Dann hätten wir einen Mangel der Chinamodule im Griff.

Vorschläge für Schaltungen oder Einwände?

Gruß
CB

Juke
Beiträge: 1933
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 28.06.2019, 17:10

Ich unterstütze den Antrag.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 30.06.2019, 16:19

Hi!
1,5 sek. Einschaltverzögerung ist integriert. Funktioniert.

Gruß
CB

daniel
Beiträge: 1330
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 30.06.2019, 18:37

madhans hat geschrieben:
30.06.2019, 16:19
Hi!
1,5 sek. Einschaltverzögerung ist integriert. Funktioniert.

Gruß
CB
Das ist ja dann fast schon wieder Röhrenamp- Niveau :lol:

Wie sind denn nun die Ausbaustufen gedacht? Oder nur komplett? Oder nur komplettbausatz?

Derdaniel

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 30.06.2019, 21:20

Hi!
Ich weiß nicht genau, was denn gefragt ist. Sobald ich Gehäuse fertigen und Platinen Löten muss, kommen die üblichen Probleme. Ich kann aber Zuschnitt machen und die Fräsware. Mal sehen, wie wir das hinkriegen.

Die Einschaltverzögerung habe ich auch einzeln gezeichnet, da kannst du deine Kiste nachrüsten :-)

Gruß
CB

blueSmash
Beiträge: 343
Registriert: 14.08.2006, 12:57
Wohnort: Geseke

Re: Technik Homepage

Beitrag von blueSmash » 01.07.2019, 06:57

daniel hat geschrieben:
30.06.2019, 18:37
Das ist ja dann fast schon wieder Röhrenamp- Niveau :lol:
:lol: :lol: :lol:
Bei aller Ironie - da ist was Wahres dran...!! Je weiter die Diskussion um Downsizing und kleinere, einfachere Alternativen zum Röhrencombo fortschreitet, desto größer werden die Lösungen. Am Ende steht wahrscheinlich eine 8x10er-Transe mit 400 Watt, einer kompletten Effektsection und wahlweisem Betrieb über Lkw-Batterien oder Kraftstrom ... :-D

Viele Grüße
Matz

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 01.07.2019, 07:29

Das Gefühl hab ich auch immer. :h :h

Aber zum herzeigen muss ich ja ein einigermaßen sauber arbeiten, sonst....

Gruß CB

triona
Beiträge: 1462
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von triona » 01.07.2019, 08:36

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


liebe grüße
triona

die mittlerweile nur noch mit Gehörschutz zu gewissen Konzerten geht :P
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Antworten