Technik Homepage

Alles was man sonst noch braucht:

Mikros, Amps, Soft- und Hardware zum Aufnehmen und Abspielen...

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 16.01.2019, 20:19

Das ist dreist. :t

Gruß
CB

drstrange
Beiträge: 1305
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von drstrange » 17.01.2019, 04:14

Regelbarer Spannungsteiler mit zuschaltbarem Hochpass? Passiv.
Also das dämpft nur und verringert dadurch Feedback.
Da erreiche ich mit einem Mic geringerer Leistung dasselbe.
Sowas nehme ich nicht mehr, lieber stelle ich meinen Amp besser ein.
Und 130 Öre ist ne Frechheit. Aber das hatten wir schon.
Was uns bedroht, sind nicht die Ozonlöcher, sondern die Arschlöcher. - Peter Turrini

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 17.02.2019, 18:45

Zurück zum Transistor!

Ich habe einen powerrmate genommen und den Tonregler durch einen Bax Tonestack ersetzt. Zunächst habe ich die Werte verwendet, die Lone Wolf beim Harptone nimmt, dann mal berechnete Werte. Der Höhenregler ist ganz gut zu beherrschen, aber der Bassregler regelt eher Probleme rein als Sound (an der PA !! ). Der "alte" powermate ist gutmütiger, dafür vielleicht nicht so scharf einzustellen. Wieder ein Versuch, der wahrscheinlich in der Restekiste landet.

Jetzt nochmal von vorn. Für wen ist denn die Tone-Regelung überhaupt ein Problem? Bitte beschreibt ein wenig, was man ändern könnte.

Gruß
CB

munkamonka
Beiträge: 3069
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von munkamonka » 18.02.2019, 12:02

ich hätte gerne mehr biss.
das mach ich derzeit über die speaker. geht auch. aber ein cannabis lässt sich m.e. nicht optimal damit betreiben.
mk
... meiner meinung nach

daniel
Beiträge: 1330
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 18.02.2019, 12:52

munkamonka hat geschrieben:
18.02.2019, 12:02
ich hätte gerne mehr biss.
das mach ich derzeit über die speaker. geht auch. aber ein cannabis lässt sich m.e. nicht optimal damit betreiben.
mk
Das stimmz, wobei ich dem sound (lil buddy) mittlerweile auch einiges abgewinnen kann...aber wenns denn ginge...
Ich werd den grünen doch mit nach osten nehmen...

Derdaniel

Adam_Lark
Beiträge: 554
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Technik Homepage

Beitrag von Adam_Lark » 18.02.2019, 12:58

kleine Verständnisfrage: Ich kann ja mit dem Powermate entweder in eine Box oder in eine PA gehen. Bei letzterem müsste ich einfach den Ausgangspegel deutlich kleiner halten, damit die PA damit klar kommt oder?

Gruß

Adam
Blues will never die...

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 18.02.2019, 13:33

Neinnmnnn!
Dafür ist der pre Ausgang gedacht.

Ich schau mal, ob man sowas wie einen Brightcap beim powermate nachrüsten kann.

Gruß CB

Juke
Beiträge: 1933
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Technik Homepage

Beitrag von Juke » 18.02.2019, 13:54

Bright cap? Sowas?

Bild

Der rechte wäre was für Daniel ... :P ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Littleroger
Beiträge: 233
Registriert: 17.09.2014, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von Littleroger » 18.02.2019, 14:38

Ich kenne mich mit Technik nicht besonders gut aus aber hier meine Erfahrungen.
Der Powermate ist ein cooles Ding aber .....

1. Eine Nummer zu klein / leise. Er ist irgendwie zu laut für Aufnahmen/zuhause und zu leise für live.

2. Es fehlt tatsächlich Punch. Die MidBässe braucht man nicht für Harp, besonders nicht in der live Situation, aber unbedingt Mitten und obere Mitten. Wenn man beim Powermate den Tone voll aufdreht kommen kaum Mitten sondern Höhen. Dirt/Punch/Bite- wie immer man das nennen möchte.

R


madhans hat geschrieben:
18.02.2019, 13:33
Neinnmnnn!
Dafür ist der pre Ausgang gedacht.

Ich schau mal, ob man sowas wie einen Brightcap beim powermate nachrüsten kann.

Gruß CB

Adam_Lark
Beiträge: 554
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Technik Homepage

Beitrag von Adam_Lark » 18.02.2019, 18:13

madhans hat geschrieben:
18.02.2019, 13:33
Neinnmnnn!
Dafür ist der pre Ausgang gedacht.

Ich schau mal, ob man sowas wie einen Brightcap beim powermate nachrüsten kann.

Gruß CB
Hey, ich habe einen Pre-Ausgang! Jetzt, wo du es sagst... :oops:
Blues will never die...

harp-addicted
Beiträge: 655
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von harp-addicted » 18.02.2019, 20:05

Mit dem Pre-Ausgang gehst Du am besten in eine DI-Box.
Dann kannst Du mit einem XLR-Kabel in den Mischer gehen.
Es gibt auch DI-Boxen, die eine Speaker bzw. Cabinet Simulation haben.
Da kann am den Sound noch zusätzlich beeinflussen.

madhans
Beiträge: 2482
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von madhans » 18.02.2019, 21:07

Littleroger hat geschrieben:
18.02.2019, 14:38
Ich kenne mich mit Technik nicht besonders gut aus aber hier meine Erfahrungen.
Der Powermate ist ein cooles Ding aber .....

1. Eine Nummer zu klein / leise. Er ist irgendwie zu laut für Aufnahmen/zuhause und zu leise für live.

2. Es fehlt tatsächlich Punch. Die MidBässe braucht man nicht für Harp, besonders nicht in der live Situation, aber unbedingt Mitten und obere Mitten. Wenn man beim Powermate den Tone voll aufdreht kommen kaum Mitten sondern Höhen. Dirt/Punch/Bite- wie immer man das nennen möchte.

R


madhans hat geschrieben:
18.02.2019, 13:33
Neinnmnnn!
Dafür ist der pre Ausgang gedacht.

Ich schau mal, ob man sowas wie einen Brightcap beim powermate nachrüsten kann.

Gruß CB
Hi!
Ich nehme einen Teil der Mitten absichtlich raus, das macht den Ton weniger quäkig und verhindert Feedback. Der Toneregler regelt die Frequenz, bei der die Höhen mit einer gewissen "Steilheit" abgeschnitten werten. Ganz rechts hat er kaum einer Wirkung, ganz links schneidet er schon im Bereich der Mitten ab.
Dass der Amp "zu laut" wird liegt meiner Meinung daran, dass man mehr punch will und lauter macht. Der Volume regelt wirklich nur Volume. Aber ich glaube ich weiß schon, was gemeint ist - ich denke da an "Downsized". Das "gutmütge" ist vielleicht auch ein wenig der Verwendung an der PA geschuldet. Und lauter wird es in dem Format (Netzteil!) kaum mit meinen Mitteln machbar sein. Dann vielleicht gleich wieder ein Combo?

@all
Danke für den Input, das hilft mir weiter. Es ist ja doch recht einheitlich. Vielleicht doch zurück, zum alten Tonestack wie in den Amps :-)

Gruß
CB

Adam_Lark
Beiträge: 554
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Technik Homepage

Beitrag von Adam_Lark » 18.02.2019, 21:51

harp-addicted hat geschrieben:
18.02.2019, 20:05
Mit dem Pre-Ausgang gehst Du am besten in eine DI-Box.
Dann kannst Du mit einem XLR-Kabel in den Mischer gehen.
Es gibt auch DI-Boxen, die eine Speaker bzw. Cabinet Simulation haben.
Da kann am den Sound noch zusätzlich beeinflussen.
Was spricht gegen einen direkten Eingang ins Mischpult ohne DI-Box? Weniger Einfluss auf den Sound und größere Störanfälligkeit?

Gruß

Adam
Blues will never die...

daniel
Beiträge: 1330
Registriert: 06.09.2005, 20:04
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von daniel » 19.02.2019, 07:20

Also, man ist ja bei amps und mics immer etwas ambivalent. Beim powermate isses bei mir am schlimmsten... ( beim combo mit dem buddy) spiel ich ihn alleine denk ich dass ich doch wieder n anderen amp nehmen werde, ganz sicher! Spiel ich ihn dann doch wieder in der probe oder live denk ich dass ich nie wieder nen anderen amp spielen will- egal ob bei leisen oder lauten gigs. In der besetzung passt das wunderbar

Derdaniel

munkamonka
Beiträge: 3069
Registriert: 03.09.2005, 14:18
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Technik Homepage

Beitrag von munkamonka » 19.02.2019, 07:58

Ooch, wenn du nen gordo spielst, dann gibt's eigentlich keine fragen mehr...
Klar, es gibt anderes. Aber besser... !?
... meiner meinung nach

Antworten