Erdung bei Sonic Stomp Mini

Alles was man sonst noch braucht: Mikros, Amps, Halter, Aufnahme- und Wiedergabegerätschaften ...

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

madhans
Beiträge: 2980
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119866Beitrag madhans »

Löten
Ich bin dieses Jahr ( https://de.wikipedia.org/wiki/Jahr ) auch auf "bleifrei" umgestiegen. Ich hatte mir ein "neues" Lot gegönnt, weil meine bisherigen Versuche nicht so toll waren.
Mit dem Felder ISO Core Clear SN100Ni+ (was immer das bedeutet) bin ich sehr zufrieden. Es glänzt nicht ganz so schön, aber ich kann vorwärts und rückwärts mit meinem verbleiten Felder Lötzinn mischen ohne Probleme.

Aber ich bin ja kein Experte und muss keine Richtlinien einhalten - ich löte einfach so, dass es hält. Mein Problem ist eher, dass ich nimmer so gut sehe, dabei war ich mein ganzes Leben lange ein Adlerauge!

Grüße
CB
harp-addicted
Beiträge: 972
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119867Beitrag harp-addicted »

madhans hat geschrieben: 06.10.2020, 11:57 Löten
Mit dem Felder ISO Core Clear SN100Ni+ (was immer das bedeutet) bin ich sehr zufrieden. Es glänzt nicht ganz so schön, aber ich kann vorwärts und rückwärts mit meinem verbleiten Felder Lötzinn mischen ohne Probleme.
Danke für den Tipp. Da ist das Flussmittel ja auch schon drin.
Ich hatte wegen Spritzenphobie schon befürchtet, dass man das, wie oben geschildert, extra dazu geben muss.
madhans hat geschrieben: 06.10.2020, 11:57 Mein Problem ist eher, dass ich nimmer so gut sehe, dabei war ich mein ganzes Leben lange ein Adlerauge!
Und wenn dann noch zitterige Hände dazu kommen cxxc
Grüße, Wolfgang
https://www.bootlegtwins.de + http://www.bluesharp-muenchen.de
In Corona Zeiten muss man schon mal Abstriche machen
Juke
Beiträge: 3249
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119868Beitrag Juke »

harp-addicted hat geschrieben: 06.10.2020, 12:36Und wenn dann noch zitterige Hände dazu kommen cxxc
Wie sagte doch gleich eine Köchin:
"Wenn Alkohol nicht hilft, hilft viel Alkohol."
Allerdings ging es da um den Geschmack. ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
drstrange
Beiträge: 1829
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119872Beitrag drstrange »

Eine Sache könnte ich mir noch vorstellen.

Berührt man den Sonic stomp mini merkt man, daß besonders der Schalter empfindlich ist.
Vielleicht war dort mal ein anderes Modell geplant oder der Schalterknopf ist isoliert.
Da könnte man noch mal messen, wenn das Ding auseinandergebaut ist.
Der zweite am Gehäuse verschraubte Punkt ist das Poti. Auch hier könnte man wenns
auseinandergebaut ist, noch mal schauen, ob da alles äussere Metall gut mit Ground verbunden ist.
Das kann ich nochmal machen demnächst. Sonst ist meine Groundlackierung nicht richtig geerdet denn die
6,3 mm Klinken-Buchsen haben hier ja keinen Massekontakt zum Gehäuse im Gegensatz zum großen Stomp.
Vielleicht nimmt man dort einfach welche, die nicht isoliert sind? Vielleicht müssen die aber auch isoliert sein?
Mist wenn man keine Schaltung hast, dann kann man nur rätseln.

Gruß
drstrange
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662
Mamo
Beiträge: 874
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119873Beitrag Mamo »

madhans schrieb:
Mein Problem ist eher, dass ich nimmer so gut sehe, dabei war ich mein ganzes Leben lange ein Adlerauge!
Wem sagst du das! Bei der BW brauchte ich kein Nachtsichtgerät. Ich hatte eine attestierte, besonders hohe Nachtsichtfähigkeit!
Heute bin ich froh, wenn ich nachts beim Autofahren die Straße erkennen kann.
Alles Andere geht ohne Brille sowieso schon nicht mehr...

drstrange schrieb:
Berührt man den Sonic stomp mini merkt man, daß besonders der Schalter empfindlich ist.
Den Schalterknopf hatte ich bei mir auch schon im Verdacht.
Wenn man den Knopf mit dem Finger berührt, ist bei mir Ruhe gewesen.

Allerdings hab ich bei mir durch Änderung der Signalkette ja auch absolute Ruhe herstellen können.
Also vielleicht ein mehrschichtiges Problem...

Gruß Marco
drstrange
Beiträge: 1829
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119879Beitrag drstrange »

Hab mal den Schalterknopf geerdet und nun kann man ihn oder das Gehäuse berühren wie man will
es brummt nicht mehr. Ob das nun noch andere Auswirkungen hat wird man sehen.
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662
drstrange
Beiträge: 1829
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119914Beitrag drstrange »

Hi

Der Schalterknopf wird geerdet und erdet so gleich das Gehäuse mit.
Auf der Platine neben dem Schalter eine kleine Massefläche von dem grünen
Lötstopplack mit einem Schraubenzieher / Messer freikratzen.

Dann dort ein möglichst dickes Kabel dranlöten 2,5mm2 oder flache Abschirmlitze.
Dann oben auf dem Schalter mit einem Glashaarpinsel / Messer die Stelle freikratzen.
Dann mit einem guten kräftigen Lötkolben kurz!!! unter Mithilfe eines guten
Flussmittels verzinnen. Nicht zu lange sonst nimmt das Plastik Schaden. Dann dort
das andere Ende des Kabels dranlöten. Fertig.

Durch die Verbindung wird der Knopf geerdet und damit auch das Gehäuse, wenn man vorher
um den Schalterknopf herum innen den fälschlich aufgetragenen Lack wegkratzt oder -schleift.
Ich habe zusätzlich noch Ground Control Abschirmfarbe innen drauf aber das dürfte nicht
unbedingt nötig sein. Da zwischen Platine und Gehäuse ein paar Millimeter Platz sind kann man
das Kabel dort an der Stirnseite bequem langführen.

Es ist ein Designfehler. Weder an den Buchsen (isoliert) noch an dem Poti (keine Masse) noch an
dem Schalter wird das Massepotenzial an das Gehäuse / den Schalterknopf gelegt, dadurch ist
das Gerät in einem Zustand als wäre es garnicht abgeschirmt. Das angelötete Kabel beendet
diesen Zustand und legt das Gehäuse auf Groundpotenzial.



Bild

Bild

Bild

Gruß
drstrange
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662
Mamo
Beiträge: 874
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119922Beitrag Mamo »

Danke für die Bebilderung!

Ich gucke mal bei Gelgenheit wie das in meinem großen Sonic Stomp aussieht. Da sollte ja etwas mehr Platz sein...

Gruß Marco
drstrange
Beiträge: 1829
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Erdung bei Sonic Stomp Mini

Beitrag: # 119930Beitrag drstrange »

Der große sollte das Problem nicht haben.
Nur!! der Mini Sonic stomp.

Gruß
drstrange
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662
Antworten