Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Alles was man sonst noch braucht: Mikros, Amps, Halter, Aufnahme- und Wiedergabegerätschaften ...

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Antworten
G_Jennert
Beiträge: 23
Registriert: 26.05.2020, 15:35
Wohnort: München

Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119809Beitrag G_Jennert »

Wie viele andere auch bin ich ein großer Freund meiner kleinen Big Six ;)
Daher würde ich sie gerne in der Hosentasche mit mir herumtragen, um immer spielen zu können. Ein Case, bis auf die Dose, war aber leider nicht dabei.
Kennt also jemand eine Ersatzlösung, die der Größe gerecht wird, also keine Hohner oder Lee Oskar Cases, die ja viel zu groß sind.
Schon mal vielen Dank fürs Nachdenken und für evtl. Infos :h
Gerhard
triona
Beiträge: 1860
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119820Beitrag triona »

Seydel hat ja den 6-er-Satz mal in einer 6-er-Gürteltasche für normale Bluesharfen geliefert. Das war viel zu groß, und die MuHas steckten so tief drin, daß man sie nur sehr schwer heraus bekam.

Bild

Bild


Drum hab ich mir dieses zurecht gemacht:

Bild

Bild

Bild

Zur Verwendung kam ein Täschchen aus feinem aber widerstandsfähigem schwarzem Nappaleder in der passenden Größe. Am Rand der Verschlußlasche ist eine unscheinbare Einprägung "BRAUN". Ich vermute, daß da mal ein Rasierapparat drin war. Ich habe es von einer Freundin geschenkt bekommen. Sie meinte, daß ich da sicher irgendwann mal Verwendung für hätte. :lol:

Unten habe ich noch ein Polster aus Schaumstoff eingeklebt. Jetzt reichen die MuHas genau bis an die Oberkante des Täschchens. So lassen sie sich gut greifen und leicht heraus nehmen. Dadurch daß die MuHas immer in abwechselnder Richtung eingesteckt sind, gehen auch alle 6 paßgenau rein.

Bild

Ich wollte noch 2 Druckknöpfe dran machen, daß es fest verschließbar ist. Dazu ist es bislang allerdings noch nicht gekommen. Aber vlt schneide ich auch ein Stück von der überlangen Verschlußlasche ab und mache daraus eine Gürtelschlaufe. So wie es ist, paßt es jedenfalls gut in jede Handtasche. Und auf dem Raum von 3 Bluesharfen hat man alle 6 wesentlichen Tonarten dabei.


Das Ganze ist natürlich eher ein Zufallstreffer. Wenn man kein geeignetes fertiges Täschchen findet, könnte man sich allerdings eines nähen oder nähen lassen. Auch Reißverschlußtäschchen mit billigen Nagelscherensätzen oder Schminkzeug o.ä. lassen sich recht leicht umarbeiten. Meistens muß man nur die Haltelaschen für die Werkzeuge heraustrennen.

Es gibt auch Tupperdosen in dieser Größe:

Bild

Bild

Muß man ggf noch bisserl polstern, wenn es klappert. Eine klassische altmodische Blechdose (z.B. Bonbon-, Zigaretten- oder Zigarrendose o.ä.) in passender Größe ginge sicher auch gut. So etwas gibt es bisweilen auch zu kaufen in solchen Kramläden wie z.B. TEDI, Pfennigpfeifer, McGeiz u.ä.


Das selbe Problem erhebt sich ja, wenn man einen möglichst raumsparenden Transportbehälter sucht für mehrere größere MuHas wie z.B. diatonische 12-Loch- oder 13-Loch-MuHas, Oktav-MuHas oder auch Chroms. Da gibt es Umhängetaschen, die auch als Gürteltaschen verwendbar sind in den verschiedensten Größen. Geeignet sind auch Kunststoffköfferchen, wie sie z.B. als Verpackung von kleinen Meßgeräten, Werkzeugsätzen u.ä. verwendet werden.

Bild

Bild

Die Tasche mit den 6 CX-12 müßte allerdings ein klein bisserl größer sein. Diese hier darf nämlich nicht herunterfallen. Dann könnte das Kunststoffgehäuse von einer der äußeren MuHas zu Bruch gehen. Es paßt nämlich keine ausreichende Polsterung mehr rein. Da muß ich nochmal bisserl weiter suchen. Oder eine weniger rein tun.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
G_Jennert
Beiträge: 23
Registriert: 26.05.2020, 15:35
Wohnort: München

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119821Beitrag G_Jennert »

Danke, Triona, in deinem gewohnt ausführlichen Artikel, äh deiner Antwort ;), sind viele Anregungen, die nicht nur für mein kleines Problem hilfreich sind :h
triona
Beiträge: 1860
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119919Beitrag triona »

Gerade entdeckt: Seydel hat jetzt auch eine 6-er Gürteltasche für die Big Six.
https://www.seydel1847.de/epages/Seydel ... ment/Cases


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
G_Jennert
Beiträge: 23
Registriert: 26.05.2020, 15:35
Wohnort: München

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119920Beitrag G_Jennert »

triona hat geschrieben: 12.10.2020, 23:44 Gerade entdeckt: Seydel hat jetzt auch eine 6-er Gürteltasche für die Big Six.
https://www.seydel1847.de/epages/Seydel ... ment/Cases


liebe grüße
triona
Ich sehe es nicht?!? :(
Gruß,
Gerhard
G_Jennert
Beiträge: 23
Registriert: 26.05.2020, 15:35
Wohnort: München

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119921Beitrag G_Jennert »

Ach so, jetzt hab ich es Du meinst das Case für die 6 Big Six :) Aber ich hab doch nur 2 :shock:
Mario
Beiträge: 4222
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119927Beitrag Mario »

Hallo Gerhard,

wenn du eine Hülle für nur eine Big Six suchst und ein wenig Bastelei dir nichts ausmacht, hätte ich eine Idee für dich. Ich habe mir vor einigen Jahren aus der Seydel Steckhülle (die u.a. bei der Blues Session dabei ist) eine kürzere Version mit Lasche und Druckknopf gebastelt. Die Hülle gibt es auch für schmales Geld einzeln zu kaufen. https://www.seydel1847.de/epages/Seydel ... oducts/701

An der offenen Seite habe ich an einer der Hälften Material abgeschnitten, so dass die andere Hälfte als Lasche dient, die man umklappt. Dann habe ich das Ganze noch mit einem Druckknopf auf der Lasche und dem entsprechenden Gegenpart versehen und das war's. Wenig Geld, relativ wenig Bastelei und eine super perfekte Hülle. Wenn du es genauer brauchst, versuch ich mal, ein Foto hochzuladen.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild
triona
Beiträge: 1860
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119928Beitrag triona »

Sehr gute Idee.
Ich hab noch jede Menge von diesen Dingern übrig. Wenn du mir eine PN mit deiner Anschrift schickst, kann ich dir 2 schicken.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
G_Jennert
Beiträge: 23
Registriert: 26.05.2020, 15:35
Wohnort: München

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119931Beitrag G_Jennert »

Mario hat geschrieben: 13.10.2020, 19:31 Hallo Gerhard,
wenn du eine Hülle für nur eine Big Six suchst und ein wenig Bastelei dir nichts ausmacht, hätte ich eine Idee für dich. Ich habe mir vor einigen Jahren aus der Seydel Steckhülle (die u.a. bei der Blues Session dabei ist) eine kürzere Version mit Lasche und Druckknopf gebastelt. Die Hülle gibt es auch für schmales Geld einzeln zu kaufen.
An der offenen Seite habe ich an einer der Hälften Material abgeschnitten, so dass die andere Hälfte als Lasche dient, die man umklappt. Dann habe ich das Ganze noch mit einem Druckknopf auf der Lasche und dem entsprechenden Gegenpart versehen und das war's. Wenig Geld, relativ wenig Bastelei und eine super perfekte Hülle. Wenn du es genauer brauchst, versuch ich mal, ein Foto hochzuladen.
Danke Mario, das ist tatsächlich eine sehr gute Idee :) Könntest du das mit dem Hochladen eines Fotos tatsächlich mal probieren?
triona hat geschrieben: 13.10.2020, 20:50 Sehr gute Idee.
Ich hab noch jede Menge von diesen Dingern übrig. Wenn du mir eine PN mit deiner Anschrift schickst, kann ich dir 2 schicken.
liebe grüße
triona
Auch dir, Triona, Danke für das Angebot. Ich muss dir eh noch antworten, dann bekommst du die Adresse. :h
Mario
Beiträge: 4222
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Case oder ähnliches für die Seydel Big Six

Beitrag: # 119934Beitrag Mario »

Moin Gerhard,

auf dem dritten Foto ist gut zu erkennen, wo man am besten abschneidet, vorausgesetzt, das Design hat sich nicht geändert. Ich kann mich leider nicht erinnern, ob die Naht etwas aufgetrennt werden musste, würde es aber erstmal provisorisch ohne Auftrennen versuchen. Wenn du den Seydel-Schriftzug vollständig erhalten möchtest, kannst du natürlich auch auf der anderen Seite abschneiden.

Bild
Bild
Bild
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild
Antworten