Bendings auf unterschiedlichen Harps

Fragen zu speziellen Riffs oder Techniken bestimmter Stücke, alles über Bending, Overblow und andere Techniken.

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Blues‘ter
Beiträge: 157
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Bendings auf unterschiedlichen Harps

Beitrag: # 123629Beitrag Blues‘ter »

Herzlichen Dank für die Ausführungen 👍👏 ich denke das Thema ist mehr als zufriedenstellend behandelt.

Und letztlich hängt es nur von meinem Fleiß ab...

Liebe Grüße Guido 🤠
Blues‘ter
Beiträge: 157
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Bendings auf unterschiedlichen Harps

Beitrag: # 123657Beitrag Blues‘ter »

Eine letzte Anmerkung zum Thema: Ich bin dem Rat gefolgt u habe die Lösabstände verglichen. Es gibt keinen signifikanten Unterschied. Was jedoch auffällt ist die Deckelform. Bei der 47‘er ist der Deckel hinten steiler, als bei der Session. Ich glaube dadurch stell‘ ich die Harp etwas anders an. Jedenfalls geht es mit Konzentration besser, wenn ich die Harp nicht so kippe. Nun ja, es wird schon. Nochmals vielen Dank für die Anregungen.
Einen schönen sonnigen Sonntag 👍
Lg Guido
triona
Beiträge: 2193
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Bendings auf unterschiedlichen Harps

Beitrag: # 123660Beitrag triona »

Blues‘ter hat geschrieben: 30.05.2021, 09:46 ... stell‘ ich die Harp etwas anders an. ...
Und dadurch änderst du wahrscheinlich deinen Ansatz.
Diese Vermutung war oben auch schon mal dabei.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Antworten