Seite 1 von 1

Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 30.07.2020, 07:57
von Juke
Jeder kennt sie, man wird immer und überall von ihnen belästigt, man kann ihnen nicht entkommen, sowie sich irgendwo die Sonne am Himmel blicken lässt und die Temperaturen zweistellig werden: diese elendigen "Sommerhits" wie Macarena, Senorita, Vamos a la playa und wie dieser Mist immer heißt. Es soll ja Leute geben, die sowas mögen. Vielleicht muss man dazu Erfahrungen im Eimersaufen am Ballermann haben ...

Wie steht ihr zu "Sommerhits"? Was ist euer Hass-Titel Nr.1? Bei mir steht "Despacito" ganz oben auf der Hass-Liste.

Schöne Grüße
Dirk

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 30.07.2020, 11:23
von JohannesBurs
Moin !

Mein Grund zum a b s c h a l t e n :

"Jungle Drum" von Emiliana Torrini

... wobei ich nix gegen lockere Unterhaltungsmusik habe. Manche Stücke gehören zum Sommer wie der Geruch von Autan und glimmender Holzkohle.
Cockers "Summer in the City" oder "Dreadlock Holiday" von 10 cc oder so.
Einige Stücke von Bryan Ferry bzw. Roxy Music höre ich auch immer wieder mal
gerne, erinnern sie mich doch an frühere Zeiten und an die heißen Tage am Baggerloch,
an dem ich mit den Kumpels gechillt hab`, wie man
heute zu sagen pflegt :H . Den Ballermann kenne ich übrigens nur aus dem Fernsehen, der Rest von Malle ist eigentlich ganz O.K.

Heisse Grüße aus`m Pott !

Johannes

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 30.07.2020, 12:21
von triona
Oh, Aufstachelung zu Haßrede jetzt auch hier? :shock:
Allerdings habe ich selber mit sowas fast keine praktische Erfahrung, seit ich keinen Rundfunk mehr höre.

Aber im Baßforum treibt das anscheinend derzeit auch einige Leute um:
Wo das gerade erwähnt wurde ...
Bild

Oder war da vlt sowas gemeint?
https://youtu.be/01v9wALJ19w


liebe grüße
triona

... Ich geh gleich zur Tanzstunde. ... 3. Stock unterm Flachdach, Billigneubau, Vollglasfront ... arabischer Flamenco mit viel Drehungen und Shimmies ...

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 30.07.2020, 14:45
von Adam_Lark
Geht seit Jahren größtenteils an mir vorbei. Höre im Auto hr info und bin auch sonst kaum wo, wo ich dem ausgesetzt bin. Zum Glück. Gegen viele Lieder habe ich gar nichts, aber es gibt genug, da kriege ich die Krise. Bin auch ganz schlecht im Weghören...
Am meisten nerven die Lieder, wo hast kein Instrument zu hören ist. Nur Synthesizer Bass, Keyboard, Elektro- Schlagzeug. Der Text tut seines dazu...
Seit vorgestern hat mein großer ein Spielzeug, das Boom Boom Boom von den Vengaboys abspielt, und das auch noch falsch, weil am Ende jeder Schleife ein ungewollter Taktsprung passiert. Und er spielt viel damit. Ich sehe es als Meditationsübung in Sachen Aggressions-Management! Harte Schule

Gruß

Adam

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 30.07.2020, 15:16
von munkamonka
https://m.youtube.com/watch?v=GQQbjpomexo

Summer Breeze von Seals and Crofts
Geiler song

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 31.07.2020, 06:00
von UNI
Hallo zusammen,
bei Stücken zum Thema "Sommer" fällt mir eigentlich zuerst dieses hier ein: https://www.youtube.com/watch?v=Q8BzJxG4Wgw ! Aber die Geschmäcker sind verschieden und es ist auch keine Harp dabei zu hören.
Gruß & Blues aus Thüringen
von
UNI

Re: Sommerlochthema: Sommerhits

Verfasst: 31.07.2020, 06:02
von Duo Klangspiel
Moin,
na ja, zum Glück gibt es den Ausknopf....wie Peter Lustig immer sagte: Abschalten! Und im Kulturradio kommt (fast) immer gute Musik! Aber es ist wie immer: persönlicher Geschmack! Und streamen geht auch oder 'ne CD hören oder 'ne Playlist erstellen oder, oder, oder...
Musik, bei der ich die Instrumente noch hören kann, bevorzuge ich definitiv. Jeder hat die Möglichkeit zur Auswahl! Manchmal staune ich, wer alles so zu welchen Konzerten geht...hoffentlich gehen sie alle freiwillig da hin...😅
Und zu guter letzt kann ich mich selbst beschäftigen...die Chromatische üben...ich will endlich in den verschiedenen Tonarten (auch Sommerloch-Thema 😅) improvisieren können. 🤪 Unser Jazzclub will im September wieder öffnen. 🙂 Mal sehen...🤔 Man kann ja nicht in die Zukunft sehen...aber positiv!
VG Olaf