Seite 5 von 7

Verfasst: 22.05.2016, 18:16
von munkamonka
Juke hat geschrieben:Klar kannst du Bayern-Fan sein. Aber dann bist du halt Kacke.
madhans hat geschrieben:.... da hat dich ein Prolet "gehackt". :-D
lass mal, christian, ich verstehe das, auch ein wurm krümmt sich, wenn er getreten wird... und wenn aus ehemaligen klosterschülern auf einmal beinharte ultras werden, dann isses wohl eh nicht ganz ernst zu nehmen. übrigens finde ich nicht die BVB-fans kacke, mit denen hab ich gestern noch ein gepflegtes bierchen genommen, sondern den BVB. das ist ein kleiner aber wichtiger unterschied.

dieters reaktion ist da schon cooler :h (wenngleich auch seine analyse m.E. falsch ist).

gruß
m

Verfasst: 22.05.2016, 19:59
von Juke
1. Kein Wurm,
2. nicht getreten
3. und deshalb auch nicht gekrümmt.
4. Loser? Ich habe ja nicht gespielt.
Zumindest nicht Fußball. Und das letzte Fußballspiel, bei dem ich mitgespielt habe, hat "meine Mannschaft" mit 11 : 1 gewonnen. Das war lustig, ist aber auch schon einige Jährchen her.

Dass im Olympiastadion eine solche Stimmung selten ist, glaube ich gerne. Die Dortmunder sind ja nicht so oft zu Gast - obwohl sie ja seit ein paar Jahren quasi Stammgäste sind. Im Westfalenstadion gibt's diese Stimmung - und sogar noch bessere - öfter. :-D

Schöne Grüße
Dirk


P.S. In meiner Signatur hatte ich einen verbreiteten Postkarten- bzw. T-Shirt-Spruch zitiert, der in verschiedenen Teilen der Republik mit lokal wechselnden Vereinsnamen im Umlauf ist. Den Bayern-Spruch gibt es überall, was die landesweite "Beliebtheit" der Münchner verdeutlicht. Ich hätte es als Zitat kenntlich machen sollen.

Verfasst: 22.05.2016, 21:42
von madhans
Ich bin da wirklich außen vor!

Ich wunderte mich nur über die "harten Worte" von Juke. Ist doch sonst nicht sein Stil. Ich dachte deswegen schon an einen Witz, den ich nicht kenne.

Peace Freunde!

Gruß
CB

Verfasst: 19.11.2016, 20:27
von Juke
:-D

Verfasst: 20.11.2016, 12:08
von munkamonka
Brausetrinker...

Verfasst: 20.11.2016, 15:04
von Juke
:-D :-D

Verfasst: 21.05.2017, 15:54
von triona
So gerade nochmal ohne Nachsitzen. :-D

https://www.youtube.com/watch?v=IXUbfkBiVmM


liebe grüße
triona

Verfasst: 21.05.2017, 18:21
von Thomas
Dito.

Herzlichen Glückwunsch.

Forza DSC. :-D

Verfasst: 22.05.2017, 04:05
von drstrange
Is schonwieder ein Sack Reis umgefallen?
Oder glaubt wirklich irgendeiner Fußball hätte was mit
Sport zu tun?

Was ist mit RB Leipzig, warum trauen sich die Medien nicht
ein einziges Mal "RB" als "Red Bull" auszuschreiben?
Weils dann offensichtlich wird?

Jahrelang krebseln diese Pausenhofkicker im Tümpel mit rum
und kaum kommt Red Bull als Geldgeber und Sponsor, schon
sind sie zweiter. Na wenn da nicht Geld und NUR Geld
ne Rolle spielt? Genau wie Hoffenheim.

Und dann wollnsie nicht mal den ganzen Polizeischutz da bezahlen
wenn die Dresdner Neonazifans hier als Vandalen durch die
schwäbische Provinz eine breite Schneise schlagen.

Verbieten den Dreck genau wie Kokain und Fahrradkindersitze vorm
Lenker.

Zitat Ulbricht 1965:

Ist es denn wirklich so, dass wir jeden Dreck, der vom Westen kommt, nu kopieren
müssen? Ich denke, Genossen, mit der Monotonie des Je-Je-Je, und wie das alles heißt,
ja, sollte man doch Schluss machen. (1965 Ankündigung des Verbots westlicher
Beatmusik auf dem XI. Plenum des ZK der SED anspielend auf das Yeah Yeah Yeah der
Beatles, das auch den Titel des ersten Beatles-Filmes darstellte.)

drstrange

Verfasst: 21.11.2017, 08:32
von triona
Bild

Verfasst: 21.11.2017, 12:47
von Pimpinella
Hi

Ich frage mich immer was genau das Problem mit RB ist. Ja man braucht eine Menge Geld um erfolgreich im Profifußball mitzumischen. Alle Spitzenclubs brauchen das. Jetzt gibt es Leute mit Geld, die dies einsetzten um einen Verein an die Spitze zu bringen - noch dazu einen aus der Fußballwüste Ostdeutschland und dann ist das falsch?
Wenn das so ist, dann ist der ganze Profifußball falsch, denn dort regiert offenkundig die dicke Brieftasche alles. Die deutsche Fußballmeisterschaft ist mit guter Erfolgsquote käuflich, das zeigt Bayern München seit vielen Jahren und auch andere Finanzstarke Clubs wie etwa der BVB haben das gelegentlich bewiesen. Die alle paar Jahre auftretenden Ausrutscher sind nur die Ausnahmen, die die Regel bestätigen.

Und es ist eben nicht die Tradition oder die Liebe zum Verein oder dergleichen Gedöns das einen Einfluss hat, denn dann müssten noch ganz andere Vereine oben stehen.
RB wurde mit viel Geld und guter sportlicher Arbeit in die Bundesliga gebracht und so weit ich das verstanden haben behaupten die sich da momentan auch ohne weitere Finanzspritzen recht ordentlich. Das kann z.B. der Traditionsclub der Bundesliga schlechthin (ja, der HSV ist gemeint) nicht so ganz von sich behaupten, gelle?

Wer ehrlichen Fußball sehen will, im Sinne von dem Verein verbunden und nicht vom Geld bestimmt, muss Sonntags zum Fußballplatz gehen und Kreisklasse schauen. Da ist die Welt manchmal noch in Ordnung.

Gruß, Frank

Verfasst: 22.05.2018, 20:17
von triona
Und mal wieder - diesmal in allerletzter Sekunde. :h :h :h

Und das mit sehr sehr wenig Geld. 8)

https://www.youtube.com/watch?v=IXUbfkBiVmM



liebe grüße
triona

Verfasst: 23.05.2018, 07:27
von Juke
Ja, Glückwunsch an Aue!

Das mit dem sehr wenig Geld kennt man hier in Paderborn. Vor ein paar Jahren war der SC mit dem kleinsten Budget der 2. Liga sogar in die 1. Liga aufgestiegen - am 4. Spieltag waren sie sogar Tabellenführer. Das war für den Verein eine Katastrophe, denn am Ende dieses Jahres in der Bundesliga wurde der Verein weitestgehend leer gekauft - mit der Folge, dass nach dem Abstieg in die 2. Liga ein Jahr später direkt der Abstieg in die 3. Liga erfolgte und wieder ein Jahr später erneut nur ein Abstiegsplatz erreicht wurde. Der SC blieb nur deshalb in der 3. Liga, weil die 60er keine Lizenz für die 3. Liga bekamen. Und nun, nach einer fulminanten Saison, kehrt der SCP in die Liga zurück, in die er eigentlich hinein gehört. Hoffentlich steigen sie nicht noch einmal in die 1. Liga auf ... Ob sie in Kiel wohl happy sind, dass Holzbein Kiel diese Erfahrung erspart bleibt? ;)

Schöne Grüße
Dirk

Verfasst: 23.05.2018, 11:08
von harpin_m
Zum Thema, es geht auch mit wenig Geld: Obacht

https://www.youtube.com/watch?v=s68x1_qd6gg

Verfasst: 23.05.2018, 11:11
von Mario
Kann leider zum Titelthema nichts sagen. Hier gibt's keinen Bundesligafußball mehr :(