Corona und Live Musik

Jenseits der Harpwelt. Du musst einen Witz erzählen, über dein Verhältnis zu Parkuhren reden oder dein Zeh juckt? Hier hinein.

Moderatoren: madhans, Juke, Adam_Lark

Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 116917Beitrag Juke »

Heute wieder vier Stunden im ersten Technikraum gewulackt. So ohne störende Schüler kriegt man sogar mal was geschafft.

Jetzt heißt es 142318 Megabyte runterladen. Das dauert. Gut, dass ich gerade ein wenig Zeit habe. Ich habe meiner Minimalversion von "Band in a Box" direkt mal ein Upgrade verpasst.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
triona
Beiträge: 1890
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 116919Beitrag triona »

Littleroger hat geschrieben: 14.03.2020, 18:11 All meine Gigs sind bis Mitte April abgesagt. :-(
Mittlerweile dürfte das auf alle Musikanten zutreffen, in allen Bundesländern, wie auch auf alles andere. Vorläufige Befristung unterschiedlich. Aber das ist sowieso alles hypothetisch. Wer weiß schon, was morgen oder übermorgen noch alles kommt.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 116941Beitrag Juke »

Auch eine gute Idee: eine Paderborner Kneipe zeigt auf ihrer Webseite Musik-Videos und die Gäste, die nun zu Hause während des Zuschauens ein Bierchen trinken, können sich einen "Strich auf ihren Deckel" machen und den entsprechenden Betrag per PayPal an den Wirt spenden. Für den Einzelnen ein kleiner Betrag, der aber zum Überleben helfen kann.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Adam_Lark
Beiträge: 1213
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 116942Beitrag Adam_Lark »

Sehr gute Idee, finde ich...
Jedem seins...
Blues will never die!
Adam_Lark
Beiträge: 1213
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 116959Beitrag Adam_Lark »

Immer dran denken: beim Hände waschen eine Runde Help me oder Sweet Home Chicago!
Happy Birthday kann ich nicht mehr hören...

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117524Beitrag Juke »

Wo ich gerade zwar nicht Sweet Home Chicago sondern Sweet Home Alabama höre ... wie spielt man eigentlich Harp mit Mundschutz? Jemand Erfahrungen und Tipps? ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
madhans
Beiträge: 2917
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117529Beitrag madhans »

Gute Frage,
wo du doch zur Risikogruppe gehörst :-)

Gruß
CB
Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117531Beitrag Juke »

Noch nicht ganz ... ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
triona
Beiträge: 1890
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117533Beitrag triona »

Juke hat geschrieben: 25.04.2020, 16:19 ... wie spielt man eigentlich Harp mit Mundschutz? Jemand Erfahrungen und Tipps? ;)
https://www.youtube.com/watch?v=J1TJcaF ... e=youtu.be


Ich spiele hier fast jeden Abend um 18 Uhr vor dem Haus mit meinem Nachbarn, der Akkordeon spielt. Das Steigerlied und noch ein oder 2 andere Stücke. Ich spiele immer ohne Mundschutz. :-D Einmal war noch einer mit einer Posaune dabei. Der hatte auch keinen. Der Mann mit seiner Ziehorgel allerdings auch nicht. Von den paar Zuhörern auf der anderen Straßenseite auch die wenigsten.

Die Polizeier, die da öfters vorbeifahren - das Polizeihaus ist um die Ecke - hats bislang noch nicht gestört. So weit ich weiß, muß man die Dinger bislang nur beim Einkaufen im Laden und in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117534Beitrag Juke »

Im Zweifelsfall: Joe Filisko fragen!

Hätte ich dran denken können, das Video hatte ich auch schon gesehen. :oops:

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
drstrange
Beiträge: 1790
Registriert: 09.12.2011, 10:01
Wohnort: swabian outback Stromberg Heuchelberg
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117535Beitrag drstrange »

Unser Bandleader hat verzweifelt alle Aktionen für 2020 abgesagt.
Uns tut das finanziell zwar nicht so weh, weil wir sowieso Amateure sind aber
es ist schon schade, wie einem diese Pandemie in die Suppe spuckt.
Nun hoffen alle auf ein Impfstoff bzw. Medikament welches uns aus der Bredouille
befreit, damit das mal wieder normal wird. Ich sage mal, der jetzt den Impfstoff
findet ist Kandidat als Nobelpreisträger geehrt zu werden.

Viele sagen der schwedische Weg ist besser mit einer gemäßigten Durchseuchung
und dem Schutz der Risikogruppen. Schweden hat ca. die Hälfte der Toten wie wir
aber nicht 80 Mio sondern 10 Mio Einwohner auf einer Fläche ähnlich Deutschlands.
Die schwedischen Zahlen/Verhältnisse hochgerechnet hätten wir nun schon mehr
als 16000 Tote unter der Bedingung, daß wir aber auch dünner besiedelt wären.
Aber allein der mittlere Neckarraum hat ca.16 Mio Bewohner und in Ruhrgebiet
bzw dem Münchner Raum siehts nicht weniger aus. Das vergessen immer die, die
vehement den schwedischen Weg fordern. Das geht wenn überhaupt nur bei
dünn besiedelten Ländern mit wenig Ballungsgebieten.

Singapore hat gerade durch seine "Gastarbeiter" die eingepfercht sind in
Massenunterkünften, einen Flashback und die Toten- und Infiziertenzahlen
steigen rasant an, obwohl die fast gar keine Koronawelle hatten beim ersten Mal.
Alles in allem gebe ich das Jahr 2020 livetechnisch auch der Katz.
Der einzige Weg zusammen was zu machen, ist derzeit Onlinesessions und da
muß man aber um einigermaßen synchron zu bleiben eine VPN mieten, das gibts für
relativ wenig Geld (2 Euro im Monat) von verschiedenen Anbietern:

Hier mal ein link:

https://bestvaluevpn.com/de/comparison- ... gIb6vD_BwE

Gruß drstrange
Aus gegebenem Anlass:
Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.
Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph * 19.06.1623, † 19.08.1662
madhans
Beiträge: 2917
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117788Beitrag madhans »

Überall musiziert man auf Balkonen - das hat YT mir heute vorgeschlagen.
Ich dachte erst, was macht der Markus auf dem Land? (Das Bild war recht klein) :-)

https://www.youtube.com/watch?v=-vBHOcK_gv0


Grüße
CB
Juke
Beiträge: 3130
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117790Beitrag Juke »

Stimmt, der Junge hat eine gewisse Ähnlichkeit. Vielleicht ein unbekannter Zwillingsbruder - im Krankenhaus unmittelbar nach der Geburt getrennt?

Mein Beitrag aus "Termine und Berichte" passt auch hier. Also:

Die Zeitschrift BluesNews sammelt auf ihrer Webseite Online-Konzerte und Videos, um Musiker zu unterstützen, die momentan nicht vor Publikum auftreten können:
https://bluesnews.de/corona-stage.html

Zwei der angekündigten Konzerte liegen allerdings schon in der Vergangenheit.

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
triona
Beiträge: 1890
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117796Beitrag triona »

In der Tat. Auf den ersten Blick, von der Seite, als er ins Bild herein kam, war die Ähnlichkeit doch verblüffend. Aber auf dem Land? Das hätte mich dann doch auch ein bisserl gewundert. Am Besten fand ich allerdings die Sängerin. Und "szájharmonika" heißt unser kleines Instrument auf Ungarisch. Das wissen wir jetzt also auch.


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
harp-addicted
Beiträge: 942
Registriert: 24.05.2013, 20:03
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Corona und Live Musik

Beitrag: # 117801Beitrag harp-addicted »

madhans hat geschrieben: 07.05.2020, 07:17 Überall musiziert man auf Balkonen - das hat YT mir heute vorgeschlagen.
Ich dachte erst, was macht der Markus auf dem Land? (Das Bild war recht klein) :-)
https://www.youtube.com/watch?v=-vBHOcK_gv0
Matt Pribojszki http://pribojszki.hu/en hat eine tolle Band, ist ein super Harper und Sänger.
Ich habe ihn live bei Black Pattis Blues Nacht 2017 gesehen.
Grüße, Wolfgang
https://www.bootlegtwins.de + http://www.bluesharp-muenchen.de
In Corona Zeiten muss man schon mal Abstriche machen
Antworten