Mundharmonika im EU Parlament:

Jenseits der Harpwelt. Du musst einen Witz erzählen, über dein Verhältnis zu Parkuhren reden oder dein Zeh juckt? Hier hinein.

Moderatoren: DocBen, harpX, Pimpinella

triona
Beiträge: 1413
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von triona » 25.04.2019, 18:19

harpin_m hat geschrieben:
25.04.2019, 16:28
Mit der Harp mit Einzeltönen, da werde ich mir noch überlegen wie die Hymne dezent mit Akkorden klingt.

Hey, das ist die "Ode an die Freude" aus Beethovens 9. Je satter und lauter und mit je mehr Getöse man das spielt, desto besser klingt es. Ich geh da akkordmäßig immer in die vollen - nix mit dezent. Und mit Einzelton halt ich mich da gar nicht erst auf. Das muß dröhnen und scheppern. :lol:


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Juke
Beiträge: 1849
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von Juke » 25.04.2019, 20:01

Ich mag Hymnen auch, wenn sie etwas dezenter daher kommen.
Und gerade bei Beethoven sollte schon mal gar nichts "dröhnen und scheppern". Genau das Gegenteil davon ist meine Lieblingsstelle im 4. Satz der Neunten, kurz bevor der Tenor einsetzt: "Froh, froh, wie seine Sonnen fliegen ..." Das ist so wunderschön, so zart, so subtil - einfach traumhaft.

Und wie heißt doch gleich die Nationalhymne der Bluesharmonika? Richtig. ;)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Und in Bezug auf neues Zeugs (Harps, Amps, Mikros, Effekte usw.) wusste bereits Schiller: Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

UNI
Beiträge: 239
Registriert: 14.06.2016, 06:53
Wohnort: Seebergen in Thüringen

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von UNI » 26.04.2019, 04:45

Moin Juke,
meinst Du "Rocker" von Little Walter Jacobs, oder wie hieß doch gleich das Stück ? Ich komme einfach nicht darauf .
Ein schönes Wochenende wünscht
UNI

Mario
Beiträge: 4128
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von Mario » 26.04.2019, 05:32

daniel hat geschrieben:
22.04.2019, 07:02
... wenn man damit ein problem hat liegts ... an einem selbst ;)
Das ist schon in der verallgemeinerten Form Käse und in meinem Fall besonders.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Mario
Beiträge: 4128
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von Mario » 26.04.2019, 05:40

triona hat geschrieben:
25.04.2019, 18:19
Und mit Einzelton halt ich mich da gar nicht erst auf.
Hmm, das sagen eigentlich immer diejenigen, die anders nicht können. :P
Die Passage wird laut gespielt, das stimmt. Es gibt aber einen Unterschied zwischen laut und Krach. Wer das nicht differenzieren kann, sollte seinen Mitmenschen zuliebe besser nur zu Hause für sich selbst spielen.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Adam_Lark
Beiträge: 518
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von Adam_Lark » 26.04.2019, 06:11

UNI hat geschrieben:
26.04.2019, 04:45
Moin Juke,
meinst Du "Rocker" von Little Walter Jacobs, oder wie hieß doch gleich das Stück ? Ich komme einfach nicht darauf .
Ein schönes Wochenende wünscht
UNI
Joke, oder so ähnlich :-D
Blues will never die...

triona
Beiträge: 1413
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von triona » 26.04.2019, 10:31

Mario hat geschrieben:
26.04.2019, 05:40
triona hat geschrieben:
25.04.2019, 18:19
Und mit Einzelton halt ich mich da gar nicht erst auf.
Hmm, das sagen eigentlich immer diejenigen, die anders nicht können. :P
Die Passage wird laut gespielt, das stimmt. Es gibt aber einen Unterschied zwischen laut und Krach. Wer das nicht differenzieren kann, sollte seinen Mitmenschen zuliebe besser nur zu Hause für sich selbst spielen.
:oops: Da hab ich mir wohl ein Eigentor geschossen. :P
Krach habe ich jedenfalls nicht gemeint, auch wenn ich vlt die Punkerin der Volksmusik bin. Aber da habe ich mich wohl doch bisserl zu salopp und mißverständich ausgedrückt. :-|

Wenn das jetzt aber nicht allgemein gemeint war, sondern gezielt auf mich bezogen, dann kenne ich wenigstens jetzt deine wahre Meinung zu meinem Spiel. Das ist auch was wert. :-D


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.

Mario
Beiträge: 4128
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mundharmonika im EU Parlament:

Beitrag von Mario » 27.04.2019, 16:18

Lass gut sein, Triona. Wollte dich nur ein wenig aufziehen :lol:
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

Antworten