Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Themen für Spielanfänger, Geschichte verschiedener Mundharmonikas und alles, was sonst nirgendwo passt.

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Blues‘ter
Beiträge: 121
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122871Beitrag Blues‘ter »

Das käme ganz sicher auf dein Instrument an... das mit dem schätzen... Mann müsste es mindestens sehen 🤠
triona
Beiträge: 2097
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122872Beitrag triona »

Von gar keiner Kleidung war eigentlich nirgends die Rede.
Aber probiers halt mal. :-D
Vlt geht das ja auch anders rum, und die Jungfrauen liegen dir dann zu Füßen und schmeißen dir ihre Wäsche auf die Bühne, egal wie und was du spielst. :mrgreen:


liebe grüße
triona
Zuletzt geändert von triona am 07.04.2021, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
Blues‘ter
Beiträge: 121
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122873Beitrag Blues‘ter »

Wenn das hinhaut pfeif‘ ich auf alle Licks... :mrgreen:
Juke
Beiträge: 3541
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122875Beitrag Juke »

Richtig gut ist man, wenn man so spielt, dass es niemandem aus dem Publikum auffällt, dass man nackt auf der Bühne steht. 8)

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)
Du möchtest den Forumsamp ausprobieren? -> Klick
Adam_Lark
Beiträge: 1491
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122878Beitrag Adam_Lark »

Wird ja immer besser hier. Beim Blues fliegen ja eher Prothesen und 3. Zähne auf die Bühne als Jungfrauen-Unterwäsche...
Ist irgendwie eine Musik für die ältere Generation, oder ich kenne die richtigen Veranstaltungen nicht.
Habe mir aber vorgenommen, einige neue kennen zu lernen, wenn die Suche es zulässt, Frage der Zeit.

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
Blues‘ter
Beiträge: 121
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122879Beitrag Blues‘ter »

Wenn das so ist wie du sagst Adam, dann wundert es mich nicht, dass ich dieeesen Blues noch nicht fühle...😎
Für Alle die ihn können hoffe ich, dass du irrst!
triona
Beiträge: 2097
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122880Beitrag triona »

Ein klein bisserl was ist schon dran mit der Musik für die ältere Generation. ;)

Allerdings: Der Volksmusik wird ähnliches nachgesagt, ebenso der Klassik und Alter Musik, nicht zu vergessen dem Jazz und ProgRock, Metal, Punk, Reggae ... Schlager sowieso ...
Was bleibt denn dann noch für das Jungvolk?
Die können doch heutzutage nicht nur noch Hiphop und Rap hören?


liebe grüße
triona
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
triona
Beiträge: 2097
Registriert: 21.09.2014, 18:56
Wohnort: Aue
Kontaktdaten:

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122882Beitrag triona »

Dreiphasenkasper hat geschrieben: 07.04.2021, 21:33 Was gilt den als Jungvolk? xyx
Du hockst da wohl gerade zwischen allen Stühlen. :-|
Aber dafür kannst du es dir raussuchen, was du hören und spielen willst, ohne irgendwo dumm aufzufallen. :mrgreen:
Dess daacht doch alles nischt, dess naimodisch Zaich.
frei nach Anton Günther

Ich hab nur einmal ganz kurz auf die Maus geklickt - ich glaub ich hab das Internet gelöscht.

Meine Nachbarn hören Mundharmonika - ob sie wollen oder nicht.
barnblues
Beiträge: 73
Registriert: 27.12.2020, 16:48
Wohnort: Lumdadelta Mittelhessen

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122885Beitrag barnblues »

triona hat geschrieben: 07.04.2021, 21:23 Ein klein bisserl was ist schon dran mit der Musik für die ältere Generation. ;)

Allerdings: Der Volksmusik wird ähnliches nachgesagt, ebenso der Klassik und Alter Musik, nicht zu vergessen dem Jazz und ProgRock, Metal, Punk, Reggae ... Schlager sowieso ...
Was bleibt denn dann noch für das Jungvolk?
Die können doch heutzutage nicht nur noch Hiphop und Rap hören?


liebe grüße
triona
Beim Punk und Metal zumindest gibt es Hoffnung... Manchmal lässt sich mein Sohn sogar auf einen (meist kleinen) Bluesjam ein.

https://m.facebook.com/rz.rockzone

Grüße Sven
Grüße, Sven

Und wander' ich nachts durchs finstre Tal, so fürcht' ich mich nicht. Denn der schlimmste Kerl im Tal bin ich...

"Krawehl! Krawehl!"
Mamo
Beiträge: 889
Registriert: 21.02.2009, 19:12
Wohnort: Katlenburg-Lindau
Kontaktdaten:

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122886Beitrag Mamo »

Adam schrob:
Wird ja immer besser hier. Beim Blues fliegen ja eher Prothesen und 3. Zähne auf die Bühne als Jungfrauen-Unterwäsche...
Ist irgendwie eine Musik für die ältere Generation, oder ich kenne die richtigen Veranstaltungen nicht.
Dann komm mal nach Göttingen ins Exil zur Blues und Boogie Küche (wenn es wieder erlaubt ist). Da sind zwar auch einige Ü50, aber der Großteil der Gäste ist im besten Studentenalter!
Bei dem Bandleiter, der Pianist, hat man das Gefühl als würde er nackt spielen. Die Mädels sind jedenfalls große Fans von ihm!

Gruß Marco
Adam_Lark
Beiträge: 1491
Registriert: 22.12.2014, 22:23
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122894Beitrag Adam_Lark »

triona hat geschrieben: 07.04.2021, 21:23 Die können doch heutzutage nicht nur noch Hiphop und Rap hören?
Das sind auch schon wieder Begriffe aus den 90ern von heutigen Familienvätern, Triona :-)
Das heißt heute alles anders, mit Untergattungen und sonst was.
Ähnlich ist es mit Elektronischer Musik.
Und Rock ist und bleibt angesagt.

Ansonsten: ich hoffe ja, dass ich mich irre. Und wenn es so Schuppen wie in Göttingen gibt, besteht ja noch Hoffnung...
Mal sehen, was meine Jungs hören, wenn sie mal so weit sind. Werde ich in 10 Jahren sehen.

Gruß

Adam
Jedem seins...
Blues will never die!
antje
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2020, 16:01

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122907Beitrag antje »

@blues`ter

Mir geht es ganz genauso...ich kann ganz gut spielen in der Zwischenzeit, aber keinen Blues. Selbst wenn ich die Noten vor mir habe und den Lick anhöre, habe ich ihn kurz danach vergessen. Ich bekomme das einfach nicht in mich rein. Obwohl ich jeden Tag Blues höre, stundenlang. Nichts zu machen! Auf die Harp kommt er nicht...
Blues‘ter
Beiträge: 121
Registriert: 24.02.2021, 09:18

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122909Beitrag Blues‘ter »

antje hat geschrieben: 08.04.2021, 17:03 @blues`ter

Mir geht es ganz genauso...ich kann ganz gut spielen in der Zwischenzeit, aber keinen Blues. Selbst wenn ich die Noten vor mir habe und den Lick anhöre, habe ich ihn kurz danach vergessen. Ich bekomme das einfach nicht in mich rein. Obwohl ich jeden Tag Blues höre, stundenlang. Nichts zu machen! Auf die Harp kommt er nicht...
Sorry aber ich muss erst einmal kurz aufatmen...puuuh, dachte schon ich wäre ziemlich einsam (/)

Aber du spielst schon ganz gut und kannst dadurch kreativer sein. Ich stelle für mich fest, dass es Harmonien gibt, die mich mitnehmen und die ich dadurch nicht vergesse. Darauf werde ich mich konzentrieren, dann wird es gut. Es gibt auf Stile die mir gefallen u ich habe trotz eingeschränkter Fähigkeiten begonnen- unterbewusst- mir dies u das abzugucken... auch dies werde ich unbedingt beibehalten.
Insofern mache ich mir keine Sorgen. Zur Not erfinde ich meinen eigenen Blues -6--

Ps. Es gibt so viel richtig gute Muke und was ist Blues...? Ausdruck, Gespräch, Noten geformte Stimmung usw... das gibts in jeder Musik und es gibt zig Stile von Blues... ich möchte eines Tages das spielen können, was mich mitnimmt was mich genau in diesem Moment fröhlich macht. Mal sehen was dabei herauskommt 🤠
Zuletzt geändert von Blues‘ter am 08.04.2021, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
antje
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2020, 16:01

Re: Stücke nachspielen - Melodie merken - wie macht Ihr das?

Beitrag: # 122910Beitrag antje »

Nur Mut! Auch wenn sie Bluesharp heisst, kann man soviele Genres darauf spielen :) Übrigens bin ich vor über einem Jahr über Christelle Berthons Videos gestoßen auf youtube und seitdem angefixt. Und sie spielt eigentlich fast nur Melodien von Popsongs, Evergreens, usw. Bei Folkharmonica bin ich auch schon angekommen, es gibt sogar ein englisches Forum, das ebenso heisst (wenn ich das hier nennen darf). Es macht Spaß, ist aber halt hauptsächlich Tongueblocking, das muss man auch beherrschen. Mir gefällt die Dissonanz der Akkorde bei manchen Tonabfolgen nicht so wirklich. Aber es gibt auch Meister, die das absolut toll machen. :)
Antworten