David Barrett's Online-Kurs

Themen für Spielanfänger, Geschichte verschiedener Mundharmonikas und alles, was sonst nirgendwo passt.

Moderatoren: Adam_Lark, madhans, Juke

Mario
Beiträge: 4190
Registriert: 28.12.2006, 11:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: David Barrett's Online-Kurs

Beitrag von Mario » 12.03.2020, 20:31

Hi Christian! Mag sein, dass man bei euch sowas sagt und es gar nicht meint. Das ist hier nicht so. Wenn man sagt "gilt als", dann ist das immer die Wiedergabe von gehörten Erfahrungen. Dirk bestätigt das ja auch, dass er die Meinung anderer wiedergibt. Jedenfalls finde ich es quatsch, Wortklauberei zu betreiben. Wenn ich irgendetwas falsch interpretiert habe, dann ist das halt so. Davon fällt keiner tot um, weder ein dummer Lehrer noch ein Tennislehrer noch sonst ein Lehrer.

Dirk, ich habe viele gute Sachen von David gesehen. Das Beispiel mit den "Chicagoer Meistern" wiederum finde ich nicht so gelungen, da war ich von den Analysen so maßlos enttäuscht, dass ich mir den Rest nicht mehr angesehen habe. Ich weiß nicht mal mehr, wer es sein sollte... Horten? Terry? Keine Ahnung. Jedenfalls wurden da Key-Licks, die man in jedem zweiten Stück hört, gar nicht erkannt.
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Bild

madhans
Beiträge: 2680
Registriert: 16.03.2009, 20:41
Wohnort: Zentralbayern
Kontaktdaten:

Re: David Barrett's Online-Kurs

Beitrag von madhans » 13.03.2020, 22:08

Sicher hast du recht!

Gruß
CB

Red Fox
Beiträge: 17
Registriert: 14.11.2009, 11:30
Kontaktdaten:

Re: David Barrett's Online-Kurs

Beitrag von Red Fox » 16.03.2020, 14:41

Ich möchte hier auch noch was zum Besten geben: M.E. ist es didaktisch sehr gut aufgearbeitetes Material. Die Struktur der Seite ist erst mal etwas unübersichtlich, man hat schnell den Eindruck, viel Gelaber ohne handfesten Lernstoff - ABER Wenn man sich die Struktur der Level Of Achievement bewusst gemacht hat (und das hat bei mir wirklich drei Wochen intensive Beschäftigung mit der Seite gebraucht), den Aufbau der Solo Harmonica Study und Tongue Blockin Study klar gemacht hat, die richtigen Harps bei der Hand hat ... so habe ich nach 20 Jahren rumhupen es endlich geschafft, meinen Ton wesentlich zu verbessern. Keiner konnte mir vorher eindeutiger Tongue Blocking erklären, außer vielleicht Joe Filisko ...
... und ich bin immer noch nicht fertig - und nun wieder Zeit, neben Home Office, weiter zu üben ...
Schönen Gruß mit dem Blues ...

Juke
Beiträge: 2428
Registriert: 24.04.2014, 08:36
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

Re: David Barrett's Online-Kurs

Beitrag von Juke » 16.03.2020, 15:07

Im Master-Workshop fand ich David - wie ich weiter oben bereits kundtat - auch klasse. Er weiß auf jede Frage die richtige Antwort.

@Mario:
Doch, das mit den Chicagoer Meistern meine ich genau so. Im Master-Workshop hat er uns haarklein die Feinheiten von Big Walters Ton erläutert und das Besondere in Little Walters Spiel, sowohl als Solist und Songschreiber als auch als Begleiter, näher gebracht. Und alles auf das Niveau der Teilnehmer herunter gebrochen mit entsprechender Differenzierung. Der Fachmann nennt das "didaktische Reduktion". Jeder Teilnehmer bekam von ihm zusätzlich die besprochenen Stücke und noch ein paar mehr Ton für Ton ausnotiert. Und wie Red Fox richtig schreibt, sind Davids Bücher logisch in drei Niveaustufen eingeteilt.

Schau dir mal an, wie er den "Whammer Jammer" seziert und in kleine Häppchen zerlegt hat, so dass man als einigermaßen versierter Spieler das Stück wirklich lernen kann. Ich weiß nicht, wo dir da irgendwelche "Key-Licks" fehlen ...

Schöne Grüße
Dirk
Damn, this shit is Deep 8)

Antworten