jack-black.de Foren-Übersicht

Harphalter - Sonnenschein SLK Harmonica Rack
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Zubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dr. mojo



Anmeldedatum: 03.01.2009
Beiträge: 948

BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 10:55    Titel: Harphalter - Sonnenschein SLK Harmonica Rack Antworten mit Zitat

Hallo,
bei Harponline gibt es jetzt ein neues Harp-Rack:
http://www.harponline.de/shop/pics/zubehoer/diverse/400_030.jpg


    CAD/CAM Design
    Vollfixiert über >>>Schnellspanner
    Zwei verschleißfreie Doppelgelenke
    Anpassbar an jede Hals- und Körpergeometrie über 3 Achsen.
    Neuartige >>>Kippbügelmechanik spannt nahezu jede handelsübliche Diatonische Bluesharp bis 140mm Breite und 50mm Höhe
    Mundharmonika-Schnellwechsel. Brücke auf Druck- oder Zugmechnismus umbaubar.
    Ersatzteilservice
    Materialmix Dur-Aluminium/Edelstahl = Stabil, Leicht, Korossionsbeständig.


Das Teil sieht schon sehr edel aus und bietet jede Menge individuelle Einstellmöglichkeiten. Einziger Wermutstropfen ist der Preis: 135,- €

Ich würde das Teil ja zugegebenermaßen gerne "vorher" mal ausprobieren, bevor ich endgültig solch eine Investition tätige. Oder hat es jemand schon gekauft und kann einen ersten Erfahrungsbericht geben?


Zuletzt bearbeitet von dr. mojo am 08.11.2009, 09:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blues&trouble



Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Harp-Freunde,

ich möchte euch heute das "Sonnenschein SLK Harmonica Rack" vorstellen, welches ihr derzeit für 135€ bei harponline.de kaufen könnt. Da ich die Teile teilweise sehr genau benenne ist es von Vorteil ihr ladet euch bei Harponline schnell mal die PDF-Beschreibung zum Rack runter. Das Bild was Dr.Mojo da oben reingestellt hat zeigt nicht das SLK-Rack, schaut also selber nochmal bei Harponline.de nach.(edit: wurde mittlerweile geändert und zeigt jetzt die alte Version des SLK-Racks - hier wird aber eine neuere Version beschrieben).

Vorerst mal die offiziellen Fakten, wie sie Dr.Mojo schon genannt hat:

„Innovativster und stabilster Halter im Markt.
• CAD/CAM Design
• Vollfixiert über >>>Schnellspanner
• Zwei verschleißfreie Doppelgelenke
• Anpassbar an jede Hals- und Körpergeometrie über 3 Achsen.
• Neuartige >>>Kippbügelmechanik spannt nahezu jede handelsübliche Diatonische Bluesharp bis 140mm Breite und 50mm Höhe
• Mundharmonika-Schnellwechsel. Brücke auf Druck- oder Zugmechnismus umbaubar.
• Ersatzteilservice
• Materialmix Dur-Aluminium/Edelstahl = Stabil, Leicht, Korossionsbeständig.“

(Quelle: harponline.de)

Ich spiele noch nicht allzu lange Mundharmonika, eigtl. erst seit diesem Mai. Allerdings war mir wichtig die Gitarre mit der Harp zu verbinden, daher habe ich mir vorerst einen Halter von Hering für ca. 15€ geholt. Ich war ziemlich unzufrieden, weil:

1) das Ding einfach zu kurz für meinen verhältnismäßig langen Hals ist --> schlechte Anpassungsmöglichkeiten bot

2) ich die die Schrauben einfach nicht wirklich festbekommen habe und deshalb der Instrumentenbügel andauernd weggerutscht ist

Ich denke diese Probleme werden sehr viele mit ihren Racks haben. Daher habe mir den SLK-Halter Ende Juli diesen Jahres bei harponline bestellt und ihn nach Zahlungseingang auch wie gewohnt: schnell und unkompliziert von Michael Timmler per DHL erhalten. Leider musste ich feststellen, dass auch die vielen Einstellmöglichkeiten des SLK-Racks nicht ausgereicht haben um die Harp wirklich vor meinen Mund zu bekommen - der Instrumentenbügel war einfach zu kurz! Daher die Mail an Harponline mit der Frage nach einer Verlängerung.
Michael bot mir an, das Ding vorerst zu behalten um es dann gegen eine neue Version des SLK-Rack einzutauschen. Problem bei der derzeitigen Version: Man kann zwar die Höhe einstellen, allerdings war eine Verlängerung des Instrumentenbügels nicht ohne weiteres möglich, bei der neuen Version durchaus. Super Idee - so wurde es gemacht! Die neue Version (die übrigens noch nicht auf der Harponline-Seite erhältlich ist) liegt nun hier vor mir und ich konnte schon einige Wochen mit ihr üben!

Sonnenschein SLK Harmonica Rack (2.0)


Ich bezeichne die beiden Versionen der Einfachheit halber mit 1.0(alte Version) und 2.0(neue Version)
Es bestehen einige wesentliche Unterschiede zw. der alten und der neuen Version:

1) 2.0 hat einen breiteren Spannbalken als 1.0, es passen nun 2 Harps gleichzeitig rein bzw. auch eine XB40(letzteres weiß ich nur von Michael)

2) der Klemmmechanismus ist durch die neue Konstruktion verändert, sodass der Mundharmonika-Schnellwechsel nur noch auf Druck reagiert ; die alte Version wirkte hier etwas stabiler, allerdings sind die Vorteile von 2.0 selbstredend

Hauptsächlich muss das Rack die beiden genannten Probleme (Anpassung, Festigkeit) bewältigen um seinen Job gut zu machen.

Anpassungs-/Einstellungsmöglichkeiten:
Zuerst muss gesagt werden, dass im Lieferumfang ein kleiner Schlüssel enthalten ist, mit dem ihr fast alle Schrauben am Rack lösen - und somit einstellen könnt!
Die Anpassungsmöglichkeiten des Racks sind sehr gut! Ihr könnt die Länge des Instrumentenbügels unten am Schnellspanner einstellen, sowie oben am Spannbalken. Außerdem kann man die Länge des Halsbügels einstellen.
Man kann sogar den Winkel des Spannbalkens einstellen, also die Harp mehr nach oben oder nach unten richten. Allerdings bekam ich Probleme beim Spielen, wenn ich sie zu sehr nach oben einstellte, da der Schnellwechselbügel dann am Kinn hängt und beim Spielen stört.
Ferner könnt ihr auch die Federkraft der Druckfedern einstellen (dazu braucht man allerdings einen kleinen Schraubenzieher), falls euch eure Harp zu lose oder zu fest in der Halterung klemmt (zum Beispiel aufgrund der Dicke der Harp, siehe XB40).
Achso, fast hätte ich vergessen zu erwähnen das man die Harp ganz bequem einklemmen kann, da man für den Mechanismus am Rack nur eine Hand braucht und die andere für die Harp nutzt.

Festigkeit des Halters:
Die Konstruktion wird von 2 Schnellspannern fixiert, wie man sie schon von Fahrradsitzen kennt. Das sieht zugegebenermaßen auf den ersten Blick etwas dick aus, stört aber keineswegs.
Die Schnellspanner fixieren den Halter bombenfest! Ich hab es nicht bis zum äußersten getrieben beim Testen , aber ich glaube das sich eher das Metall der Bügel verbiegt, als das die eingestellte Position verrutscht - einfach super fest: die Harp haut nicht mehr ab!!!
Zusätzlich kann man den Druck den die Schnellspanner auf die Konstruktion ausüben auch noch über zwei Rändelmuttern einstellen.

Haptik/Optik:
Das Rack ist verglichen mit dem Hering-Rack doch ein klein wenig korpulenter gebaut (sozusagen vollschlank :-)), was aber vor allem an den vielen Elementen zum einstellen liegt. Das nehme ich allerdings gerne in Kauf für soviele Möglichkeiten.
Ich finde die alte Version, in die nur eine Harp passt, rein optisch betrachtet besser - aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache! Die Vorteile habe ich ja schon aufgezählt.
Der Halsbügel, der Spannbügel sowie der Griff des Schnellwechselbügels sind außerdem gummiert(mit Kunststoff überzogen), damit nichts unangenehm reibt.
Das Material wirkt sehr hochwertig und vor allem robust. Ich habe das Gefühl ich brauche mir nie wieder ein neues kaufen ;-)

Fazit:
Ich kann nur sagen: klasse gemacht! So ein Rack sucht man weit und breit!!! Ich bin sehr zufrieden und bereue es keine Sekunde das Geld investiert zu haben, erst so macht mir das Rack-Spielen wirklich Spaß!
Einziger Wermutstropfen: der Preis, welcher ja auch seinesgleichen sucht. Auch wenn mir Michael Timmler versicherte das die SLK-Halter in der Produktion zur Zeit noch wesentlich mehr kosten als die 135€ die man derzeit bei Harponline zahlt.


pro:
wirklich feste Fixierung, gute Anpassungsmöglichkeiten an nahezu alle Anatomien (also auch für Langhälser, wie mich ;-)), beigelegter Schlüssel zur Einstellung der Schrauben, super Service bei Harponline!!! (selbst bei kleinen Kommunikationsschwierigkeiten ^^)
Mittlerweile auch mit schönem Case!

con:
hoher Preis für ein Rack, Behinderung durch den Schnellwechselbügel wenn Winkeleinstellung des Spannbalkens nach oben


Letztendlich, wären wir hier jetzt bei Amazon oder YouTube, würde ich auf alle Fälle eine Kaufempfehlung aussprechen! 5 Sterne, Punkte, Hosenknöpfe, wie ihr wollt ;-)



So, das war es erstmal soweit von mir. Ich hoffe ich konnte euch helfen! Falls ihr noch Fragen habt, dann einfach stellen - ich schau ab und an mal vorbei. Ansonsten kann ich auch anbieten das Rack mal zum nächsten Dortmunder-Stammtisch mitzubringen, falls jemand mal einen Blick drauf werfen möchte ;-)
Ich hätt auch gern ein paar Bilder reingestellt, leider scheint das hier im Forum ja nicht zu funktionieren. Ich denke aber ich werd nächste Woche noch nen kleines YouTube-Video machen.
Ich hab hier nur ma kurz ein Video in dem ich es benutze, vll. erkennt man ja was: http://www.youtube.com/watch?v=nJqFc_Xchp4


Also, ich wünsch euch was!

beste Grüße, b&t
_________________
When the blues leaves me, then my trouble begins...


Zuletzt bearbeitet von blues&trouble am 17.01.2010, 13:53, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gitarrist1995



Anmeldedatum: 05.11.2009
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

also meins sieht genau gleich aus, wahrscheinlich auch gleiche Funktionen aht nur 20 euronen gekostet, also nimm lieber nen noname teil ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel



Anmeldedatum: 06.09.2005
Beiträge: 503
Wohnort: Wetzlar

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Bild was Dr.Mojo da oben reingestellt hat zeigt nicht das SLK-Rack, schaut also selber nochmal bei Harponline.de nach.


Arrow Arrow Arrow

derdaniel
_________________
speed kills

http://www.bluesrange.de

Riwwelkuche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gitarrist1995



Anmeldedatum: 05.11.2009
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

oh tut mir leid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario



Anmeldedatum: 28.12.2006
Beiträge: 3831
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Und zuviel bezahlt hast du außerdem noch. Der abgebildete Halter kostet bei Harponline €13,10 Wink.
_________________
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dr. mojo



Anmeldedatum: 03.01.2009
Beiträge: 948

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 10:41    Titel: Bildname wurde bei Harponline intern geändert Antworten mit Zitat

Hallo,
Danke für den Hinweis. Harponline hat offensichtlich zwischenzeitlich die Bilder im Shop anders bezeichnet, so dass dann versehentlich nicht mehr das SLK-Rack, sondern ein "normales" Rack zu sehen war. Ich habe die URL aktualisiert, jetzt ist das richtige Bild zu sehen.
Es gibt übrigens mittlerweile einen geänderten Prototypen des SLK-Racks mit einer modifizierten und nochmals verbesserten Halterung für die Harp.
Damit kann insbesondere der Neigungswinkel für die Harp individuell eingestellt werden, so dass man die Harp quasi "kippen" kann. Der Bügel ist unten (und sollte auch dort montiert bleiben), weil man ansonsten mit dem Bügel gegen das Mikrofon stößt. Auch der Harpwechsel ist damit nochmals einfacher geworden.
Ich finde das Rack ist das beste und funktionellste, was es zur Zeit gibt. Zugegebenermaßen erscheint der Preis für den Rack-Gelegenheitsspieler wahrscheinlich hoch; aber im regelmäßigen Live-Einsatz eine endlich nicht mehr wegklappende, absolut festsitzende Harp zu haben, macht sich beim Spielen überaus positiv bemerkbar und amortisiert den Kaufpreis.

Im Vergleich zu anderen Instrumenten und Komponenten (z.B. Effektgeräten, Amps, von anderen Instrumenten wie Gitarren gan zu schweigen) ist der Anschaffungspreis dann völlig OK und eine gute und sinnvolle Investition.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blues&trouble



Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 08.11.2009, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

@ dr.mojo: ich habe ja auch den neuen prototypen in meinem Bericht beschrieben ;-) den alten habe ich wieder zurückgeschickt. Man kann den Schnellwechselbügel bei der neuen Variante nicht mehr umbauen! Hier bleibt er unten!
_________________
When the blues leaves me, then my trouble begins...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blues&trouble



Anmeldedatum: 30.08.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

mittlerweile ist die neue Version bei Harponline zu bekommen! Übrigens auch mit Case ;-)
_________________
When the blues leaves me, then my trouble begins...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indienfeder



Anmeldedatum: 12.01.2010
Beiträge: 292
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

....ganz schön happig; 145€,
zum Vergleich; 14€ + mit ein bisschen handwerkliches Geschick, lässt sich der auch noch verbessern..
Den hab' ich mir geholt, um überhaupt mal zu sehen, wie weit man das Teil verwenden kann.

Werde wahrscheinlich noch in die Mitte des unteren Teils, einen Bügel einbauen, um dann das untere Stück mittig runter zu ziehen, um dann wiederum die Harp mit einer Hand einzuklemmen. So, muss man beide Hände benutzen. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pimpinella



Anmeldedatum: 03.08.2006
Beiträge: 2490
Wohnort: Jeverland

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

145€ ist ein sehr fairer preis. Der Sonnenscheinhalter ist der zweite wirklich ernstzunehmende Mundharmonikahalter und mit Abstand der günstigere von beiden. Dein Halter ist das womit sich Spieler seit langer Zeit irgendwie geholfen haben. Der Sonnenschein Halter ist das was die Spieler eigentlich immer gerne gewollt haben.

Gruß, Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indienfeder



Anmeldedatum: 12.01.2010
Beiträge: 292
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub' nicht, das 145€ ein guter Preis ist; 70-80 € wären ein fairer Preis. Es sei denn, man verdient mit dem Spielen gutes Geld, u. ist mehr oder weniger auf einen solchen Halter angewiesen. Dieser Preis ist eigentlich eine Frechheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pimpinella



Anmeldedatum: 03.08.2006
Beiträge: 2490
Wohnort: Jeverland

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

Du hast leider keinen blassen Schimmer was du da schreibst Wink

Edith sagt: Dann will ich auch mal dazu schreiben warum das so ist. Dieses ist im Prinzip der erste Halter, der wirklich auf die Bedürfnisse ernsthafter Spieler eingeht. Gut, es gibt da noch Vern Smiths "Ergonomic Neck Rack", das aber nur teilweise dem Sonnenschein Halter das Wasser reichen kann.
Die Frage ist also will man _überhaupt_ einen solchen wirklich professionellen Halter. Wenn die Antwort ja ist muss man ihn entwickeln, testen und in Kleinserie (einen Markt für mehr gibt es gar nicht) bauen. Kleinserie bedeutet, dass die Entwicklungskosten einen großen Anteil der Produktkosten ausmachen. Hochwertige Materialien (das Ding soll ja ein Spielerleben lang halten) kosten ein vielfaches des Drahtes, der für die 15€-Teile verwendet wird. Wenn man nicht auf frei verfügbare Standardteile zurückgreifen kann müssen auch Bauteile in Kleinserie gefertigt werden - teuer.

Wenn ich also schreibe der Preis sei fair - und das ist er - muss man eben berücksichtigen, dass dem Verkaufspreis zweifellos enorme Kosten gegenüberstehen. Deine 70-80€ wären vielleicht sogar realistisch, wenn man in Zehntausenderstückzahlen kalkulieren könnte. Tatsache ist aber, dass meiner Ansicht nach der Markt bestenfalls (!) im unteren dreistelligen Bereich zu finden ist.
Wer im einzelnen bereit ist 145€ auf den Tisch zu legen um ein solches Spielgerät sein eigen nennen zu dürfen sei dahingestellt. Die Tatsache, dass überhaupt jemand bereit ist das finanzielle Risiko für eine solche Entwicklung mit fragwürdigem wirtschaftlichem Erfolg auf sich zu nehmen verdient Respekt. Da von Frechheit zu sprechen ist zumindest eine ebensolche.

Gruß, Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr. mojo



Anmeldedatum: 03.01.2009
Beiträge: 948

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 13:51    Titel: Meinung oder fundierte Kenntnis Antworten mit Zitat

Hallo,
Indienfeder hat Folgendes geschrieben:
Ich glaub' nicht, das 145€ ein guter Preis ist; 70-80 € wären ein fairer Preis. Es sei denn, man verdient mit dem Spielen gutes Geld, u. ist mehr oder weniger auf einen solchen Halter angewiesen. Dieser Preis ist eigentlich eine Frechheit.


Wie kommst du eigentlich zu der Auffassung, dass 70-80 € ein fairer Preis wären??? Es sieht eher danach aus, dass es sich um den Betrag handelt, den du evtl. zu zahlen bereit wärst.

Ich bin sicher, dass du dann z.B. die ganze Palette der für Harpspieler besonders geeigneten Amps (z.B. die Marble-Amps) ebenfalls für überteuert halten wirst.
Was hat denn die Preisfindung damit zu tun, ob ich Hobbymusiker oder Profi bin? Insbesondere im Hobbybereich gönnen sich die Leute immer wieder oftmals teureres Equipment als die Profis, weil es denen eben nicht auf en paar Euro ankommt.
Ich kenne Michael Timler von Harponline seit Jahren und habe eine ganze Menge von der Entwicklung dieses Racks mitbekommen, u.a. ein Rack aus der allerersten Serie gespielt und dann sogar den Prototyp der neuen Serie. Das Rack ist zwar vom Preis her kein Schnäppchen, aber eine Frechheit ist der Preis keinesfalls.
Der eine fährt halt Golf, der andere eben Mercedes. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieterM



Anmeldedatum: 17.04.2005
Beiträge: 4008
Wohnort: ~Köln

BeitragVerfasst am: 16.01.2010, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Indienfeder hat Folgendes geschrieben:
Ich glaub' nicht, das 145€ ein guter Preis ist; 70-80 € wären ein fairer Preis. Es sei denn, man verdient mit dem Spielen gutes Geld, u. ist mehr oder weniger auf einen solchen Halter angewiesen. Dieser Preis ist eigentlich eine Frechheit.

"Du weißt erst wie Bananen schmecken wenn du mal eine gegessen hast". Soll heißen: den Preis kannst du erst ermessen, wenn du so ein Teil in den Händen/um den Hals und in seiner Funktion und Stabilität geprüft hättest.

Schweiße, löte, schraube, niete und zimmere du dir dein 'Moped' zurecht wie du willst, aber ich sehe es eher als Frechheit an, über etwas zu urteilen was man nicht kennt.

Ein Tipp von mir: baue die gleiche Halterung und verkaufe sie für 70-80 Euronen und nach 4 Wochen besuche ich dich und helfe dir beim Geldumschaufeln....So what's the what?

sorry - mir ist geade die Halskette geplatzt...
_________________
beste Grüsse
von

Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Zubehör Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de