jack-black.de Foren-Übersicht

Welche Harp bei Shuffle in Bb
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Bending and Friends
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mario



Anmeldedatum: 28.12.2006
Beiträge: 4003
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lass erstmal alles auf mich wirken. Eb akustisch spielen wäre eine Option. Kommt aber eben auch auf das Stück an. Toll finde ich, dass so viele Beiträge zu dem Thema kommen. Das zeigt letztlich auch, dass ich nicht der erste bin, der sich diese Frage stellt. Und die verschiedenen Antworten machen das Thema richtig interessant.
_________________
Du suchst ein gutes Lehrbuch? Nimm meins!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
harpin_m



Anmeldedatum: 18.06.2017
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 16:58    Titel: in es Antworten mit Zitat

Hallo,
wenns mollig klingt, dann hilft auch eine Chrom in C mit hineingedrücktem Schieber fürs Erste weiter.

Gruß Markus
_________________
Harpin_Markus spielt:
bei Harps gerne Paddy-Stimmung,
chromatische Mundharmonikas,
seit Neustem Bassmundharmonika
und Akkordmundharmonika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
munkamonka



Anmeldedatum: 03.09.2005
Beiträge: 2605
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, hilft nicht weiter, den Denkfehler hätte ich auch fast gemacht. Aber bei einer Chrom mit rein gedrücktem Schieber ist ja die Tonart Eb aber auf einer Eb spielst du ja in der zweiten Position Bb.
_________________
... meiner meinung nach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
harpin_m



Anmeldedatum: 18.06.2017
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

munkamonka hat Folgendes geschrieben:
Nee, hilft nicht weiter, den Denkfehler hätte ich auch fast gemacht. Aber bei einer Chrom mit rein gedrücktem Schieber ist ja die Tonart Eb aber auf einer Eb spielst du ja in der zweiten Position Bb.


Stimmt

Harpin_Markus
_________________
Harpin_Markus spielt:
bei Harps gerne Paddy-Stimmung,
chromatische Mundharmonikas,
seit Neustem Bassmundharmonika
und Akkordmundharmonika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juke



Anmeldedatum: 24.04.2014
Beiträge: 1215
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei man natürlich eine Chrom in jeder Tonart spielen kann, da ja alle Töne und Halbtöne zur Verfügung stehen. Aber ob das nach Blues klingt, wenn man eine C-Chrom in Bb spielt ... (das wäre die 11. Position)?

Für die dritte Position bräuchte man eine Chrom in Ab bzw. G (und dann den Schieber festkleben).

Schöne Grüße
Dirk
_________________
"Das ist doch kein Hank-Williams-Song!"

So fast as Düörpm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrT



Anmeldedatum: 01.11.2009
Beiträge: 573
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Oder man spielt halt die diatonische C in 11. Position Bb.
https://www.youtube.com/watch?v=1hesc-GGJag
Howard macht's vor und es ist ja nicht schwer.
Einfach mit einer C harp über Bb spielen.
Wenn man kein komplett zerschossenes Gehör hat, hat mans nach 1-2 Stunden raus.
Und wer dann noch solides Bending und minimal OB's draufhat- fertig.

Beste Grüße,
Till
_________________
Always try to become the best harmonica player that you can possibly be...

Joe filisko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Greatwhite



Anmeldedatum: 17.02.2014
Beiträge: 226
Wohnort: Sauna eines billigen Paarclubs

BeitragVerfasst am: 04.12.2017, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Auw. Den Link von Howard Levy tut wirklich weh an den Ohren. Sovile Mühe und Genialität und dann klingt man so scheiße. Pfiew. Zirkus.

Habe von ihm übrigens auch mal geile Sachen gehört..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juke



Anmeldedatum: 24.04.2014
Beiträge: 1215
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 05.12.2017, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schrob Daniel doch in einem anderen Thread so ähnlich: Definitely not my cup of tea. Dann fast noch lieber eine hohe Eb in der oberen Oktave.

Aber das ist nur meine Meinung (schon wieder bei jemandem geklaut ...) und andere mögen das anders sehen. Smile

Schöne Grüße
Dirk
_________________
"Das ist doch kein Hank-Williams-Song!"

So fast as Düörpm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Bending and Friends Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de