jack-black.de Foren-Übersicht

Tongue Block zum x-ten und trotzdem...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Bending and Friends
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BBHarpy



Anmeldedatum: 28.11.2005
Beiträge: 2565
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 25.06.2016, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ecke tief in den Mund nehmen bezieht sich natürlich auf die unteren Kanzellen...😆
Dache das wäre klar...
LG Ralf
_________________
BBH Microphones
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
thomas-B



Anmeldedatum: 30.12.2015
Beiträge: 60
Wohnort: Barnim

BeitragVerfasst am: 25.06.2016, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Klar ist das klar, aber auch linke Ecke in den Mund und rechte Seite an die Wange ist eher schwierig Very Happy
Spaß beiseite, hab' den ersten Teil gestern probiert und komme dann beim Block bis zur vierten Kanzelle, werde ich einfach weiter probieren, bis sich der Rachenkrampf beim Bending vielleicht mal löst.

@Triona:
Akademisch? Weiß nicht, aber bis ich so 'ne Zungenakrobatik hinkriege wie Du, braucht es sicher keine weitere Theorie, sondern viel Praxis, also ich geh' mal üben Wink
_________________
Viele Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas-B



Anmeldedatum: 30.12.2015
Beiträge: 60
Wohnort: Barnim

BeitragVerfasst am: 16.10.2016, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss nochmal nerven. Es sind ja nun noch ein paar Monate ins Land gegangen. Ich habe weitgehend auf TB umgestellt, bin eigentlich ganz zufrieden und freue mich an den Möglichkeiten, die diese Technik bietet.
Das Bending von Kanzelle 4 kann ich in meine Übungen einbinden, so dass es bei normalem Tempo fast wie echtes Bending klingt, aber ich komme einfach nicht auf die Tonhöhe (bzw. -tiefe) wie beim Lipping, auch die Tonfülle lässt noch zu wünschen übrig.
Beispiel mit C-Harp. Wenn ich mit Harmonica Tuner App die Tonhöhe prüfe komme ich beim Lipping auf etwa 542 Hz, beim TB nie unter 562 Hz, egal, wie ich es anstelle und das hat sich seit Monaten nicht geändert. Diese Unterschiede gibt es bei allen Tonarten, so krass komischerweise nur bei der 4. Kanzelle. Das ist ja eigentlich noch kein echter Bend und klingt auch nicht so voll, es geht so, wenn man das im Fluss mitspielt, ist aber nicht sehr befriedigend. Nun will ich aber deswegen nicht auf die TB-Technik verzichten und frage mich, was ich noch tun kann.
Mitten im TB bei Kanzelle 4 auf Lipping umzusteigen, kommt mir nicht praktikabel vor. Habt ihr noch Tipps, was ich probieren kann oder gibt es hier einfach eine Grenze, die ich nicht knacken kann? Rolling Eyes
_________________
Viele Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vinthor



Anmeldedatum: 31.08.2012
Beiträge: 347
Wohnort: Neu-Ulm

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 06:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Thomas,

mir fällt da noch eins ein, vielleicht hilft es ja. Übe die Bendings so leise wie möglich.

Um ein Bending ganz leise zu spielen muss die Mundstellung dazu passen. Vielleicht kommst Du somit noch irgendwie drauf was es zu optimieren gibt. Smile

Viele Grüsse
Alex
_________________
Grüße
Vin Smile

Man muss sich nicht verändern, es reicht wenn man sich entfaltet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BBHarpy



Anmeldedatum: 28.11.2005
Beiträge: 2565
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Thomas,
überliste Dein Gehirn....
Übung.... 10 mal Kanz 4 mit Lipping benden dann 10 x mit TB....
nun 5x mit Lipping und schneller Wechsel zu TB.... danach 3x Lipping und Wechsel zu TB,,, dann direkter Wechsel... von Lipping zu TG... 1 zu 1 ...
Langsam Üben... dann stimmt auch die Intonation.... und es ist egal welche Technik Du benutzt.... Hirn ist dann eingeeicht....auf den Ton
LG Ralf
_________________
BBH Microphones
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
munkamonka



Anmeldedatum: 03.09.2005
Beiträge: 2537
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

stimme ralf zu. immer abwechseln, man kriegt das gefühl dafür, wie es sein soll und verbindet es mit der neuen Technik.
vinthors tipp: kann gut sein, dass das was bringt. aber am besten nicht ausschließlich. auch hier würde ich variieren, mal, leise, mal laut. sonst kann man es am ende womöglich nur auf die eine weise...

gruß
m
_________________
... meiner meinung nach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juke



Anmeldedatum: 24.04.2014
Beiträge: 1032
Wohnort: die Metropole im südlichen Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich Vin (und den Thread-Ersteller) richtig verstanden habe, geht es darum, den Bend überhaupt erstmal richtig hin zu bekommen. Da kann das leise Spielen vielleicht wirklich hilfreich sein (muss ich mal auf der LD mit dem Ganzton-Bend in 2 probieren). Wenn der Bend dann leise klappt, kann man ja vorsichtig weiter aufdrehen.

Schöne Grüße
Dirk
_________________
"Das ist doch kein Hank-Williams-Song!"

So fast as Düörpm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas-B



Anmeldedatum: 30.12.2015
Beiträge: 60
Wohnort: Barnim

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Euch allen, werde alle Tipps ausprobieren. Ich hatte vorher ja schon viel im Forum gelesen. Irgendwo hatte Ralf mal den Tipp gegeben, beim Benden an Espresso schlürfen zu denken, um die Mund-und Rachenstellung hinzubekommen. Das hat mir schon ganz schön geholfen. Das Prinzip stimmt, denke ich, nur habe ich das Gefühl, den Rachenraum nicht weit genug zu bekommen. Falls Ihr noch technische Tipps habt, nehme ich die auch gerne entgegen. Ansonsten kämpfe ich um jedes Hz nach unten
_________________
Viele Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jack-black.de Foren-Übersicht -> Bending and Friends Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de